Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.08.2014, 09:37

Kaiserslautern: Runjaic denkt über Veränderungen nach

Müller sitzt Sippel im Nacken

Letztes Jahr stellte der 1. FC Kaiserslautern das Überraschungsteam im DFB-Pokal, schaltete unter anderem Hertha BSC und Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen aus und scheiterte erst im Halbfinale am späteren Titelträger Bayern München. Dennoch droht bei der Erstrundenpartie am Samstag gegen Drittligist SV Wehen Wiesbaden (LIVE! ab 18 Uhr bei kicker.de) ein böses Erwachen.

Marius Müller (re.) und Tobias Sippel
Wer hütet in Wiesbaden das Lauterer Tor: Marius Müller (re.) oder Tobias Sippel?
© imagoZoomansicht

Denn: Beim aktuellen Tabellendritten der 3. Liga erwartet die Roten Teufel ein ganz heißer Tanz. Die Hessen präsentierten sich in guter Form (drei Siege, ein Unentschieden) und sind nach vier absolvierten Ligaspielen bereits voll im Saft. Der Gast aus Kaiserslautern dagegen befindet sich erst seit zwei Wochen im Pflichtspielmodus.

Bisher wirkte die Elf von Kosta Runjaic in ihren beiden Auftritten jeweils erst nach dem Seitenwechsel aufgeweckt: Gegen die Münchner Löwen folgte nach dem 0:2-Rückstand eine fulminante Aufholjagd (3:2), in Sandhausen kam die FCK-Offensive ebenfalls erst nach Wiederanpfiff auf Touren (1:1). Ähnlich ergeht es allerdings Pokalgegner Wehen Wiesbaden, der drei seiner vier Gegentore vor dem Kabinengang kassierte und in dieser Saison selbst ausschließlich in Durchgang zwei traf (sieben Tore). Die Lauterer Devise dürfte also heißen: Den Gegner in den ersten 45 Minuten knacken.

Lauterns Torwart-Frage - Stürmen Lakic und Hofmann?

Damit das gelingt, denkt Runjaic über Umbesetzungen im Team nach. Die brisanteste Frage lässt der Trainer allerdings unbeantwortet: Wer steht zwischen den Pfosten? Der erst 21-Jährige Marius Müller nutzte seine Gelegenheit, nachdem er Tobias Sippel nach dessen Platzverweis im Auftaktmatch vertrat, und betrieb Werbung in eigener Sache (kicker-Notenschnitt: 2,5). "Marius hat gezeigt, dass man sich auf ihn verlassen kann", weiß Runjaic den Youngster zu schätzen. Dennoch gilt Sippel als erster Kandidat. Offenbar sieht der Coach den 26-Jährigen in der Pole-Position: "Tobi hat mehr Erfahrung. Er weiß, dass wir ihm vertrauen." Sollte Müller dennoch den Vorzug erhalten, ist spätestens dann die Torwartdiskussion entbrannt.

Vorschau - DFB-Pokal, erste Runde

Weniger Brisanz bietet dagegen die Aufstellung der Viererkette. Die Neuzugänge Michael Schulze (Rücken) und Tim Heubach (muskuläre Probleme) haben ihren Trainingsrückstand aufgeholt und stehen vor ihrem Pflichtspieldebüt. Dafür müssen wohl Jean Zimmer und Dominique Heintz ihre Plätze räumen. Vorne stellt sich die Frage, ob Srdjan Lakic und Philipp Hofmann erstmals gemeinsam stürmen.

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2014/15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sippel

Vorname:Tobias
Nachname:Sippel
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:22.03.1988

weitere Infos zu M. Müller

Vorname:Marius
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:12.07.1993

weitere Infos zu Runjaic

Vorname:Kosta
Nachname:Runjaic
Nation: Deutschland
Verein:1860 München

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de