Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfR Neumünster

 - 

Hertha BSC

 
VfR Neumünster

n.V. 2:3

Hertha BSC
Seite versenden

VfR Neumünster
Hertha BSC
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.










91.
105.

106.
120.



Neumünster hält klasse mit

Allagui belohnt Hertha in letzter Sekunde

120 Minute Kampf und Engagement vom VfR Neumünster wurden am Ende doch nicht belohnt. In der 120. Spielminute verwandelte Allagui einen Strafstoß zum Sieg der Berliner. Vorher hatte der Bundesliga-Aufsteiger weit mehr Mühe, als ihm lieb war.

Ben-Hatira und Allagui entschieden die Partie bei Regionalligist Neumünster für die Berliner .
Ben-Hatira und Allagui entschieden die Partie bei Regionalligist Neumünster für die Berliner .
© picture allianceZoomansicht

Für den VfR Neumünster mit Trainer Ervin Lamce war es ebenso das erste Pflichtspiel wie für Hertha-Coach Jos Luhukay. Beim Bundesliga-Rückkehrer führte Lustenberger das Team als neuer Kapitän auf das Feld. Mit Baumjohann, van den Bergh und Langkamp standen drei Neuzugänge in der ersten Elf der Hauptstädter. Der japanische Nationalspieler Hosogai musste zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Schon nach knapp 30 Sekunden setzte Ben-Hatira ein erstes Ausrufezeichen für den Favoriten, als er einen Kopfball über den Kasten setzte. Doch das erste Erfolgsergebnis hatten die Amateure: Harrers Freistoß aus 18 Metern Torentfernung konnte Hertha-Keeper Kraft nicht parieren (5.).

Die Berliner dominierten danach zwar das Spiel, ohne jedoch zwingend vor das Tor des Regionalligisten zu kommen. Der VfR stand in der Zentrale dicht gestaffelt und konnte immer wieder klären, ehe ein Herthaner zum Abschluss kam. Erst als sich Allagui resolut auf der rechten Außenbahn durchsetzte und in die Mitte zu Ben-Hatira passte, jubelten die Profis (16.). Nach einer halben Stunde sorgte erneut ein Zusammenspiel der beiden Offensivkräfte Ben-Hatira und Allagui für die Führung.

Danach schaltete Hertha einen Gang runter, und das sehr engagierte Team des VfR Neumünster hatte mehr Räume in der Offensive, ohne jedoch zu Zählbarem zu kommen.

Den zweiten Durchgang begannen beide Teams ohne personelle Veränderungen. Die erste Gelegenheit hatte der VfR, doch Baumjohann hatte aufgepasst und konnte klären. Hertha verwaltete die Führung und wurde prompt bestraft. Kramer nutzte eine verunglückte Kopfballabwehr zum Ausgleich (59.). In der Folge blieb Neumünster mutig und Hertha hatte keine Mittel, die gut organisierte Abwehr des VfR zu knacken.

- Anzeige -

Erst in der Schlussphase drehte Hertha noch einmal auf, die Tempoverschärfung kam jedoch zu spät, um die Verlängerung zu vermeiden. In diese musste der VfR in Unterzahl, weil Torschütze Kramer nach einem Foul an Ndjeng mit Gelb-Rot vom Feld musste (90.).

Die Berliner bestimmten nun in Überzahl das Spielgeschehen nach Belieben. Doch mehr als ein fulminanter Pfostenschuss von Allagui sprang nicht heraus (94.).

Neumünster verteidigte mit den letzten Kräften bis zur 120. Spielminute. Nach einem Zweikampf von Thomas gegen Ben-Hatira entschied Schiedsrichter Cortus in letzter Minute auf Strafstoß, den Allagui verwandelte und so das Elfmeterschießen verhinderte.

Für Neumünster geht es am Sonntag um 15 Uhr in der Regionalliga Nord gegen Oldenburg weiter. Hertha freut sich auf den Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr).

04.08.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Neumünster
Aufstellung:
Hesse
Harrer    
P. Nagel    
Rave    
F. Thomas        
Zekjiri    
Moslehe    
Kramer        

Einwechslungen:
65. Bönigk für Moslehe
82. J. Olthoff     für Zekjiri
115. Schultz für P. Nagel

Trainer:
Lamce
Hertha BSC
Aufstellung:
Kraft
Brooks
Lustenberger        
Kluge    
Allagui    
Baumjohann    
Ben-Hatira        
Ramos    

Einwechslungen:
64. Wagner für Ramos
80. Mukhtar für Baumjohann
112. Hosogai für Kluge

Trainer:
Luhukay

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Harrer (4., direkter Freistoß)
1:1
Ben-Hatira (15., Linksschuss, Allagui)
1:2
Ben-Hatira (30., Linksschuss, Allagui)
2:2
Kramer (59., Kopfball)
2:3
Allagui (120., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Ben-Hatira)
Gelb-Rote Karten
Neumünster:
Kramer
(90.)
Hertha:
-
Gelbe Karten
Neumünster:
Rave
(1. Gelbe Karte)
,
F. Thomas
(1.)
,
J. Olthoff
(1.)
Hertha:
Lustenberger
(1. Gelbe Karte)

Spieldaten

VfR Neumünster       Hertha BSC
Tore 2 : 3 Tore
 
Torschüsse 9 : 24 Torschüsse
 
gespielte Pässe 230 : 608 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 155 : 517 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 75 : 91 Fehlpässe
 
Passquote 67% : 85% Passquote
 
Ballbesitz 30% : 70% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 41% : 59% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 33 : 18 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 18 : 32 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 1 Abseits
 
- Anzeige -

Spielinfo

Anstoß:
04.08.2013 16:00 Uhr
Stadion:
Grümmi-Arena, Neumünster
Zuschauer:
5446
Schiedsrichter:
Benjamin Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -