Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.12.2017, 00:12

Stimmen zu den Pokalspielen am Dienstag

Stöger: "So darf man nicht spielen"

So sahen die Trainer die Leistungen ihres Teams ...

Reichlich unzufrieden mit der Anfangsphase: BVB-Trainer Peter Stöger (li.).
Reichlich unzufrieden mit der Anfangsphase: BVB-Trainer Peter Stöger (li.).
© imago

Frank Schmidt (Trainer 1. FC Heidenheim): "Es ist das Spiel geworden, das wir uns gewünscht haben. Wir haben es sehr gut gemacht und haben Frankfurt keine Räume gegeben. Es gab ein paar bittere Entscheidungen gegen uns. Diese Leistungsbereitschaft muss für uns der Maßstab sein."

Spielbericht

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt): "Hauptsache wir sind weitergekommen. Es war, wie wir es gesagt hatten: sehr schwierig bei einem Zweitligisten. Wir haben heute wieder durch den Willen gewonnen. Die Konzentrationsfehler im Passspiel ärgern mich. Der Sieg war sehr wichtig vor der kurzen Pause -wir gehen da mit einen guten Gefühl rein."


Jupp Heynckes (Trainer Bayern München): "Wenn man die 94 Minuten sieht, sind wir der hochverdiente Sieger. Wenn Thomas Müller das 3:0 macht, dann können wir das Spiel ganz ruhig nach Hause bringen. In der Endphase sind wir dann gegen eine gute Mannschaft noch unter Druck geraten und haben sicherlich auch etwas Glück gehabt."

Spielbericht

Peter Stöger (Trainer Borussia Dortmund): "Ich bin zufrieden, dass wir eine Reaktion gezeigt haben. Aber so wie in der ersten Halbzeit darf man nicht spielen. Wir haben in der Pause klare Worte gefunden. Am Ende des Tages war das zu wenig."


Freiburgs Trainer Christian Streich
"Auswärts nicht länger als fünf Minuten 0:0": Freiburgs Trainer Christian Streich.
© imago

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): "Ich denke, dass es ein durchaus verdienter Sieg war. Wir hatten immer Zugriff auf das Spiel, deshalb habe ich mir nie große Sorgen gemacht. Der Sieg lässt uns ein bisschen leichter in die Winterpause gehen, wir wissen aber, dass wir in der Rückserie noch eine Menge Arbeit vor uns haben."

Spielbericht

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Auswärts können wir anscheinend nicht länger als fünf Minuten 0:0 spielen, das ist eine Katastrophe. Für die Entscheidung beim dritten Bremer Tor braucht man eigentlich keinen Videobeweis, aber daran lag unsere Niederlage nicht. Wir waren selbst schuld daran."


Gladbachs Trainer Dieter Hecking bedient
Nicht belohnt: Gladbachs Trainer Dieter Hecking bedient.
© imago

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Die klar bessere Mannschaft ist heute ausgeschieden. Wir haben das Spiel diktiert, hatten viel Tempo drin. Aber wir müssen uns in dieser Phase belohnen, das war das Manko. Der Konter war der Unterschied. Meine Mannschaft hat alles reingeworfen und nicht viel falsch gemacht."

Spielbericht

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): "Wir sind glücklich und sehr froh, dass wir die Hürde genommen haben. Wir sind gut ins Spiel gekommen, dann hat Gladbach das Heft in die Hand genommen. Es war schwer, hinten raus zu kommen. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns nicht mehr befreien und haben auf den einen Konter gehofft. Den macht Bailey dann eiskalt. Ab da war es eine Abwehrschlacht."


Schwarz und Diallo
"Gut gemacht": FSV-Coach Sandro Schwarz beglückwünscht Torschütze Abdou Diallo.
© imago

Sandro Schwarz (Trainer FSV Mainz 05): "Die erste Halbzeit war sehr gut über weite Strecken. Nur das Tor hat gefehlt. Wir hatten das Gefühl, dass wir in der Pause unverdient zurückliegen. Die zweite Halbzeit war dann eine pure Willensleistung."

Spielbericht

Hannes Wolf (Trainer VfB Stuttgart): "Wir sind gar nicht gut ins Spiel gekommen. Da haben wir viele Duelle klar verloren. Am Ende der ersten Hälfte wurden wir besser und gehen mit der Führung in die Pause. Am Ende war es für uns bitter, weil wir zu unkonzentriert in den entscheidenden Momenten waren."


Domenico Tedesco (Trainer Schalke 04): "Der FC hat uns gut verteidigt, sehr geduldig verteidigt. Das hat uns Probleme bereitet. Wir hatten viele Ballverluste. Im zweiten Durchgang haben wir es besser gemacht. Wir hatten schon vor dem 1:0 genug Torchancen. Die Führung war dann auch verdient. Wir haben über weite Strecken das Spiel dominiert und deswegen verdient gewonnen."

Spielbericht

Stefan Ruthenbeck (Trainer 1. FC Köln): "Wir haben ein zähes Spiel gesehen, dafür waren wir verantwortlich. Wir wollten kein Spiel mit offenem Visier. Wir wollten gut stehen. Das haben wir bis zum 0:1 gut hingekriegt. Am Ende hat man gemerkt, dass uns die Körner gefehlt haben. Schalke hat verdient gewonnen, aber wir haben alles reingehauen und viel Leidenschaft gezeigt."


Michael Köllner (Trainer 1. FC Nürnberg): "Niederlagen tun immer weh, das ist das Schlimmste, was du im Sport erleiden kannst. Die Mannschaft hat einen starken Kampf geliefert, sie hat vieles richtig gemacht. Hinten raus war es schwer, die Reihen kompakt zu halten, von daher Gratulation an Wolfsburg. Wir haben es leider verpasst, aus einer Vielzahl von Chancen ein Tor zu machen. Es überwiegt trotzdem der Kampf unserer Mannschaft, die Fans können stolz sein auf diese Mannschaft. Ich denke, wir können auf eine starke Saison bis jetzt zurückblicken."

Spielbericht

Martin Schmidt (Trainer VfL Wolfsburg): "Das war das erwartet schwierige, sehr schwierige Spiel, ein Spiel, das sich nach der Niederlage gegen Köln vor uns aufgebaut hat und zu einer wichtigen Prüfung hat werden lassen. Es war klar, dass wir erst gegenhalten müssen, wir wussten nach fünf Minuten direkt, was hier läuft. Wir haben hinten raus das Spiel in die Hände genommen und vielleicht auch verdient gewonnen, aber eine Stunde lang war Nürnberg die gefährlichere Mannschaft. Wir nehmen diesen Sieg gerne mit in den Urlaub."

kon

DFB-Pokal, 2017/18, Achtelfinale
Bayern München - Borussia Dortmund 2:1
Bayern München - Borussia Dortmund 2:1
Ernste Miene

Dortmunds neuer Trainer Peter Stöger musste sein Team im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den FC Bayern München einstellen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine