Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.07.2013, 16:30

1. Runde: Drei Spiele am Freitag

Rehden gegen Bayern am Montagabend

Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste Runde im DFB-Pokal terminiert. Wie erwartet wird die Partie von Titelverteidiger Bayern München bei Regionalligist BSV SW Rehden im Free-TV übertragen. Der Anpfiff erfolgt am Montag, dem 5. August, um 20.30 Uhr. Zum Auftakt am Freitag werden drei Partien ausgetragen, das Gros der Spiele findet am Samstag- sowie Sonntagnachmittag statt.

Pep Guardiola
Steigt mit seinen Bayern am Montagabend gegen Regionalligist BSV SW Rehden in den DFB-Pokal ein: Pep Guardiola.
© Getty ImagesZoomansicht

Bei der genauen Festlegung der Spiele musste der DFB nicht nur auf den bestehenden Fernsehvertrag Rücksicht nehmen, sondern auch auf die Restriktionen der jeweiligen Sicherheitsbehörden sowie die nationalen und internationalen Verpflichtungen der am Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften.

Zum Auftakt der ersten Runde am Freitagabend (alle Spiele LIVE! auf kicker.de) um 19 Uhr heißt es zweimal Dritte gegen Zweite Liga: Der VfL Osnabrück empfängt Erzgebirge Aue, der 1. FC Heidenheim hat 1860 München zu Gast. Eine Stunde später steigt dann mit dem FC Augsburg der erste Bundesligist ein, die Fuggerstädter gastieren beim ambitionierten RasenBallsport Leipzig.

- Anzeige -

Am Samstagnachmittag steigen dann gleich neun Partien. Unter anderem sind dabei die Bundesligisten 1899 Hoffenheim, Bayer Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, SC Freiburg und Borussia Dortmund im Einsatz. Um 18 Uhr findet die Begegnung zwischen Regionalligist TSV 1860 Rosenheim und dem VfR Aalen statt, am Abend (20.30 Uhr) kommt es dann zum Vergleich Zweiter gegen Erster Liga, wenn der VfL Wolfsburg beim Karlsruher SC antreten muss. Zeitgleich ertönt der Anpfiff in dem Match des Regionalligisten Eintracht Trier gegen den 1. FC Köln.

Auch am Sonntagnachmittag herrscht viel Betrieb, gleich zehn Partien werden ausgetragen. Mit dabei ist auch Vorjahres-Finalist VfB Stuttgart, der bei Oberligist BFC Dynamo aus Berlin ran muss. Um 18.30 Uhr wird zweimal gespielt, der Abend könnte mit dem Spiel zwischen Zweitligist SV Sandhausen und dem viermaligen Cupsieger 1. FC Nürnberg spannend werden.

Vor dem Auftritt der Bayern beim BSV Rehden, der allerdings nicht in der Spielstätte des Regionalligisten über die Bühne gehen wird, finden um 18.30 Uhr noch drei weitere Partien statt. Mit dabei ist auch Schalke 04, das beim FC Nöttingen gastiert.

Noch ist offen, wo die Partie des deutschen Rekordsiegers angepfiffen wird. Eine Entscheidung muss nich im Laufe des Montags getroffen werden. Rehden plant, das heimische Stadion "Waldsportstätten" für den Pokal-Thriller aufzurüsten, doch ob der DFB grünes Licht gibt, steht noch nicht fest.

01.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -