Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Werder Bremen

 - 

1. FC Kaiserslautern

 
Werder Bremen

i.E. 4:3

1. FC Kaiserslautern
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 12.10.1999 19:30, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   1. FC Kaiserslautern
BILANZ
4 Siege 6
2 Unentschieden 2
6 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz

 
Kapitän Fritz wünscht ein
Werder startet eine Initiative vor dem 102. Nord-Derby, um bei diesem Risikospiel zur Deeskalation beizutragen. Kapitän Clemens Fritz wünscht sich bei aller sportlichen Rivalität ein "friedliches Fußballfest". Der Routinier appelliert an die Fans beider Seiten, "neben dem Feld und außerhalb des Stadions muss es ruhig bleiben." Vor der Partie treffen sich die Führungsriegen der beiden Konkurrenten im Weserstadion zu einem gemeinsamen Essen. ... [weiter]
 
Skripnik:
Im Duell mit seinem früheren Kumpel Bruno Labbadia erwartet Viktor Skripnik ein anderes Gesicht der Elf des Tabellenletzten HSV. Der Trainer bei Werder Bremen strebt im 102. Nord-Derby den 500. Heimsieg in der Liga-Historie an. Skripnik: "Wir wollen uns ganz auf uns fokussieren. Der mögliche Abstieg des HSV ist nicht unsere Sache." Der Ukrainer wünscht seinem Gegenspieler Labbadia viel Erfolg: "Nur nicht am Sonntag." ... [weiter]
 
Derbyjahr 2009: Als der HSV vom Nordgipfel fiel
Zwischen April und Mai 2009 bebt der Fußball-Norden: Die Erzrivalen Hamburger SV und Werder Bremen treffen nicht weniger als viermal in 19 Tagen aufeinander. Während der SV Werder (damals auf Platz zehn in der Liga) bis dahin nur in den Pokalwettbewerben auftrumpfen kann, weiß der HSV (Platz drei in der Liga) in allen drei Wettbewerben zu überzeugen. Doch, des einen Freud ist des anderen Papierkugel... ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Für Sippel gibt es kein Zurück
Die Fehlentscheidung, die sich Schiedsrichter Deniz Aytekin mit dem Elfmeterpfiff bei der Wertung des Zweikampfs zwischen Kaiserslauterns Abwehrchef Willi Orban und Düsseldorfs Einwechselspieler Ben Halloran (89.) leistete, erzürnte die Pfälzer noch am Tag nach dem 1:1 bei der Fortuna. "Wir ärgern uns sehr und fühlen uns auch benachteiligt", sagt Markus Schupp. ... [weiter]
 
VfB holt Stöger zurück
Kevin Stöger (21) kehrt im Sommer zum VfB Stuttgart zurück. Der österreichische Mittelfeldspieler war zuletzt zwei Saisons an den 1. FC Kaiserslautern verliehen, am Dienstag bestätigte VfB-Sportdirektor Robin Dutt die Rückholaktion. Stöger, der in Stuttgart noch einen Vertrag bis 2017 hat, absolvierte in der laufenden Spielzeit 25 Partien für den FCK (ein Tor, zwei Vorlagen, kicker-Notenschnitt 3,05). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Köln plant ab Sommer wieder mit Zoller
Sieben Spiele, ein Tor, drei Assists: Simon Zoller (23) kann mit seiner halbjährigen Ausleihe von Köln nach Kaiserslautern bislang durchaus zufrieden sein, zwischenzeitlich fehlte er verletzt. Im Sommer soll er zum FC zurückkehren, der ihn im Sommer vom FCK verpflichtet hatte: "Wir planen ab dem 30. Juni wieder mit ihm", erklärte Kölns Sportchef Jörg Schmadtke. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Saison-Aus für Olkowski - Köln beobachtet Orban
Bei der Suche nach Ersatz für Innenverteidiger Kevin Wimmer hat der 1. FC Köln ein Auge auf Willi Orban vom 1. FC Kaiserslautern geworfen. Ein anderer Abwehrmann wird dem FC länger fehlen: Pawel Olkowski hat sich den Fuß gebrochen - und machte damit seinen persönlichen schwarzen Sonntag perfekt. ... [weiter]
 
Stichelt Lautern gegen RB Leipzig?
Nach dem 1:1 bei Fortuna Düsseldorf am Montagabend ist der 1. FC Kaiserslautern voll auf das Topspiel gegen RB Leipzig am kommenden Montag im Fritz-Walter-Stadion fokussiert. Das erfährt unabhängig von der sportlichen Bedeutung ganz besondere Brisanz. Der Grund: Der Klub aus Sachsen wird auf den Tickets nur mit seinem Städtenamen genannt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -