Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Oberneuland

 - 

1899 Hoffenheim

 

0:2 (0:0)

Seite versenden

FC Oberneuland
1899 Hoffenheim
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.










Pflichtspiel-Comeback von Ibisevic

Obasi ebnet den Weg

Hoffenheim biss sich eine Halbzeit lang die Zähne an der guten Abwehr des offensiv kaum stattfindenden FC Oberneuland aus. Nach der Pause machte der spielerisch deutlich überlegene Bundesligist mit einem Doppelschlag schnell alles klar und steht nach einem letztlich souveränen Sieg in der nächsten Pokalrunde.

Block vs. Obasi (re.)
Chinedu Obasi (re.), hier gegen Daniel Block, sorgte für den Führungstreffer des Bundesligisten.
© picture-allianceZoomansicht

Oberneulands Coach Mohammed Amiq sieht sich beim FC mit der schweren Aufgabe eines kompletten Neuaufbaus konfrontiert: Nicht weniger als 13 Abgängen stehen beim FCO 13 Zugänge gegenüber. So stand eine fast vollkommen runderneuerte Elf auf dem Rasen.

Bei Hoffenheim fehlte der gesperrte Neuzugang Simunic, auf Beck verzichtete Trainer Ralf Rangnick freiwillig. Mit Eichner und Maicosuel standen zwei Neuverpflichtungen in der Startelf des Bundesligisten. Ibisevic kam zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz nach seinem Kreuzbandriss.

- Anzeige -

"Wir wollen von Beginn an Gas geben", so Rangnick im Interview vor der Partie. Dies gelang zunächst nur vereinzelt, der Regionalligist bremste die Offensivbemühungen von 1899 in der Anfangsphase spätestens am Strafraum aus. Bis zur 10. Minute, als Ibisevic nach Salihovics Pass frei vor Ceglarek den Keeper anschoss.

Der Druck der TSG nahm in der Folge immer mehr zu - vor allem das Mittelfeld gewann an Präsenz. Salihovics Freistoß segelte knapp drüber (18.), nach Pass des Bosniers auf Vukcevic lenkte Schlussmann Ceglarek dessen Schrägschuss aus Nahdistanz mit dem Kopf zur Ecke (22.). Derselbe Schütze zielte dann aus 20 Metern knapp daneben (25.).

Die Bremer fanden kaum noch zu Entlastung, konnten sich neben Ceglarek aber vor allem auf ihr Innenverteidiger-Duo Mandic/Dreyer verlassen, das gut abräumte. Mit Glück und Geschick hielt der Regionalligist so bis zur Pause die Null, weil Cornelius Carlos Eduardos Eckball von der Linie köpfte (35.) und sowohl Ibisevic (39.) als auch Maicosuel (45.) Zentimeter vorbeizielten.

DFB-Pokal

Durchgang zwei, den beide Teams personell unverändert begannen, startete ganz nach dem Geschmack der Gäste: Nach einer flüssigen Kombination am gegnerischen Strafraum legte Ibisevic quer auf Obasi, der aus 13 Metern mit dem Außenrist ins rechte Eck einnetzte (47.).

Ein Abwehrfehler Posipals - der Befreiungsschlag des Mittelfeldmannes blieb bei Maicosuel hängen - brachte durch den Brasilianer wenig später die Vorentscheidung. Aus 20 Metern traf der Neuzugang trocken genau ins linke untere Eck (53.).

Nach diesem Doppelschlag schaltete der Bundesligist einen Gang zurück und kontrollierte das Spiel nach Belieben, ohne offensiv den letzten Druck auszuüben. Zwingende Torchancen blieben so bis zur 74. Minute Fehlanzeige, als Ibisivec frei vor Ceglarek erneut am Keeper scheiterte. Es sollte die letzte klare Chance der Partie bleiben, bei der sich die Amiq-Schützlinge nach einer vor allem defensiv respektablen Leistung aus dem Wettbewerb verabschiedeten.

Auf Oberneuland wartet am kommenden Samstag der Auswärtsauftritt bei Hansa Rostock II. Hoffenheim startet gleich mit einem Knaller in die neue Bundesligasaison, wenn ebenfalls am Samstag um 18.30 Uhr der FC Bayern gastiert.

02.08.09
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Oberneuland
Aufstellung:
Pekrul
Dreyer
Posipal    
Block    
Titz        
Cornelius    

Einwechslungen:
57. Bilgin für Block
60. Beck für Titz
80. Boukantar für Cornelius

Trainer:
Amiq
1899 Hoffenheim
Aufstellung:
Nilsson    
Vukcevic    
Obasi        
Ibisevic    
Maicosuel    

Einwechslungen:
63. P. Groß für Vukcevic
63. Wellington für Obasi
77. Terrazzino für Ibisevic

Trainer:
Rangnick

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Obasi (47., Rechtsschuss, Ibisevic)
0:2
Maicosuel (53., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Oberneuland:
Titz
(1. Gelbe Karte)
,
Posipal
(1.)
Hoffenheim:
Nilsson
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
02.08.2009 14:30 Uhr
Stadion:
Sportpark Vinnenweg, Bremen-Oberneuland
Zuschauer:
2743
Schiedsrichter:
Tobias Christ (Münchweiler)
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -