Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.05.2013, 18:52

Bobic und Cacau hoffen auf die Chance - wird Kroos fit?

"Wie der Mond von der Erde": Sammer endlich in Berlin

Für den FC Bayern beginnen so langsam die Finalwochen - und Matthias Sammer ist mittendrin. Auch auf das im Vergleich mit dem Champions-League-Finale nicht ganz so prestigeträchtige Pokalendspiel freut sich der Sportvorstand, schließlich geht es gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart. Die Schwaben sind zwar Außenseiter, Fredi Bobic sieht dennoch gute Chancen auf den Titel.

Toni Kroos, Matthias Sammer und Fredi Bobic (v.l.).
Gespannte Gäste in Berlin: Toni Kroos, Matthias Sammer und Fredi Bobic (v.l.).
© picture allianceZoomansicht

FC Bayern gegen VfB Stuttgart - am 1. Juni steigt das Pokalfinale in Berlin. Für Sammer ein ganz besonderes Ereignis: "Ich habe 1990 mit Dynamo Dresden noch den Pokal in der DDR gewonnen. Danach war ich immer so weit von einem Pokalfinale entfernt wie der Mond von der Erde. Deshalb freue ich mich."

Bis dahin wird auch feststehen, ob die Bayern mit dem Henkelpott im Gepäck anreisen werden. Das Finale gegen Dortmund in Wembley steigt am 25. Mai. Doch, so Sammer, "mit dem Pokalfinale in Berlin erfüllt sich ein Traum für mich". Er nehme auch in Kauf, dass die Bayern gegen den VfB klarer Favorit seien. "Das heißt aber nicht, dass wir deshalb gewinnen. Wir nehmen die Partie sehr ernst."

- Anzeige -

Störfeuer sind vor den Wochen der Wahrheit natürlich unerwünscht. Das gilt insbesondere für das Thema Uli Hoeneß, wie Sammer klarstellte. "Wir sollten die Sache jetzt ruhiger angehen", erklärte der Sportvorstand. "Wir wollen über die Thematik im Grundsätzlichen nicht mehr groß reden. Es gibt gewisse Gremien, die das jetzt weiter zu entscheiden haben. Deshalb warten wir ab und sehen das entspannt. Uli ist unser Aufsichtsratsvorsitzender, unser Präsident - und auch ein Freund", betonte Sammer. "Der Verein ist ganz stark zusammengerückt." Der Aufsichtsrat des Meisters hatte am Montag das Angebot des Aufsichtsratsvorsitzenden Hoeneß abgelehnt, sein Amt vorerst ruhen zu lassen. "Was ich gern sagen würde, ist, dass dies auch mich persönlich sehr freut, wie sich das jetzt darstellt. Ich hoffe, dass es auch weiter so bleiben wird", sagte Sammer.

Sportlich läuft es sowieso rund bei den Bayern. Das würde VfB-Sportdirektor Fredi Bobic von Gegner VfB Stuttgart auch gerne behaupten, zuletzt mussten die Schwaben jedoch zwei Pleiten in Folge quittieren. Der Respekt vor den Bayern ist jedoch so oder so gewaltig, Chancen räumte er seinem Team dennoch ein. "Bayern hat eine wahnsinnige Saison gespielt, doch in diesem Stadion, bei diesem Finale sind schon so viele Dinge passiert, mit denen im Vorfeld keiner gerechnet hatte", sagte Bobic bei der offiziellen Pokalübergabe im Roten Rathaus. Schon beim Ligarückspiel (0:2) habe man schließlich lange gut ausgesehen. "Da hatten sie große Mühe gegen uns", sagte der Manager.

Cacau hofft auf den Coup - bei Kroos wird es eng

Außenseiterchancen räumt auch Cacau seinen Kollegen ein. Der Stürmer, der nach seinem Kreuz- und Innenbandriss immer noch um den Anschluss kämpft, meinte: "Bei den Fans und den Medien sind die Bayern doch jetzt schon klarer Gewinner. Das könnte unsere Chance sein." Das Pokalfinale dürfte zu früh für ihn kommen, gleiches gilt wohl für Bayerns Toni Kroos, der ebenfalls bei der Pokalübergabe mit dabei war. Der Mittelfeldspieler hatte sich im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League gegen Juventus Turin (2:0) einen Muskelbündelriss zugezogen. "Man sollte nicht so viel hoffen, dann ist die Enttäuschung hinterher umso größer. Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht rechtzeitig fit werde, obwohl der Heilungsprozess gut verläuft", sagte der Nationalspieler.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 08.05., 11:02 Uhr
Da ist das Ding -Vorspiel auf das Pokalfinale
Der Pott ist schon in Berlin. Am 1. Juni steigt das Finale des DFB-Pokals zwischen Bayern München und dem VfB Stuttgart. Die Bayern sehen die Partie nicht nur als Vorspeise für Wembley. Toni Kroos: "Jeder will nach Berlin!" Während Sportdirektor Matthias Sammer noch kein Glück im DFB-Pokal hatte, kann sein Kollege Fredi Bobic auf einen VfB-Erfolg über Cottbus verweisen. Für die Schwaben ist der 1. Juni das "absolute Highlight".
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
07.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Cacau

Vorname:Claudemir Jeronimo
Nachname:Barreto
Nation: Deutschland
Verein:Cerezo Osaka
Geboren am:27.03.1981

weitere Infos zu T. Kroos

Vorname:Toni
Nachname:Kroos
Nation: Deutschland
Verein:Real Madrid
Geboren am:04.01.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -