Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Germania Halberstadt

Germania Halberstadt

1
:
2

Halbzeitstand
0:2
SC Freiburg

SC Freiburg


GERMANIA HALBERSTADT
SC FREIBURG
15.
30.
45.



60.
75.
90.









Spielereignisse

       
17:23 Uhr
1:2
Der SC Freiburg zieht nach einem erst am Ende spannenden Spiel in die nächste Runde des DFB-Pokals ein. Germania Halberstadt hielt sich lange stark, wurde aber erst nach dem Wechsel selbst offensiv. Das Familien-Duell gewinnt somit Sohn Nils Petersen und Vater Andreas kann, trotz der Niederlage, zufrieden mit der Leistung seiner Jungs sein.
 
17:21 Uhr
1:2
Schlusspfiff
 
17:19 Uhr
90. + 2 Min.
1:2
Die Germania macht jetzt Druck. Sie wollen den Ausgleich. Viele lange Bälle in die Spitze werden versucht, jedoch bleibt Freiburgs Abwehr stabil.
 
17:16 Uhr
89. Min.
1:2
Gelbe Karte: Baloki (Germania Halberstadt)
Baloki
Ballkontakte:
21
Passquote:
93%
alle Daten
 
17:15 Uhr
87. Min.
1:2
1:2 Michel (87., Linksschuss, Nattermann)
Halberstadt erzielt den Anschlusstreffer. Baloki leitet mit einem starken Solo ein, spielt zu Nattermann, der den Ball Michel vorlegt. Michel schlenzt das Leder elegant in das Tor. 1:2!
Michel
Ballkontakte:
33
Passquote:
88%
alle Daten
 
17:14 Uhr
87. Min.
0:2
Baloki mit einem starken langen Ball auf den jungen Franjic, der den Ball nicht annehmen kann - der Ball landet im Aus.
 
17:12 Uhr
85. Min.
0:2
Kleindienst bekommt die Möglichkeit und zieht aus 20 Metern ab. Büchel zeigt auf ein Weiteres, dass seine Mannschaft auf ihn zählen kann. Die folgende Ecke blieb, wie die sieben anderen, erfolglos.
 
17:12 Uhr
84. Min.
0:2
Spielerwechsel: Abrashi für Höfler (SC Freiburg)
Höfler
Ballkontakte:
97
Passquote:
92%
alle Daten
 
17:11 Uhr
83. Min.
0:2
Hübner spielt den Ball von der rechten Seite schwach in die Mitte. Die Hereingaben haben kaum Qualität und werden meist ohne Probleme geklärt.
 
17:10 Uhr
83. Min.
0:2
Streich wechselt zwei jüngere Akteure mit Kapustka und Kleindienst ein.
 
17:09 Uhr
82. Min.
0:2
Spielerwechsel: Kapustka für Haberer (SC Freiburg)
Haberer
Ballkontakte:
69
Passquote:
83%
alle Daten
 
17:08 Uhr
81. Min.
0:2
Spielerwechsel: Kleindienst für Petersen (SC Freiburg)
Petersen
Ballkontakte:
34
Passquote:
59%
alle Daten
 
17:08 Uhr
81. Min.
0:2
Stenzel setzt über die rechte Seite zu einem Solo an und zieht auf der Höhe des Strafraums nach innen und schießt. Er legt den Ball mit großem Abstand über das Tor.
 
17:04 Uhr
77. Min.
0:2
Spielerwechsel: Franjic für Beil (Germania Halberstadt)
Mit dem letzten Wechsel bringt Petersen den erst 19-jährigen Franjic, der nochmal frischen Wind in die Offensive bringen soll.
Beil
Ballkontakte:
28
Passquote:
67%
alle Daten
 
17:03 Uhr
76. Min.
0:2
Baloki mit einem Distanzschuss aus fast 30 Metern. Kein Problem für Schwolow.
 
17:02 Uhr
75. Min.
0:2
Eggert mit einem guten Pass auf Beil, der sich den Ball nach einigen Problemen holt und reinspielt. Die Hereingabe wird von Schuster geklärt.
 
17:01 Uhr
74. Min.
0:2
Petersen mit einem Fehlpass in die eigene Hälfte. Nattermann bringt den Ball aber nicht sauber an den Mann.
 
17:00 Uhr
73. Min.
0:2
Beil und Kempf stoßen bei einem Zweikampf in der Luft zusammen und beide gehen kurz zu Boden.
 
16:58 Uhr
70. Min.
0:2
Die Freiburger spielen weiterhin ihren Fußball, jedoch sind zunehmend Fehler im Spielaufbau zu sehen. Diese Fehler versucht die Germania zu bestrafen.
 
16:57 Uhr
69. Min.
0:2
Günter schickt Petersen auf der linken Seite. Petersen legt den Ball nach innen, jedoch landet er bei Lachheb, der klärt.
 
16:55 Uhr
68. Min.
0:2
Andreas Petersen bringt mit Baloki und Hübner zwei offensive Spieler, von denen er sich den Anschlusstreffer erhofft.
 
16:55 Uhr
67. Min.
0:2
Spielerwechsel: Baloki für Campagna (Germania Halberstadt)
Campagna
Ballkontakte:
28
Passquote:
88%
alle Daten
 
16:54 Uhr
66. Min.
0:2
Spielerwechsel: Hübner für Goslar (Germania Halberstadt)
Goslar
Ballkontakte:
28
Passquote:
56%
alle Daten
 
16:53 Uhr
66. Min.
0:2
Nach einem langen Pass zieht Beil aus großer Distanz ab und verfehlt das Tor bei Weitem.
 
16:51 Uhr
64. Min.
0:2
Gelbe Karte: Nattermann (Germania Halberstadt)
Nattermann bringt Höfler von Hinten zu Fall.
Nattermann
Ballkontakte:
32
Passquote:
43%
alle Daten
 
16:49 Uhr
61. Min.
0:2
Nattermann erobert im Zweikampf gegen Kempf an der Eckfahne den Ball und legt ihn hoch in den Sechzehner. Beil steigt zum Kopfball hoch und verfehlt das Tor nur knapp.
 
16:46 Uhr
59. Min.
0:2
Höfler verliert den Ball in der gegnerischen Hälfte. Campagna erobert den Ball und spielt einen schnellen Pass. Dieser kommt nicht an und landet im Aus.
 
16:45 Uhr
58. Min.
0:2
Die Germania ist zunehmend in das Spiel integriert. Sie lassen den Ball laufen und spielen Ansätze von Chancen heraus.
 
16:44 Uhr
57. Min.
0:2
Langer Ball der Germania in die Spitze zu Nattermann. Der Ball wird leicht geklärt.
 
16:43 Uhr
56. Min.
0:2
Der Ball kommt nach der Ecke zu Frantz, der aus 20 Metern draufhält und den linken Pfosten knapp verfehlt.
 
16:43 Uhr
56. Min.
0:2
Die Ecken von Schuster bleiben weiterhin unbelohnt.
 
16:42 Uhr
55. Min.
0:2
Niederlechners Hereingabe wird zur Ecke geklärt.
 
16:41 Uhr
53. Min.
0:2
Andreas Petersen hat seine Mannschaft in der zweiten Hälfte offensiver ausgerichtet. Sie suchen gezielt die Möglichkeiten nach vorne und versuchen sich, durch einen schnellen Spielaufbau Möglichkeiten zu erarbeiten, anstatt auf Konter zu warten.
 
16:40 Uhr
53. Min.
0:2
Goslar wird in den Strafraum geschickt, aber Schwolow passt auf und kommt raus.
 
16:39 Uhr
51. Min.
0:2
Der Ball kommt glücklich zu Michel und er versucht es - vergeblich. Der Schussversuch bleibt hängen.
 
16:37 Uhr
49. Min.
0:2
Neue Halbzeit - gleiches Bild. Der SC Freiburg hat weiterhin die Ballhoheit und glänzt mit 84 Prozent Ballbesitz.
 
16:35 Uhr
48. Min.
0:2
Petersen setzt sich an der Eckfahne knapp durch und bringt den Ball in den Strafraum, jedoch war der Ball zu schwach und kann so nicht verwertet werden.
 
16:33 Uhr
46. Min.
0:2
Der Ball rollt wieder. Weder Streich noch Petersen haben Veränderungen an der Aufstellung vorgenommen.
 
16:33 Uhr
0:2
Anpfiff 2. Halbzeit
 
16:15 Uhr
0:2
Der SC Freiburg wird seiner Favoriten-Rolle gerecht. Er zeigt Ballbesitz-Fußball und lässt die Germania laufen, die lediglich auf Konter lauert. Büchel zeigt ein sehr starkes Spiel und hielt seine Mannschaft lange im Spiel. Bei beiden Gegentoren war er machtlos. Das 2:0 ist vollkommen gerechtfertigt und jetzt kommt es auf Andreas Petersen an, wie er seine Mannschaft motiviert, um die kleine bestehende Chance auf ein Wunder noch zu nutzen.
 
16:15 Uhr
0:2
Abpfiff 1. Halbzeit
 
16:11 Uhr
42. Min.
0:2
0:2 Lachheb (42., Eigentor, Rechtsschuss, Höfler)
Höfler tankt sich stark durch die Hintermannschaft der Germania durch und zieht aus gut 18 Metern ab. Der Ball wird doppelt abgefälscht und letztendlich von Lachhebs Knie in das eigene Tor gelenkt. Büchel ist wieder chancenlos.
Lachheb
Ballkontakte:
62
Passquote:
84%
alle Daten
 
16:10 Uhr
41. Min.
0:1
Die Ecke von Boltze wird von Schwolow ohne Probleme aus der Luft gepflückt.
 
16:10 Uhr
40. Min.
0:1
Langer Ball auf Nattermann. der setzt sich bis zum Strafraumrand durch und versucht sich. Der Schuss bleibt hängen und wird im Nachhinein zur Ecke geklärt.
 
16:08 Uhr
38. Min.
0:1
Niederlechner wird am Strafraum angespielt und schießt aus der Drehung. Der Ball verpasst den linken Pfosten knapp.
 
16:03 Uhr
34. Min.
0:1
0:1 Petersen (34., Rechtsschuss, Niederlechner)
Niederlechner legt nach einer Hereingabe in den Strafraum mit dem Kopf für Petersen ab. Der hämmert den Ball mit einem rechten Dropkick in das rechte obere Eck. Der bisher glänzende Büchel im Tor ist das erste Mal überwunden und in dieser Situation chancenlos.
Petersen
Ballkontakte:
34
Passquote:
59%
alle Daten
 
16:02 Uhr
33. Min.
0:0
Frantz nimmt Tempo auf und versucht, sich im Strafraum durchzusetzen - er scheitert.
 
16:01 Uhr
32. Min.
0:0
Die Ecken der Freiburger bleiben weiterhin erfolglos.
 
16:00 Uhr
31. Min.
0:0
Der Ball landet über Umwege bei Niederlechner, der zu Günter spielt. Günter zieht ab und Büchel pariert überragend zur Ecke.
 
15:59 Uhr
29. Min.
0:0
Gelbe Karte: Campagna (Germania Halberstadt)
Campagna begeht gegen Haberer ein taktisches Foul.
Campagna
Ballkontakte:
28
Passquote:
88%
alle Daten
 
15:57 Uhr
27. Min.
0:0
Niederlechner legt auf Haberer. Der Schlenzer wird geblockt und es gibt Eckstoß.
 
15:56 Uhr
26. Min.
0:0
Die Ecke von Boltze findet einen Abnehmer, jedoch wird abgepfifen - Offensivfoul.
 
15:55 Uhr
26. Min.
0:0
Ein kurzer Vorstoß der Germania wird zur Ecke geklärt.
 
15:52 Uhr
23. Min.
0:0
Schuster tritt erneut die Ecke - diese landet in Büchels Armen.
 
15:52 Uhr
22. Min.
0:0
Frantz mit einer flachen Hereingabe auf Niederlechner. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht.
 
15:49 Uhr
20. Min.
0:0
Stenzel legt den Ball nach einer Finte hoch in den Strafraum. Der Ball wird geklärt.
 
15:48 Uhr
19. Min.
0:0
Langer Ball auf Nattermann. Lienhardt foult ihn bei der Ballannahme.
 
15:46 Uhr
17. Min.
0:0
Die folgende Ecke von Schuster wird vom Torwart des Regionalligisten pariert.
 
15:45 Uhr
16. Min.
0:0
Niederlechner wird in den Strafraum geschickt, scheitert aber wieder an Büchel.
 
15:43 Uhr
14. Min.
0:0
Niederlechner profitiert von einem Fehler der Halberstädter Abwehr. Büchel reagiert schnell und klärt den Ball zur Seite.
 
15:42 Uhr
13. Min.
0:0
Stenzel flankt in den Sechzehner, aber findet keinen Abnehmer.
 
15:41 Uhr
11. Min.
0:0
Es zeigt sich immer wieder dasselbe Schema. Langsames Spiel von Freiburg und ein langer hoher Ball von Stenzel in die Spitze.
 
15:40 Uhr
11. Min.
0:0
Boltze tritt den Freistoß und verfehlt knapp das linke obere Eck.
 
15:38 Uhr
9. Min.
0:0
Ein langer Einwurf von Michel landet bei Nattermann, der kurz vor dem Strafraum gefoult wird.
 
15:37 Uhr
8. Min.
0:0
Höfler mit einem Fehlpass. Der Konter führt zu einem Einwurf für die Germania.
 
15:36 Uhr
7. Min.
0:0
Die Ecke von Schuster wird von Lachheb geklärt.
 
15:35 Uhr
6. Min.
0:0
Haberer steckt den Ball auf Niederlechner durch - Büchel kommt raus und pariert. Es gibt Ecke.
 
15:33 Uhr
4. Min.
0:0
Das Bild des Anfangs setzt sich fort. Freiburg spielt den Ball und Halberstadt läuft.
 
15:32 Uhr
3. Min.
0:0
Ein langer Ball von Lienhart in den Strafraum findet keinen Abnehmer - Abstoß.
 
15:31 Uhr
2. Min.
0:0
Der SC Freiburg zeigt von Beginn an Dominanz und spielt sich in der Hälfte des Regionalligisten fest.
 
15:30 Uhr
1. Min.
0:0
Der Schiedsrichter pfeift die Partie an. Der Ball rollt.
 
15:30 Uhr
0:0
Anpfiff 1. Halbzeit
 
15:19 Uhr
Wir nähern uns dem Anpfiff. Noch zehn Minuten - die Spannung steigt.
 
15:05 Uhr
Trainer Streich nimmt an der Startelf des Spiels der Europa-League-Qualifikation drei Veränderungen vor. Stenzel wird statt Ignjovski auf der Position des Rechtsverteidigers aufgestellt, dafür spielt Haberer im rechten Mittelfeld. Söyüncü wird in der Innenverteidigung durch Kempf ersetzt und Schuster spielt für Abrashi.
 
14:58 Uhr
Die Germania startet im heimischen Friedensstadion mit Rückenwind. Am dritten Spieltag der Regionalliga Nordost bezwangen sie den VSG Altglienicke mit 1:0. Der Sieg im vergangenen Spiel hebt die Germania nach der mageren Punkteausbeute aus den Auftaktspielen gegen den FSV Wacker Nordhausen (1:1) und die Viktoria Berlin (0:2) auf den zehnten Tabellenplatz.
 
14:53 Uhr
Klar ist: Es muss ein Sieg für den SC Freiburg her. Eine Niederlage gegen den Außenseiter wäre nicht nur eine Blamage, sondern würde zudem noch den Druck auf Streichs Mannschaft zum Bundesliga-Start erhöhen.
 
14:49 Uhr
Christian Streich mahnt trotz vermeintlich leichter Aufgabe vor dem Spiel. Nach der jüngsten Niederlage in der Europa-League-Qualifikation gegen den NK Domzale (0:2) und somit den verpassten Europa-League-Playoffs braucht der SC wieder "positive Ergebnisse".
 
14:44 Uhr
Andreas Petersen weiß: "Ein Petersen wird die nächste Runde erreichen. Dann werden wir uns gegenseitig bemitleiden und gratulieren." Dass die Chancen für Sohn Nils höher stehen, räumt er ein und gibt sich zufrieden mit der Rolle des Underdogs.
 
14:42 Uhr
Es ist nicht nur das Duell um den Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals - Es ist das Familien-Duell. Freiburgs Stürmer Nils Petersen trifft auf Vater Andreas, der den Regionalligisten trainiert.
 
14:40 Uhr
Die Germania Halberstadt empfängt in der ersten Runde des DFB-Pokals ab 15.30 Uhr den SC Freiburg im heimischen Friedensstadion.
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Germania Halberstadt
Aufstellung:
Blume
Goslar    
Michel    
Boltze    
Campagna        
Beil    
Nattermann    

Einwechslungen:
66. Hübner für Goslar
67. Baloki     für Campagna
77. Franjic für Beil

Trainer:
Petersen
SC Freiburg
Aufstellung:
Schuster    
Kempf
Höfler    
Frantz
Haberer    
Petersen        

Einwechslungen:
81. Kleindienst für Petersen
82. Kapustka für Haberer
84. Abrashi für Höfler

Trainer:
Streich

Spielinfo

Anstoß:
12.08.2017 15:30 Uhr
Stadion:
Friedensstadion, Halberstadt
Zuschauer:
5037
Schiedsrichter:
Christof Günsch (Marburg)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun