Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.08.2017, 00:45

Leverkusen kommt über die Verlängerung beim KSC weiter

"Seriös": Herrlichs gelungenes Pflichtspieldebüt

90 Minuten reichten Leverkusen nicht, um das Ticket für die zweite Pokalrunde zu lösen. In der Verlängerung hatte es die Werkself dann aber eilig. Bayer-Trainer Heiko Herrlich zeigte sich mit der Darbietung seiner Elf zufrieden, auch wenn er das berühmte Haar in der Erfolgssuppe fand. Entspannt verfolgte Sportdirektor Rudi Völler die Partie, wie er im Anschluss verriet.

Leverkusens Trainer Heiko Herrlich
Stand am Ende in Karlsruhe nicht im Regen: Leverkusens Trainer Heiko Herrlich.
© imagoZoomansicht

Das Pflichtspieldebüt auf der Bayer-Bank dauerte für Heiko Herrlich länger als geplant, denn seine Mannschaft benötigte bei Drittligist Karlsruhe die Verlängerung, um in die nächste Runde einzuziehen. Dominik Kohr, Joel Pohjanpalo und Leon Bailey sorgten dann aber schnell dafür, dass der Pokal-Fight nicht auch noch zum Lotterie-Spiel vom Elfmeterpunkt wurde. 3:0 gewann Leverkusen am Ende - und Herrlich war mit der Darbietung seines Teams trotz der Extra-Zeit einverstanden.

"Wir sind das Spiel seriös angegangen. Wir haben es nur verpasst, in den 90 Minuten unsere Chancen zu nutzen", merkte der Bayer-Coach an. "Aber wir haben das Spiel immer dominiert. Insgesamt bin ich mit unserer Leistung sehr zufrieden."

Die Chancenverwertung war es, die Herrlich nicht ganz schmeckte. "Wir sind gut ins letzte Drittel gekommen. Schon in der ersten Halbzeit hatten wir vier Chancen, daraus hätten wir ein Tor machen können." Herrlich bescheinigte Karlsruhe, "sehr gut verteidigt" zu haben, und war letztlich froh, dass es seine Mannschaft "in der Verlängerung, dann geschafft hat, endlich die Effizienz an den Tag zu legen".

Völlers gutes Gefühl

"In dem Moment war es so, dass Sven mich gut freiblockt und ich frei zum Kopfball komme", beschrieb Kohr das 1:0, mit dem der Bayer-Mittelfeldspieler der Wegbereiter des Erfolgs war. Für Völler ein verdienter Sieg: "Die Mannschaft ist topfit. Fußballerisch war das gut. Ich hatte nie das Gefühl, ins Elfmeterschießen zu müssen. Es war ein sehr gutes Spiel von uns."

nik

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kohr

Vorname:Dominik
Nachname:Kohr
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:31.01.1994

weitere Infos zu Herrlich

Vorname:Heiko
Nachname:Herrlich
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine