Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Augsburg

 - 

1. FC Köln

 
FC Augsburg

2:0 (1:0)

1. FC Köln
Seite versenden

FC Augsburg
1. FC Köln
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.















Köln mit schlechten Karten gegen Augsburg

Thurk stellt die Weichen früh auf Halbfinale

In einer denkwürdigen Partie hat sich Zweitligist FC Augsburg mit einem 2:0-Erfolg über den 1. FC Köln erstmals in der Vereinsgeschichte den Einzug in das Halbfinale des DFB-Pokals gesichert. Doch nicht die Torschützen, sondern Schiedsrichter Kinhöfer stand im Mittelpunkt der Partie: Mit Chihi, Podolski und Petit verwies er gleich drei Kölner Spieler des Feldes.

Michael Thurk (Augsburg, li.) gegen Pedro Geromel (Köln, re.)
Wie hier Thurk gegen Geromel war der FCA gegen Köln meist einen Schritt schneller.
© picture allianceZoomansicht

Der Augsburger Trainer Jos Luhukay startete im Vergleich zum torlosen Remis bei Union Berlin mit drei neuen Kräften: Hegeler rückte ins Mittelfeld, Ndjeng und Traore starteten auf den Außenbahnen. Dafür mussten Baier, Strauß und Torghelle auf der Bank Platz nehmen. Auf Seiten der Kölner sah Zvonimir Soldo nach der 3:3-Aufholjagd gegen den Hamburger SV nur einen Wechsel vor: Für Tosic begann Maniche im Mittelfeld.

Der temporeiche Start der Gastgeber zahlte sich bereits nach drei Minuten aus: Nach einer Ecke behauptete Brinkmann den Ball gegen Geromel. Die Flanke des Augsburgers fand im Fünfmeterraum Thurk, der mit dem linken Fuß einnetzte.

Durch das frühe Tor entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Doch ein Kopfball von Maniche verpasste das Tor um Zentimeter (12.), und Petit scheiterte per Freistoß aus 17 Metern am gut reagierenden Jentzsch (28.). Augsburg kam hauptsächlich über Konter und Standardsituationen gefährlich vor das Tor. Doch einen Schuss von Brinkmann aus zweiter Reihe parierte Mondragon (26.), und Reinhardt scheiterte kurz vor dem Pausenpfiff an der Latte.

Nach einer halben Stunde mussten die Kölner dann in Unterzahl agieren: Chihi erwischte im Zweikampf El Akchaoui mit dem Arm und wurde von Schiedsrichter Kinhöfer vom Platz gestellt.

- Anzeige -

Nach dem Seitenwechsel und der Hereinnahme von Tosic für Pezzoni agierten die Kölner offensiver. Dadurch ließen sie den Augsburgern mehr Raum, doch Hegel kam mit der besten Chance der Hausherren nur mit der Fußspitze an eine Flanke von Reinhardt (55.).

In der 60. Minute brachte Soldo auf Seiten der Kölner Podolski für Freis. Doch der Auftritt des Stürmers sollte nicht lange andauern. Denn schon neun Minuten später applaudierte Podolski zunächst nach einem Foul an de Roeck dem Unparteiischen und sah dafür die Gelbe Karte. Anschließend hob er den Daumen und wurde dafür mit Gelb-Rot frühzeitig unter die Dusche geschickt.

Mit zwei Spielern mehr hätten die Augsburger das Spiel frühzeitig entscheiden müssen, doch immer wieder hielt Mondragon durch glänzende Paraden die Partie offen. Dann aber stand wieder der Unparteiische im Mittelpunkt: Nach 85 Minuten sah Petit wegen Meckerns die Gelbe Karte. Da er sich anschließend noch über die Entscheidung beschwerte, zeigte im Kinhöfer ebenfalls direkt die Gelb-Rote Karte. Die dreifache Überzahl nutzten die Augsburger direkt und entschieden die Partie: Traores Flanke verwandelte Rafael aus kürzester Distanz per Rechtsschuss (87.).

Den Augsburgern steht am Sonntag um 13.30 Uhr in der Liga das schwere Verfolgerduell gegen Fortuna Düsseldorf bevor, während der 1. FC Köln am selben Tag um 15.30 Uhr auf Schalke antreten muss.

10.02.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg
Aufstellung:
Jentzsch (2,5) - 
Reinhardt (3) , 
Möhrle (3,5)    
de Roeck (3) , 
El Akchaoui (3,5) - 
Hegeler (2,5) , 
Sinkala (3)    
M. Ndjeng (3,5)    
Brinkmann (2,5)    
Traoré (2) - 
Thurk (2)            

Einwechslungen:
76. Rafael     für Thurk
83. Strauß für M. Ndjeng
90. Buck für Brinkmann

Trainer:
Luhukay
1. FC Köln
Aufstellung:
Mondragon (1)    
Brecko (5)    
Geromel (3,5) , 
Mohamad (4,5)    
Wome (5) - 
Petit (5)    
Pezzoni (4,5)    
Chihi (3,5)    
Maniche (4,5)    
Freis (4,5)    

Einwechslungen:
46. Tosic (4,5) für Pezzoni
60. Podolski     für Freis
66. McKenna     für Maniche

Trainer:
Soldo

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Thurk (3., Linksschuss, Brinkmann)
2:0
Rafael (87., Rechtsschuss, Traoré)
Rote Karten
Augsburg:
-
Köln:
Chihi
(30., Tätlichkeit, El Akchaoui)

Gelb-Rote Karten
Augsburg:
-
Köln:
Podolski
(69.)
-
Petit
(85.)

Gelbe Karten
Augsburg:
Sinkala
(1. Gelbe Karte)
,
Thurk
(2.)
,
Möhrle
(2.)
Köln:
Brecko
(1. Gelbe Karte)
,
Mondragon
(1.)
,
McKenna
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
10.02.2010 19:00 Uhr
Stadion:
Impuls-Arena, Augsburg
Zuschauer:
30660 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
ein packendes Kampfspiel mit vielen Torraumszenen.
Chancenverhältnis:
11:3
Eckenverhältnis:
5:2
Schiedsrichter:
Thorsten Kinhöfer (Herne)   Note 5
hatte in einem schwer zu leitenden, intensiven Spiel Mühe mit der Beurteilung von Zweikämpfen. Rot gegen Chihi war zu hart, die Gelb-Rote-Karte gegen Podolski war übertrieben kleinlich.
Spieler des Spiels:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -