Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

1
:
2

nach Verlängerung
1:1 (0:0)
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


SPVGG GREUTHER FÜRTH
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.




60.
75.
90.








105.


120.





       
SpVgg Greuther Fürth
1
:
2

Borussia Dortmund
23:23

Dortmund konnte damit das erste Erstunden-Aus seit der Saison 2005/06 (gegen Eintracht Braunschweig) abwenden und steht in der zweiten Runde.


 
23:22

Der Krimi hat ein Ende! Fürths tapferer Kampf wird nicht belohnt, zweimal werden die Fürther in der Nachspielzeit bestraft. Zunächst rettete Witsel den BVB in die Verlängerung. Dann verhinderte Reus das Elfmeterschießen.


 
Schlusspfiff Verlängerung

 
23:20
120.+3

Fürth bekommt noch einmal einen Eckstoß, den Magyar herausholt. Burchert ist nach vorne geeilt. Alles oder nichts.


 
SpVgg Greuther Fürth
1
:
2

Borussia Dortmund
23:18
120.+1
1:2 Reus (Rechtsschuss, Sancho)

Wieder schlägt der BVB in der Nachspielzeit zu! Sancho zieht noch einmal auf dem rechten Flügel das Dribbling an, lässt drei Gegenspieler stehen und flankt dann flach vor das Tor. Reus ist zur Stelle und wuchtet die Kugel mit einem Rechtsschuss in die Maschen.


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
81%


 
23:17
120.

Sancho geht gegen Mohr ins Dribbling, flankt dann und sucht Witsel. Doch die Hereingabe wird geklärt.


 
23:17
119.

Das Spiel steuert auf das Elfmeterschießen zu, beide Teams sichern nun ihren Strafraum ab.


 
23:15
117.

Philipp hat das 2:1 auf dem Kopf! Doch nach einer Hereingabe setzt der Ex-Freiburger seinen Kopfball um Zentimeter neben den rechten Pfosten.


 
23:12
115.
Gelbe Karte: Akanji (Borussia Dortmund)

Akanji begeht ein taktisches Foul an Wittek. Gelb!


BALLKONTAKTE
156
PASSQUOTE
94%


 
23:11
114.

Das muss das 2:1 für Fürth sein! Reese bricht plötzlich frei durch, wird nur noch von Schmelzer verfolgt, der nach einigen Metern der Verfolgungsjagd erfolglos zu einer Notbremse ansetzt. Doch der Schalker Leihspieler im Trikot der SpVgg wird nicht entscheidend getroffen, fällt nicht, zieht stattdessen aus spitzem Winkel ab - und scheitert an Bürki.


 
23:07
110.
Gelbe Karte: Abouchabaka (SpVgg Greuther Fürth)

Abouchabaka geht gegen Witsel zu hart in den Zweikampf und bekommt dafür den Gelben Karten gezeigt.


BALLKONTAKTE
12
PASSQUOTE
86%


 
23:07
109.

Dortmunds Kräfte schwinden ebenfalls. Das Favre-Team spielt seine Kombinationen nur selten noch schwungvoll aus.


 
23:05
108.
Gelbe Karte: Maloca (SpVgg Greuther Fürth)

Maloca räumt Philipp resolut im Mittelfeld ab. Das Spiel mit Vorteil weiter, dann sieht der Kleeblatt-Verteidiger die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
95%


 
23:05
107.

Dahoud lupft den Ball zu Reus, der aus fünf Metern schießt - aber geblockt wird.


 
23:03
106.

Muss das Elfmeterschießen entscheiden? Oder gibt es hier noch in der Verlängerung einen Sieger? In rund 15 Minuten wissen wir mehr!


 
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung

 
23:01

Das Tempo hat in der Verlängerung deutlich nachgelassen. Dortmund konnte das Momentum nach dem späten Ausgleich nicht in die ersten 15 Zusatzminuten nehmen. Im Gegenteil: Die einzig gute Chance hatte Gugganig, der aber an Bürki scheiterte.


 
Abpfiff 1. Halbzeit Verlängerung

 
22:59
105.+1

Eine Minute Zugabe gibt es.


 
22:59
105.

Philipp taucht mal in attraktiver Position am SpVgg-Strafraum auf, muss aber abbrechen - er stand im Abseits.


 
22:56
103.

Die beste Möglichkeit in der Verlängerung bis jetzt! Gugganig ist nach einem Eckstoß aufgerückt. Der zweite Ball landet bei dem Österreicher, der gedankenschnell aus der Drehung abzieht und Bürki zu einer Glanzparade zwingt. Den Abpraller hat der Keeper dann vor dem heranrauschenden Abouchabaka sicher.


 
22:55
101.

Ist es die Müdigkeit oder die Scheu vor dem Risiko? Beide Seiten neutralisieren sich jedenfalls im Mittelfeld nahezu komplett. Offensiv geht kaum etwas.


 
22:54
100.

Fürth kann das Spiel mal schnell machen, aber Ernst mangelt es bei der Verlagerung auf den linken Flügel dann doch an Präzision. Piszczek geht dazwischen.


 
22:52
98.

Keita-Ruel erobert den Ball in der Nähe des BVB-Strafraums, sein Abschluss misslingt aber schließlich vollkommen.


 
22:51
97.
Spielerwechsel: Guerreiro für M. Wolf (Borussia Dortmund)

Auch Favre nutzt die Möglichkeit, einen vierten Wechsel vorzunehmen: Guerreiro ersetzt Wolf.


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
91%


 
22:50
97.
Spielerwechsel: Abouchabaka für Green (SpVgg Greuther Fürth)

Für Green geht es nicht mehr weiter. Neuzugang Abouchabaka darf sich beweisen.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
80%


 
22:49
95.

Green hat sich verletzt und muss behandelt werden.


 
22:48
94.

Die ersten Aktionen in der Verlängerung sind wenig zielführend. Es scheint beiden Seiten erst einmal darum zu gehen, sicher zu stehen. Gerade Fürth muss sich neu orientieren, hatte sich zum Ende der regulären Spielzeit eigentlich komplett hinten eingeigelt.


 
22:45
92.

Beide Mannschaften dürfen nun noch einmal wechseln. Im Pokal ist die vierte Auswechslung in der Verlängerung erlaubt.


 
22:44
91.

30 Minuten Zugabe! Wer setzt sich in der Verlängerung durch?


 
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung

 
22:41

Ein Krimi! Dortmund gelingt der späte Ausgleich, so geht es nun in die Verlängerung. Fürth hat aufopferungsvoll gekämpft, am Ende jedoch eine Sekunde geschlafen. Die Gäste wussten das sofort auszunutzen.


 
Schlusspfiff

 
SpVgg Greuther Fürth
1
:
1

Borussia Dortmund
22:37
90.+5
1:1 Witsel (Rechtsschuss, Reus)

Unglaublich! Mit der wahrscheinlich letzten Aktion in der regulären Spielzeit kommt der BVB noch zum Ausgleich! Fürth scheint die Situation nach einem Eckstoß eigentlich schon bereinigt zu haben, doch Bürki bringt den Ball mit Glück zu Reus, der direkt vor das Tor flankt. Die Kleeblatt-Defensive rückt unsortiert heraus, weshalb drei Dortmunder frei am rechten Pfosten auftauchen. Witsel muss schließlich nur noch den Fuß hinhalten.


BALLKONTAKTE
87
PASSQUOTE
95%


 
22:37
90.+4

Schockmoment für Fürth! Schmelzer zieht aus der Drehung ab, die Kugel wird abgefälscht - und fällt dann einen Meter neben dem Kasten runter.


 
22:36
90.+4

Schmelzer kommt noch einmal in Flankenposition, doch seine Hereingabe wird links vom Strafraum abgefangen.


 
22:35
90.+3

Der Freistoß segelt in den Strafraum, wird doch aber sofort geklärt.


 
22:34
90.+2

Es wird hektisch: Philipp und Gugganig geraten aneinander. Gräfte hatte erst Vorteil laufen lassen und dann doch auf Freistoß entschieden.


 
22:33
90.+1

Es gibt noch einmal fünf Minuten Nachspielzeit!


 
22:33
90.
Spielerwechsel: Magyar für M. Bauer (SpVgg Greuther Fürth)

Magyar kommt in die Partie und ersetzt den müden Bauer.


BALLKONTAKTE
38
PASSQUOTE
81%


 
22:32
89.

Das Favre-Team wird zunehmend hektischer. Die Zeit läuft den Gästen davon.


 
22:31
88.

Dahoud und Reus versuchen sich in den Strafraum zu kombinieren, doch an der Fürther Defensive prallt das Duo regelrecht ab.


 
22:29
86.

Witsel hebt den Ball gefühlvoll von der linken Strafraumkante vor das Tor. Wolf verpasst knapp.


 
22:27
84.

Die feine Klinge ist bei den Gastgebern jetzt längst nicht mehr gefragt. Jeder freie Ball wird von Fürths Defensive mit einem Befreiungsschlag aus dem Gefahrenbereich befördert.


 
22:25
83.

Ist da schon eine Portion Verzweiflung drin? Wolf zieht einfach aus 30 Metern mal ab - und verfehlt das Ziel um einige Meter deutlich.


 
22:25
82.

Sancho schlenzt den Ball aus rund zwölf Metern am Kasten vorbei.


 
22:23
80.

Reese treibt das Spielgerät durch den rechten Halbraum, wird aber schließlich von vier Dortmundern gestellt und muss seinen Vorstoß zwangsläufig abbrechen.


 
22:22
79.

Dem BVB droht das Aus! Geht die Premiere von Favre wirklich schief? Die Gäste müssen jetzt das Risiko erhöhen, soll hier noch was gehen.


 
22:20
78.
Spielerwechsel: Sancho für C. Pulisic (Borussia Dortmund)

Nächster Wechsel beim BVB: Sancho ersetzt Pulisic.


BALLKONTAKTE
59
PASSQUOTE
81%


 
SpVgg Greuther Fürth
1
:
0

Borussia Dortmund
22:19
77.
1:0 S. Ernst (Rechtsschuss, Keita-Ruel)

Der Zweitligist geht in Führung! Mohr schlägt eine Flanke aus dem linken Halbfeld vor das Tor. Keita-Ruel legt die Hereingabe rechts vom Kasten aus spitzem Winkel clever ab - und findet Ernst, der am linken Pfosten nur noch abstauben muss.


BALLKONTAKTE
55
PASSQUOTE
86%


 
22:18
75.

Akani schnappt Keita-Ruel mit fairen Mitteln den Ball weg und leitet einen Gegenangriff ein. An dessen Ende taucht Reus frei vor Burchert auf. Der Nationalspieler zieht ab, doch der SpVgg-Schlussmann kommt mit einem Reflex noch mit einer Hand an den Ball - und fälscht ihn damit entscheidend ab.


 
22:16
74.
Spielerwechsel: Witsel für Delaney (Borussia Dortmund)

Pflichtspiel-Debüt für Witsel! Der belgische Neuzugang darf für Delaney ran.


BALLKONTAKTE
77
PASSQUOTE
85%


 
22:16
74.

Bauer bringt Reus im Kampf um den Ball zu Fall. Kein böses Foul, aber für Gräfe doch ein Anlass, Freistoß zu pfeifen.


 
22:15
73.

Green steckt auf Keita-Ruel durch, der plötzlich frei vor Bürki auftaucht, aber auch im Abseits gestartet ist.


 
22:12
70.
Spielerwechsel: Reese für Atanga (SpVgg Greuther Fürth)

Atanga wird mit viel Applaus verabschiedet. Für den 21-Jährige kommt der Ex-Schalker Reese.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
83%


 
22:11
69.

Da ist es fast passiert! Burchert lässt einen Schuss von Pulisic aus spitzem Winkel abklatschen. Reus erkennt die Situation und spitzelt den Abpraller an Fürths Torhüter vorbei - doch der Ball trudelt mit etwas Abstand entlang der Linie und wird schließlich weggeschlagen.


 
22:10
67.

Der Favorit tut sich weiter schwer, auch weil Fürth weiterhin ab der Mittellinie entschlossen anläuft und die Gäste unter Druck setzt.


 
22:09
67.

Kleine Unsicherheit von Burchert, der denn Ball ins Toraus kullern lässt. Die folgende Eck für Schwarz-Gelb hat aber keine Konsequenzen.


 
22:09
66.

Schmelzer erobert den Ball in der Vorwärtsbewegung, kann dann aber an der Strafraumkante keine zwingende Aktion einleiten und muss wieder abdrehen.


 
22:07
65.

Dortmund schafft auf dem rechten Flügel mal Überzahl, doch letztlich ist es wieder ein ungenaues Zuspiel von Reus, das die Bemühungen der Gäste ins Leere laufen lässt.


 
22:06
64.
Spielerwechsel: Philipp für M. Götze (Borussia Dortmund)

Götze verlässt den Platz. Er wird durch Philipp ersetzt.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
65%


 
22:04
62.

Dahoud startet im rechten Halbraum und sieht viel freie Wiese vor sich. Reus verzögert kurz und will seinem Mitspieler den Ball dann in den Lauf spielen. Doch der Pass ist zu ungenau und landet im Rücken des Mittelfeldmanns.


 
22:02
60.

Götze arbeitet nach hinten und luchst Gugganig den Ball vom Fuß. Dann geht es in schnellem Tempo in die andere Richtung. Der BVB-Mann taucht im Fürther Strafraum auf, sieht sich drei Gegenspielern entgegen und sucht die Lücke. Sein wuchtiger Schuss wird geblockt. Den zweiten Ball bekommt Pulisic, der nicht lange fackelt - und mit einem ähnlich harten Abschluss nur den linken Außenpfosten trifft.


 
22:00
58.

Die Gastgeber erobern den Ball tief in der eigenen Hälfte und dann geht es mit viel Zug nach vorne. Im Übergang zum Angriffsdrittel fehlt es Wittek jedoch an Anspielstationen, weshalb die Situation versandet.


 
21:59
57.

Noch sind die Offensivbemühungen auf beiden Seiten überschaubar. Diesmal prüft Hilbert Bürkis Aufmerksamkeit mit einem letztlich harmlosen Versuch vom rechten Strafraumeck.


 
21:58
56.

Diesmal schlägt Wittekt eine Hereingabe aus dem Spiel heraus und sicht mit einem weiten hohen Pass Keita-Ruel. Doch der kann das Spielgerät noch dazu aus spitzem Winkel nicht annehmen.


 
21:58
55.

Höhnischer Applaus schallt durch den Ronhof: Bürki führt den Abstoß aus, drischt die Kugel jedoch ins Seitenaus.


 
21:57
55.

Nachdem Keita-Ruel gehalten wird, gibt es einen Freistoß für die Gastgeber. Wittek, der Mann für Standards, löffelt den Ball in den Strafraum, doch wieder ist kein Mitspieler da, um die Kugel anzunehmen.


 
21:56
54.

Piszczek zieht von der Strafraumkante ab, doch sein unplatzierter Flachschuss stellt kein Problem für Burchert dar.


 
21:56
53.

Dahoud geht entlang der linken Außenbahn ins Eins-gegen-eins, muss dann aber doch abdrehen, weil Atanga weite Wege mit nach hinten macht.


 
21:54
51.

Wittek schlägt den Standard mit viel Zug in den Strafraum, doch dort findet sich kein Mitspieler.


 
21:53
50.

Wittek führt einen Einwurf zu und findet Keita-Ruel. Der wird sofort von drei Mann attackiert und geht zu Boden. Gräfe gibt den Freistoß!


 
21:51
49.

Fürth wirkt im zweiten Durchgang griffig und setzt entschlossen nach. Der BVB ist erst einmal in der Defensive gefordert.


 
21:50
47.

Mohrs Flanke wird von Akanji abgeblockt, dann stellt der Dortmunder seinen Körper clever in den Weg, weshalb er auch den Abpraller bekommt und die Situation schließlich rechts vom eigenen Strafraum bereinigt.


 
21:49
46.

Mohr ist wenige Sekunden auf dem Feld und gibt einfach mal seine Visitenkarte ab. Doch sein Versuch aus dem linken Halbfeld verfehlt das Tor doch deutlich.


 
21:48
46.

Weiter geht's!


 
21:48
46.
Spielerwechsel: T. Mohr für Omladic (SpVgg Greuther Fürth)

Omladic bleibt draußen, für ihn kommt der 22-jährige Flügelspieler Mohr.


BALLKONTAKTE
20
PASSQUOTE
87%


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:48

Nun ist auch die SpVgg zurück auf dem Rasen! Gleich geht es weiter!


 
21:46

Der BVB ist zurück auf dem Feld. Die Hausherren lassen noch auf sich warten.


 
21:31

Borussia Dortmund zeigt wenig überraschend die bessere Spielanlage, kommt allerdings bislang gegen eine starke Verteidigung der SpVgg Greuther Fürth viel zu selten zum Zug. Die durchaus logische Konsequenz ist das 0:0 nach 45 Minuten, wenngleich ein, zwei BVB-Szenen durchaus für die Führung hätten sorgen können.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:30
45.+1

Schmelzer legt sich kurz mit Atanga an - und inmitten diese Diskussion folgt der Pfiff von Referee Gräfe. Es ist Halbzeit!


 
21:30
45.

Wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff ziehen sich die Mittelfranken noch einmal zurück, während der BVB noch einmal angreifen will.


 
21:28
44.

Die Hintermannschaft der Fürther zeigt sich einmal ungeordnet - und schon klingelt es beinahe: Über die rechte Seite können zunächst Götze und Pulisic Tempo aufnehmen. Letzterer spielt plötzlich scharf ins Zentrum, wo Delaney im richtigen Moment einläuft, annimmt und etwas überhastet abschließt. Der Ball zieht so knapp über den Querbalken hinweg.


 
21:28
43.

Der Referee löst die brisante Stimmung aber mit seiner gewohnt ruhigen Art - und ohne Karten.


 
21:27
43.

Im Mittelfeld steigen in diesen Momenten einige hitzige Duelle, an deren Ende einige Beschwerden bei Schiedsrichter Gräfe eintrudeln.


 
21:26
41.

Fünf Minuten noch, dann ist die erste Halbzeit geschafft - und die SpVgg Greuther Fürth hätte mit einem 0:0-Zwischenstand ein erstes, überzeugendes Etappenziel an diesem Pokalabend erreicht.


 
21:25
40.

Beinahe wird's hier richtig gefährlich: Dahoud sprintet einfach mit dem Kopf durch die Wand, kommt auch tatsächlich durch - und legt sich den Ball im Sechzehner einen Tick zu weit vor. Schlussmann Burchert ist so relativ einfach zur Stelle und sichert die Kugel.


 
21:22
38.
Gelbe Karte: S. Ernst (SpVgg Greuther Fürth)

Schmelzer enteilt bei einem Vorstoß seinem Gegenspieler Ernst, der sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen weiß und dafür zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie sieht.


BALLKONTAKTE
55
PASSQUOTE
86%


 
21:21
37.

Das sieht nicht allzu gut aus für den Moment: Piszczek rauscht nach einem Luftkampf mit Wittek zu Boden, bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und hält sich die Hand. Der Pole ist aber hart im Nehmen und spielt direkt nach wenigen Sekunden weiter.


 
21:21
36.

Wittek zieht mit schnellen Schritten von ganz rechts nach innen und zieht einfach mal aus knapp 30 Metern ab. Der Ball saust durchaus knapp über den Querbalken, wenngleich Bürki sicher da gewesen wäre.


 
21:19
35.

Mit dem robusten Keita-Ruel hat die Viererkette der Dortmunder durchaus immer wieder Probleme, der Stürmer wirft sich stets forsch in die Duelle - und zeigt sich oft anspielbar wie ballsicher.


 
21:18
34.

Wittek steht für die Ecke von der rechten Seite parat, findet allerdings nur die Fäuste von BVB-Schlussmann Bürki.


 
21:17
33.

Schmelzer will den Ball aus der Luft zurück zu Bürki nicken. Das misslingt - und so gibt es Eckstoß für Fürth...


 
21:16
32.

Zum Beispiel bei eigenen Einwürfen lässt sich die SpVgg aktuell reichlich Zeit, so gewinnen die Gastgeber etwas Luft zum Durchatmen.


 
21:15
31.

Reus dreht einen Standard direkt aufs Tor, doch vor dem möglichen Einschlag im linken oberen Winkel ist Keeper Burchert mit der Faust zur Stelle. Die folgende Ecke verpufft indes.


 
21:15
30.

Die Franken können sich in diesen Minuten auch teilweise nur mit Fouls helfen. Die Stärke und Schnelligkeit der Dortmunder ist derzeit zu viel.


 
21:14
29.

Die Bundesliga-Profis kontrollieren das Geschehen in diesen Minuten, das Kleeblatt zieht sich so automatisch weit zurück.


 
21:12
28.

Entlastungen der Gastgeber sind aktuell nicht gesehen.


 
21:10
26.

Reus schließt erneut ab - und zwar rechts im Strafraum aus leicht spitzem Winkel. Die Kugel saust links am Kasten von Burchert vorbei.


 
21:10
25.

Gugganig stoppt Delaney leicht taktisch, der Fürther kommt allerdings mit einer Ermahnung von Referee Gräfe davon.


 
21:09
24.

Derzeit dominieren die Westfalen wieder verstärkt, gerade die Schnelligkeit in der Offensive kann besser auf den Rasen gebracht werden.


 
21:08
23.

Jetzt geht mal wieder was beim Favoriten: Götze dribbelt mit dem Ball am Fuß über die linke Bahn nach vorn. Anschließend lassen Reus und Wolf sehr gute Abschlussmöglichkeiten liegen.


 
21:05
21.

Starke Defensivleistung: Gugganig und Maloca unterbinden innerhalb kürzester Zeit zwei vielversprechende Umschaltsituationen der Dortmunder und holen sich die Kugel zurück.


 
21:05
21.

Das Kleeblatt setzt mal wieder einen Nadelstich, wenngleich Hilberts Steilpass nicht ankommt.


 
21:04
19.

Pulisic kann immerhin mal Tempo aufnehmen und einige Gegenspieler austricksen. Der US-Amerikaner legt schließlich rechts raus zum durchlaufenden Schmelzer. Dessen Flanke missrät jedoch komplett.


 
21:03
19.

Götze fordert in der Offensive den Ball, kriegt ihn auch - und chippt ihn in halbhohen Bogen direkt in die Fürther Abwehr.


 
21:03
18.

Delaney lässt sich immer wieder tief fallen, um als erster Aufbauspieler fungieren zu können. Richtige Akzente setzen kann der ehemalige Bremer damit aber noch nicht.


 
21:02
18.

Richtige Torabschlüsse sucht man noch auf beiden Seiten...


 
21:01
16.

Welchem BVB-Profi fällt in dieser Phase etwas Kreatives ein? Gegen die stabile, harte wie faire Fürther Abwehr geht aktuell wenig bis nichts.


 
20:59
15.

Die Borussen indes sind derzeit erst einmal wieder um einen kontrollierten Aufbau bemüht, die jüngsten paar Minuten können ihnen selbst nicht gefallen haben.


 
20:59
14.

Nun sammeln sogar die Hausherren etwas Ballbesitz und lassen dabei die Gäste eifrig hin- und herverschieben.


 
20:58
14.

Durchaus sehenswert, wie das Kleeblatt effektiv ins Pressing geht und nach Balleroberungen schnell nach vorne marschiert.


 
20:57
13.

Außenverteidiger Hilbert, der sich immer wieder vorne mit einschaltet, kommt dieses Mal nicht durch. Nicht einmal eine Flanke kann der frühere Leverkusener und Fürth-Rückkehrer schlagen.


 
20:56
11.

Warum nicht? Keita-Ruel fasst sich links vor dem BVB-Strafraum ein Herz, schließt kraftvoll ab - und hievt den Ball direkt in die Hände von Torhüter Bürki.


 
20:54
10.

Trotzdem zeigt sich: Die Mittelfranken wollen sich hier nicht verstecken und selbst ihre Chancen in der Offensive suchen.


 
20:54
9.

Green, Atanga und Ernst marschieren nach vorn, dringen über rechts in den Strafraum ein - und suchen die Chance. Die Hintermannschaft der Westfalen stellt allerdings dabei die entscheidenden Wege gekonnt zu.


 
20:53
8.

Wilde Aktion im SpVgg-Strafraum, für den es Applaus von Favre setzt: Die Dortmunder drängeln sich im Sechzehner und kommen unter anderem durch Dahoud mehrmals zum Abschluss. Doch immer wieder steht dabei ein Bein oder Torwart Burchert im Weg.


 
20:51
6.

Dies soll im Übrigen ein Duell der Antworten werden: Während die BVB-Spieler ihrem neuen Trainer Favre einen gelungenen Einstand in die neue Spielzeit verschaffen und mit einem starken Auftritt gleich ein ordentliches Zeichen an die Liga-Konkurrenz senden wollen, ist das Kleeblatt nach gutem Auftakt in die neue Zweitliga-Saison auf den ersten großen Paukenschlag aus.


 
20:50
5.

Kurz nochmals zum Personal etwas: Fürths Trainer Damir Buric, der heute aufgrund eines Trauerfalls in der Familie nicht anwesend ist und von seinen Co-Trainern Oliver Barth und Petr Ruman vertreten wird, fährt fast exakt dieselbe Elf auf, die am Freitag vor einer Woche einen Punkt in Ingolstadt (1:1) holte. Lediglich in der defensiven Viererkette gibt es einen Wechsel zu vermelden: Statt Magyar startet heute Bauer an der Seite von Maloca in der Innenverteidigung.


 
20:48
3.

Im Mittelfeld zeigen sich die Franken direkt griffig und bissig, kochen unter anderem Götze den Ball ab - und Omladic schickt direkt Stürmer Keita-Ruel steil. Der Angreifer kann sich allerdings nicht im Duell mit zwei BVB-Verteidigern behaupten, geschweige denn einen Schuss setzen.


 
20:47
3.

Erste gute Aktion: Neuzugang Wolf (kam von Pokalsieger Frankfurt) nimmt Tempo auf und schließt ab - drüber. SpVgg-Torhüter Burchert muss somit nicht eingreifen.


 
20:47
2.

Dortmund übernimmt sofort die Spielkontrolle, während sich der Außenseiter erst einmal ordnet und sicher aufstellt.


 
20:46
2.

Das Stadion ist mit 15.500 Zuschauern natürlich ausverkauft.


 
20:45
1.

Referee Manuel Gräfe hat angepfiffen...


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:41

Die Profis stehen parat...


 
20:38

In wenigen Minuten erfolgt bereits der Anstoß, die Spieler machen sich so langsam bereit...


 
20:33

Damit ist auch klar: Der vielversprechende Neuzugang Witsel spielt noch nicht, der Belgier sitzt auf der Bank. Indes steht der ehemalige Bremer Delaney im Startaufgebot - neben Reus, Götze, Pulisic & Co.


 
20:29

Der BVB mit seinem neuen Coach Luvien Favre hantiert derweil wie folgt: Bürki - Piszczek, Diallo, Akanji, Schmelzer - Delaney, Dahoud - Götze - Pulisic, Wolf - Reus.


 
20:28

Zeit für einen Blick auf die Aufstellungen - angefangen bei Gastgeber Fürth: Burchert - Hilbert, Maloca, Bauer, Wittek - Gugganig, Omladic - Ernst, Green, Atanga - Keita-Ruel.


 
20:20

"Eine der besten Mannschaften Deutschlands" erwartet Fürths Torhüter Burchert heute Abend. Der Keeper vertrat zuletzt den verletzten Kapitän Caligiuri. "Als einer der Älteren übernehme ich gerne Verantwortung", sagt er. "Wir haben eine hervorragende Stimmung, ein richtig gutes Miteinander und das ist wichtig, um bestmögliche Leistungen zu zeigen."


 
20:20

Zur aktuellen Lage: Fürth entging in der vergangenen Saison nur knapp den Abstieg in die 3. Liga. Diese Saison nahm für das Kleeblatt einen deutlich besseren Anfang. Ein Sieg und ein Remis gab es in den ersten beiden Spielen.


 
20:12

Zum Vorbild kann sich die jetzige Fürther Mannschaft nämlich die von 1990 nehmen. Damals kegelte der von Günter Gerling trainierte Landesligist den Meisterschaftsfavoriten aus Dortmund um Michael Zorc, Michael Rummenigge und Frank Mill mit 3:1 im brütend heißen Ronhof aus der ersten Pokalrunde. Der heutige Regensburger Trainer Achim Beierlorzer erzielte mit einem Freistoß, den BVB-Keeper Teddy de Beer erst hinter der Linie abwehren konnte, das 2:1. Am Ende stand es 3:1 (Doppelpack Oliver Zettl).


 
20:11

Es gibt noch ein weiteres Pokal-Duell, was vielen besonders im Fürther Raum noch in Erinnerung ist - und sicher besser zur heutigen Ausgangssituation passt...


 
20:04

Dortmund wurde später Doublesieger. Fürth stieg auf. In der Bundesliga-Spielzeit 2012/13 gewann der BVB in Dortmund 3:1 gegen Fürth und entschied das Rückspiel, das bislang letzte Pflichtspiel-Duell beider Vereine, mit 6:1 für sich.


 
20:03

Kurzum: Es war ein hitziges Duell.


 
20:02

Bitter für die Franken: Fejzic hatten die vom Ex-Schalker Mike Büskens trainierten Fürther als Trumpf für das Elfmeterschießen eingewechselt, was später für viele Diskussionen sorgte. Auf dem Feld gerieten außerdem der für Fürth spielende Asamoah mit BVB-Mann Großkreutz aneinander...


 
20:01

Zuletzt duellierten sich beide Klubs in diesem Wettbewerb in der Saison 2011/12. Im Halbfinale musste die Verlängerung entscheiden - kurz vor dem Elfmeterschießen führte ein Schuss von Gündogan zur Entscheidung. Dieser prallte an den Pfosten, von da an den Rücken von SpVgg-Keeper Fejzic - und dann ins Tor. Der BVB stand im Finale, Fürth schied aus.


 
20:00

Fürth gegen Dortmund im Pokal? Da werden natürlich Erinnerungen wach!


 
19:50

Der Anstoß erfolgt um 20.45 Uhr. Dieses Duell ist zugleich der gebührende Abschluss dieser 1. Pokalrunde, die so manche Überraschung bereitgehalten hat. Und wer weiß? Vielleicht schafft der Underdog aus Fürth zum Abschluss der Runde einen Coup...


 
19:45

Im Fürther Ronhof stehen sich heute die SpVgg Greuther Fürth und Borussia Dortmund in der ersten Runde des DFB-Pokals gegenüber.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
23:18, Sportpark Ronhof I Thomas Sommer
Tor (120. Min + 1)
Reus
1:2 Rechtsschuss, Vorbereitung Sancho
Borussia Dortmund
MANNSCHAFTSDATEN
SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Burchert    
Maloca    
M. Bauer    
Wittek
S. Ernst        
Omladic    
Atanga    
Green    

Einwechslungen:
46. T. Mohr für Omladic
70. Reese für Atanga
90. Magyar für M. Bauer
97. Abouchabaka     für Green
Trainer:
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Bürki
Akanji    
Diallo
Dahoud
Delaney    
C. Pulisic    
M. Götze    
M. Wolf    
Reus        

Einwechslungen:
64. Philipp für M. Götze
74. Witsel     für Delaney
78. Sancho für C. Pulisic
97. Guerreiro für M. Wolf
Reservebank:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
20.08.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Sportpark Ronhof I Thomas Sommer, Fürth
Zuschauer:
15500 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
 Manuel Gräfe (Berlin)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine