Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfB Lübeck

VfB Lübeck

2
:
3

nach Verlängerung
2:2 (0:1)
MSV Duisburg

MSV Duisburg


VFB LÜBECK
MSV DUISBURG
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

1. Runde: VfB Lübeck - MSV Duisburg 2:3 n. V. (2:2, 0:1)

Bönig brachte die Entscheidung

Gäste-Coach Littbarski wechselte wieder zum 4-4-2, hatte sein Team gut auf den offensiven VfB eingestellt. Knapp eine halbe Stunde lang war Duisburg die klar bessere Mannschaft, überrumpelte die schwache VfB-Deckung mit langen Bällen in die Spitze. Die Lübecker ordneten sich zu spät, hätten höher zurückliegen können. Das lange Anrennen nach dem 0:2 kostete den VfB schließlich wertvolle Kräfte, die in der Verlängerung fehlten. Die abgeklärteren Duisburger siegten in einem rassigen Spiel mit vielen Fehlern letztlich nicht unverdient.

Von Christian Jessen

29.08.02
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Lübeck
Aufstellung:
Wilde (2) - 
Laaser (4,5) , 
Kullig (4,5) , 
Hasse (4,5)    
Türkmen (3) - 
Schweißing (4,5)    
Mbidzo (3) - 
Weißhaupt (4)    
Thioune (5)    
Bärwolf (2)    
Kruppke (2,5)        

Einwechslungen:
63. Kunze (3,5) für Thioune
75. Przondziono (5) für Schweißing
78. Zandi (4,5)     für Weißhaupt

Trainer:
Hecking
MSV Duisburg
Aufstellung:
Bobel (2) - 
Kienle (4) , 
Steffen (5) , 
Drsek (3) , 
Bönig (2,5)    
M. Zeyer (4)        
Voss (2,5)        
Keidel (4)    
Wolters (4) - 
Gomis (3,5)    
Güvenisik (3,5)        

Einwechslungen:
81. Vana (3,5) für Güvenisik
119. Rasmussen für Voss

Trainer:
Littbarski

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Voss (7.)
0:2
M. Zeyer (54., Foulelfmeter)
1:2
Kruppke (60.)
2:2
Bärwolf (87.)
2:3
Bönig (117.)
Gelbe Karten
Lübeck:
Kruppke
(1. Gelbe Karte)
,
Hasse
(1.)
,
Zandi
(1.)
Duisburg:
Güvenisik
(1. Gelbe Karte)
,
M. Zeyer
(1.)
,
Keidel
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Bärwolf schießt Elfmeter neben das Tor (69.)

Spielinfo

Anstoß:
30.08.2002 19:00 Uhr
Stadion:
Lohmühle, Lübeck
Zuschauer:
7000
Schiedsrichter:
Thomas Frank (Hannover)   Note 2
eine echte Autoritätsperson auf dem Feld, nur kleine Fehler, lag bei den Elfmeterentscheidungen richtig.