Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.03.2010, 11:25

Schalke - Bayern: Ein Duell mit Geschichte

Macht's Magath schon wieder?

Heute Abend kommt es in der ausverkauften Veltins-Arena vor gut 60 000 Zuschauern zum Showdown zwischen dem FC Schalke 04 - viermaliger Titelträger, zuletzt 2001 und 2002 - und dem FC Bayern - Rekordpokalsieger, letzter der insgesamt 14 Triumphe 2008. Die beiden derzeit besten deutschen Mannschaften kämpfen um das Ticket nach Berlin. Und könnten der langen gemeinsamen Pokal-Geschichte ein weiteres Highlight hinzufügen.

Der Bomber der Nation: Bayern-Stürmer Gerd Müller trifft zum 1:0 gegen Schalke im Finale 1969.
Der Bomber der Nation: Bayern-Stürmer Gerd Müller trifft zum 1:0 gegen Schalke im Finale 1969.
© imago

Die Geschichte der beiden Traditionsklubs im DFB-Pokal bietet viele Erinnerungen, Anekdoten, Gemeinsamkeiten wie Differenzen sowie echte Highlights.

In einem DFB-Pokalfinale standen sich der FC Bayern und der FC Schalke 04 zum ersten Mal 1969 gegenüber, damals im Frankfurter Waldstadion vor 64.000 Zuschauern. Mit 2:1 behielten die Bayern die Oberhand. Zum Matchwinner avancierte - wie sollte es anders sein? - Gerd Müller, der beide Treffer für die Münchner erzielte. Es war zugleich der erste Double-Gewinn für den FC Bayern. Ein Kunststück, das den Schalkern schon 1937 gelungen war.

Magath auf Zebecs Spuren

Bemerkenswert war an diesem Doppel-Triumph des FCB, dass dieser gleich im ersten Jahr unter Trainer Branko Zebec gelang. Dabei sei erinnert, dass eben jener Branko Zebec als Trainer-Vorbild Magaths gilt. Neben Ernst Happel sei Zebec einer der "besten Trainer, die ich hatte", offenbarte sich der heutige Schalker Coach im Jahr 2005 in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Von 1978 bis 1980 spielte Magath unter Zebec beim Hamburger SV. Und sollte es Zebec später gleichtun.

Olaf Thon wird zur Legende: Mit 18 Jahren!

Legende mit 18 Jahren: Schalkes Olaf Thon trifft 1984 dreimal gegen Bayern.
Legende mit 18 Jahren: Schalkes Olaf Thon trifft 1984 dreimal gegen Bayern.
© imagoZoomansicht

Doch zurück zum Pokalgeschehen: Am besten in Erinnerung ist das legendäre Halbfinale der Saison 1983/84 im Gelsenkirchener Parkstadion. 6:6 hieß es am 2. Mai 1984 nach 120 denkwürdigen Minuten zwischen dem Zweitligisten Schalke 04 und dem FC Bayern. Olaf Thon, damals 18-jährig, gelangen drei Treffer - der Grundstein einer großen Karriere. Damals wurde im ersten Spiel noch nicht bis zur Entscheidung gespielt, so dass es zum Wiederholungsmatch im Münchner Olympiastadion kam, das die Bayern mit 3:2 für sich entschieden.

17 Tore in zwei Partien! Doch auch die folgenden vier Pokalspiele zwischen S04 und dem FCB sorgten für ein Höchstmaß an Spannung und gingen jeweils mindestens in die Verlängerung.

Das Halbfinale 2001/02 etwa. Die Arena AufSchalke stand noch immer in ihrer Premieren-Saison. Das Drama am letzten Bundesliga-Spieltag der Vorsaison, als der FC Bayern dem "Meister der Herzen" in der vierten Minute der Nachspielzeit noch die Meisterschaft "klaute", war noch nicht vergessen. Am 18. Spieltag schickten die Schalker den Rekordmeister mit einer deftigen 5:1-Schlappe zurück in den Süden. Da führte das Pokal-Los die Kontrahenten in der Vorschlussrunde des DFB-Pokals erneut in der Arena gegeneinander.

Die Rache des Meisters der Herzen

Rot: Bayerns Kuffour streckt 2002 Schalkes Böhme nieder. S04 gewinnt 2:0 und steht im Finale.
Rot: Bayerns Kuffour streckt 2002 Schalkes Böhme nieder. S04 gewinnt 2:0 und steht im Finale.
© imagoZoomansicht

Torlos blieb es in 90 Nerven aufreibenden Minuten. Bayerns Kuffour sah kurz vor Ende der regulären Spielzeit nach einer Grätsche gegen Böhme Rot und leistete sich anschließend noch eine Kopfnuss gegen den Gefoulten. Dann lief die 100. Spielminute, als van Hoogdalem mit einem Sonntagsschuss die Arena in ein Tollhaus verwandelte. Böhme erzielte fünf Minuten darauf den Endstand, S04 zog ins Finale ein, Bayern war ausgeschieden.

Doch noch im selben Jahr sollte den Münchnern eine Pokal-Revanche gelingen. Im Achtelfinale 2002/03 hatten die Bayern Heimrecht im Olympiastadion. Am 4. Dezember lieferten sich die beiden Kontrahenten vor nur 20 000 Zuschauern eine unansehnliche, wenig spektakuläre, von Taktik geprägte Partie, die höhepunktarm in der regulären Spielzeit wie in der Verlängerung torlos blieb. Das anschließende Elfmeterschießen sorgte naturgemäß aber für viel Aufregung.

Santa Cruz behält die Nerven

Als erster Schütze trat Schalkes Torjäger Sand an, verschoss aber prompt. Die nächsten acht Bewerber trafen allesamt vom ominösen Punkt, dann legte sich Youngster Roque Santa Cruz den Ball zurecht und ließ Schalkes Torhüter Frank Rost keine Chance. Es war für die "Königsblauen" die erste Pokal-Niederlage nach über zwei Jahren. Dass sie gegen den späteren Cup-Sieger ausgeschieden waren, ist den Schalkern natürlich nur wenig Trost gewesen.

Der FC Bayern baute mit dem Titelgewinn 2003 seine Stellung als Rekord-DFB-Pokalsieger weiter aus, es war damals der 11. Triumph der Münchner.

Doublegewinner Felix Magath

Double perfekt: Felix Magath gewinnt am 28. Mai 2005 mit Bayern gegen Schalke den DFB-Pokal.
Double perfekt: Felix Magath gewinnt am 28. Mai 2005 mit Bayern gegen Schalke den DFB-Pokal.
© imagoZoomansicht

Im Jahr 2005 standen sich die Kontrahenten erneut gegenüber - im Finale! Der damalige Bayern-Trainer hieß: Felix Magath. Mit einem 2:1-Erfolg (Makaay und Salihamidzic trafen für München, Lincoln besorgte den zwischenzeitlichen Ausgleich) machte Magath gegen seinen heutigen Klub das Double der Münchner perfekt. Wie ehedem Branko Zebec. Magath übertraf im Jahr darauf sein Idol sogar und wiederholte den Erfolg aus Meisterschaft und Pokalsieg in einem Jahr, was zuvor noch keinem Coach gelungen war.

Nun steht der 56-Jährige bei den Königsblauen im ersten Jahr in der Verantwortung, liegt in der Meisterschaft mit nur einem Zähler Rückstand auf den FCB auf Rang zwei und geht vor dem Gipfeltreffen im Pokal-Halbfinale gegen seinen Ex-Klub in die Offensive: "Ich will den Pokalsieg!"

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 05:13 - 0 mal gelesen
Re: Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 05:13 - 0 mal gelesen
Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 04:50 - 9 mal gelesen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:45 SP1 SPORT CLIPS
 
06:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:05 SDTV Sheffield United - Sheffield Wednesday
 
06:15 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
13. Nov

Löw muss vielleicht auf Reus verzichten, Hrubesch beendet heute Trainerlaufbahn, Völler...
kicker Podcast
12. Nov

Hoeneß kündigt Veränderungen im Bayern-Kader an, Frankfurt auf Platz Vier, DFB-Elf star...
kicker Podcast
09. Nov

Eintracht zieht in die K.-o.-Runde der Europa League ein, Dortmund hat ein Rezept für d...
kicker Podcast
08. Nov

Glückliches Unentschieden lässt Hoffenheim zittern, Uli Hoeneß sieht die Bayern am Sams...
kicker Podcast
07. Nov

Dortmunds nüchterne Analyse nach der Niederlage gegen Atletico, Schalke gelingt der Hei...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine