Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Wolfsburg

 - 

Bayer 04 Leverkusen

 
VfL Wolfsburg

2:1 (0:1)

Bayer 04 Leverkusen
Seite versenden

VfL Wolfsburg
Bayer 04 Leverkusen
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.







Spielinfos

Anstoß: Mi. 19.12.2012 19:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Bayer 04 Leverkusen
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Arnolds Spiel gegen die
Als Kind war er Fan von Borussia Dortmund, am Samstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) will er alles dafür tun, damit die Westfalen den DFB-Pokal nicht gewinnen. Maximilian Arnold wird dazu ausreichend Gelegenheit bekommen. Inzwischen ist er zum Stammspieler beim VfL Wolfsburg aufgestiegen. Nebeneffekt: Dortmunds Revier-Rivale FC Schalke 04 soll Interesse an Arnold hegen. ... [weiter]
 
Perisic und sein Finale gegen Freunde
Vier Scorerpunkte in den letzten vier Bundesligaspielen, dazwischen ein Treffer im DFB-Pokal-Halbfinale bei Arminia Bielefeld (4:0): Rechtzeitig zum Endspiel ist Ivan Perisic wieder in Topform. Für den Wolfsburger ist das Duell am Samstag mit Borussia Dortmund ein ganz besonderes, trifft er doch auf seinen Ex-Klub. ... [weiter]
 
Gewappnet für Berlin - Naldo auch?
Mit ganz besonderen Trikots wird der VfL Wolfsburg am Samstagabend beim Pokal-Finale in Berlin gegen Borussia Dortmund antreten. Ob da der Endspiel-erfahrene Naldo und Marcel Schäfer dabei sein werden, war auch am Mittwoch noch nicht ganz klar. Fakt ist, dass die "Wölfe" im Falle eines Erfolges vorbereitet sein werden. ... [weiter]
 
Kehl:
Es steht das letzte Spiel an für Sebastian Kehl. Der Dortmunder Dauerbrenner, dessen Karriere beim BVB 2002 mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft begann, könnte am Samstag mit dem Pokalsieg gegen Wolfsburg enden. "Schöner kann man es ja gar nicht mehr haben", so der 35-Jährige. In seiner Dortmunder Zeit erlebte er neben drei Meisterschaften und dem Double 2012 auch sehr schwierige Zeiten, doch der Mittelfeldmann erinnert sich auch an viele "kleine Momente, die ich im Herzen habe". ... [zum Video]
 
Naldo gibt Entwarnung - Schäfer hofft
VierTage sind es noch bis zum Pokalfinale zwischen Dortmund und Wolfsburg. Für einige VfL-Profis vier entscheidende Tage, um vielleicht noch irgendwie fit zu werden für das Endspiel in Berlin. Bei Naldo "ist es schon viel besser geworden", berichtet der Brasilianer. Kollege Marcel Schäfer laboriert hingegen weiter an den Folgen einer Verletzung aus dem Halbfinale. Die Hoffnung will er aber nicht aufgeben. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bayer 04 LeverkusenBayer 04 Leverkusen - Vereinsnews

Höjbjerg hat viele Optionen - auch Leverkusen
Noch unklar ist, für welchen Verein Pierre-Emile Höjbjerg in der nächsten Saison auflaufen wird. Der Mittelfeldregisseur, der zuletzt vom FC Bayern nach Augsburg ausgeliehen wurde, verfügt über mehrere Optionen. Auch Leverkusen ist an dem 19-Jährigen interessiert. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rüdiger auf der Liste der Leverkusener
Antonio Rüdiger weckt bei mehreren Klubs Begehrlichkeiten. Der Innenverteidiger des VfB Stuttgart steht wohl auch ganz oben auf Bayer Leverkusens Wunschliste. Eine kolportierte Ausstiegsklausel, die Rüdiger einen Abgang für zehn Millionen Euro zuschreibt, existiert allerdings nicht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hängepartie beendet: Castro geht zum BVB
Für Gonzalo Castro beginnt in der kommenden Saison ein neuer sportlicher Lebensabschnitt. Die Hängepartie ist beendet, das Leverkusener Eigengewächs wird künftig für Borussia Dortmund spielen. Der BVB hat den 27-Jährigen von Bayer verpflichtet. Einen "neuen Reiz" wolle er setzen, hatte der Mittelfeldspieler jüngst erklärt. Den findet er nun beim BVB, der künftig von Thomas Tuchel trainiert wird. ... [weiter]
 
Madlung sorgt für einen runden Abschluss
Zum Abschluss der Saison 2014/15 lieferten sich die Frankfurter Eintracht und Bayer Leverkusen ein durchaus unterhaltsames Duell, das neben Toren auch viel Tempo zu bieten hatte. Am Ende gewann die Eintracht mit 2:1 und blieb damit auch im elften Heimspiel in Folge ungeschlagen, viel wichtiger war aber die Tatsache, dass der verletzte Alex Meier nach Schlusspfiff als Torschützenkönig feststand. ... [weiter]
 
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord

 
 
 
 
 
28.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -