Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 15:57

Dortmund reist selbstbewusst nach München

Klopp: "Der Respekt der Bayern ist größer geworden"

Der Showdown kann kommen: Borussia Dortmund reist selbstbewusst und ohne Personalsorgen zum DFB-Pokal-Hit nach München. "Wir wissen, dass wir einer von wenigen Vereinen auf dem Planeten sind, die die Bayern schlagen können", sagte BVB-Coach Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz am Montag. Er will dem Rekordmeister den Spaß nehmen.

- Anzeige -
Jupp Heynckes und Jürgen Klopp
Das Ansehen ist gewachsen, Geschichtsbücher sind nicht mehr nötig: Jürgen Klopp (r.) mit Kollege Jupp Heynckes.
© picture alliance Zoomansicht

Eine Hymne wird vor dem Anpfiff nicht ertönen, trotzdem fühlt sich Klopp vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale (Mittwoch, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) an einen anderen Wettbewerb erinnert. "Das ist für uns wie ein Auswärtsspiel in der Champions League", sagte der 45-Jährige am Montag. Dort "hatten einige auch schon mehr Spaß als gegen uns".

Vor der Neuauflage des Vorjahresendspiels versucht man beim BVB, sich selbst stark zu reden, gleichzeitig aber auch die furiose Saison des Kontrahenten zu würdigen. In den Worten Klopps klingt dieser verbale Spagat dann so: "Es ist für sie eine perfekte Saison." Aber: "Wir wissen, dass wir einer von wenigen Vereinen auf dem Planeten sind, die die Bayern schlagen können."

Mit 98 Prozent kannst du die Bayern nicht schlagen. Jürgen Klopp

Sieht man einmal vom Supercup 2012 (1:2) ab, ist die Borussia seit über drei Jahren ohne Niederlage gegen die Bayern. Vor dem 1:1 in der Hinrunde gewann Schwarz-Gelb in der Bundesliga sogar viermal in Folge, dazu kommt das Pokalfinale in Berlin (5:2). "Vor drei Jahren musste man noch in den Geschichtsbüchern blättern, um zu sehen, wann man zuletzt gegen die Bayern gewonnen hat", frohlockt Klopp. "Wir haben gemerkt, dass der Respekt der Bayern vor uns größer geworden ist."

Das magere 1:1 in Mönchengladbach am Sonntag werden weder die Münchner noch die Dortmunder als Maßstab nehmen - schon gar nicht personell: Mats Hummels (Oberschenkelprellung), Jakub Blaszczykowski (Zerrung im Hüftbeuger) und vor allem Torjäger Robert Lewandowski (Rotsperre) werden am Mittwoch allesamt dabei sein. "Wir haben keine überragenden Probleme und können anscheinend aus dem Vollen schöpfen", vermeldete Klopp zufrieden.

Fehlt nur noch "ein außergewöhnlicher Tag" gegen Bayern, die "in den letzten Wochen wenig Anlass zu Sorge gegeben und ohne Qualitätsverlust brutal rotiert" haben. Klopp: "Mit 98 Prozent kannst du die Bayern nicht schlagen. Aber bei hundert Prozent ist alles möglich."

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 25.02., 18:54 Uhr
Klopp: "Eine von wenigen Mannschaften auf diesem Planeten..."
Großen Respekt zeigt BVB-Coach Jürgen Klopp vor dem Pokal-Kracher in München vor dem FC Bayern. Der habe "bisher eine perfekte Saison" gespielt. "Bisher", denn Klopp geht ambitioniert in das Duell mit dem souveränen Bundesliga-Tabellenführer. Und mit breiter Brust.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
25.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -