Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München II

 - 

Werder Bremen

 

0:1 (0:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 26.08.1995 15:30, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Stadion an der Grünwalder Straße, München
Bayern München II   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bayern München II - Vereinsnews

Ulrich:
Seit mittlerweile fünf Jahren steht Rainer Ulrich wieder beim FC Bayern unter Vertrag. Von 1995 bis 1998 hatte er beim Rekordmeister die zweite Mannschaft trainiert, nun ist er dort als Co-Trainer ein fester Bestandteil des Trainerstabs. Selbst über viele Jahre Cheftrainer, unter anderem beim Karlsruher SC, weiß der gebürtige Mannheimer aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz zu berichten. Im kicker-Interview berichtet Ulrich über Mehmet Scholl, den aktuellen Trainer Erik ten Hag und seine Zukunftspläne als Trainer. ... [weiter]
 
Kurt gibt sein Debüt im FCB-Dress
Die zweite Mannschaft des FC Bayern München hat ihre beeindruckende Serie in der Regionalliga Bayern fortgeführt. Gegen Schalding-Heining behielt die Elf von Trainer Erik ten Hag mit 3:1 die Oberhand und feierte ihren achten Dreier am Stück. Neben Doppeltorschütze Gerrit Wegkamp sorgte Sinan Kurt bereits mit seiner bloßen Einwechslung für Aufsehen. Zumal sein Transfer zum Rekordmeister bundesweit für Gesprächsstoff gesorgt hatte. ... [weiter]
 
Ten Hag:
Der 2:1-Auswärtssieg bei Aufsteiger SpVgg Bayreuth war bereits der sechste Dreier in Serie für den amtierenden Meister FC Bayern München II. Durch den schwachen Saisonstart steht die Elf von Cheftrainer Erik ten Hag derzeit auf dem vierten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern. Ein Grund war und ist auch die lange Verletztenliste der Münchner. Dennoch strebt man gegen den FC Memmingen am Freitag (19.30 Uhr) den siebten Pflichtspielsieg in Folge an. ... [weiter]
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripniks Rückkehr zur Raute - doch wer wird die
Aycicek oder Obraniak? Das talentierte Eigengewächs oder der reaktivierte Nationalspieler? Wer beim Auswärtsspiel der Bremer in Mainz auf der herausgehobenen Zehner-Position agieren wird, bleibt noch das Geheimnis von Viktor Skripnik, der vermutlich in der berühmten Werder-Rauten-Formation spielen lassen wird. Im Mittelpunkt der Spielidee des neuen Mannes steht dabei dieser Gedanke: Dem Bundesliga-Neuling aus der Ukraine schwebt vor, mit einem Spielgestalter operieren zu lassen, der kreative Akzente setzt. ... [weiter]
 
Skripniks Weg zum
Sein Debüt als Werders Chefcoach hat er im Pokal mit dem Sieg in Chemnitz erfolgreich absolviert. Nun hofft er auf eine gelungene Bundesliga-Premiere: Viktor Skripnik, der Neuling auf dem Trainerstuhl in Bremen, hat für seinen Start in der höchsten deutschen Spielklasse einen klaren Auftrag an seine Schützlinge. "Ich möchte, dass wir keine Opferrolle einnehmen", forderte der 44-Jährige vor dem Auswärtsspiel in Mainz. "Ich will dort das echte Werder sehen." ... [weiter]
 
Lemke sieht sich als
Nur vier Tage nach seinem Rücktritt als Chef des Aufsichtsrats von Werder Bremen hat sich Willi Lemke in der "Zeit" zu Wort gemeldet und die Kritik an seiner Arbeit als unangemessen bezeichnet. "Die Reaktion vieler Menschen enttäuscht mich", sagte der 68-Jährige: "Es wird offensichtlich ein Bauernopfer gesucht." Geschäftsführer Thomas Eichin wollte die Aussagen gegenüber kicker.de nicht kommentieren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
31.10.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -