Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Fortuna Köln

 - 

Hansa Rostock

 
Fortuna Köln

n.V. 5:3

Hansa Rostock
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 04.09.1991 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Südstadion, Köln
Fortuna Köln   Hansa Rostock
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Fortuna KölnFortuna Köln - Vereinsnews

Fortunas Hörnig:
Fortuna Köln durchlebt eine enorm schwierige Phase. Nach dem unerwarteten Tod von Präsident Klaus Ulonska ist noch längst keine Normalität im Kölner Süden in Sicht. Neben den finanziellen und administrativen Fragezeichen, die derzeit rund um die Fortuna herrschen, leisteten sich die Kölner aber auch eine sportliche Talfahrt, die Innenverteidiger Florian Hörnig auf den Plan ruft. ... [weiter]
 
Das Abstiegsrennen bleibt weiterhin spannend: Mit 4:0 deklassierte Hansa Rostock den Aufsteiger aus Köln und feierte damit den dritten Heimsieg in Folge. Ruprecht und Bickel leiteten das Kölner-Debakel mit zwei Strafstößen ein. Dafür müssen die Rostocker in den kommenden Wochen wahrscheinlich auf ihren Topstürmer verzichten. ... [weiter]
 
Fortuna muss weiterhin auf Rahn verzichten
Fortunas Toptorschütze Johannes Rahn wird den Kölnern mehrere Wochen fehlen, nachdem sich der Akteur am Montag einer Arthroskopie unterzog, bei der ihm freie Gelenkkörper entfernt wurden. Größere Chancen auf eine Rückkehr in den Kader von Trainer Uwe Koschinat hat hingegen Mittelfeldspieler Michael Kessel. ... [weiter]
 
Kölner Angelegenheit: Fortuna trifft im Pokal auf Viktoria
Der jähe Tod von Klaus Ulonska drückt immer noch auf die Stimmung bei der Kölner Fortuna. Am Freitag findet die Beisetzung des Präsidenten auf dem Friedhof Melaten statt, die Mannschaft reist deshalb erst verspätet in Richtung Rostock ab. Im Pokal treffen die Südstädter Anfang April auf den Stadtrivalen Viktoria. ... [weiter]
 
Fortuna Köln trauert um Retter Ulonska
Fortuna Köln trauert um seinen Präsidenten Klaus Ulonska. Der 72-Jährige verstarb am Freitagabend an den Folgen eines Herzinfarktes. Das bestätigte der Verein am Samstag. Ulonska hatte die damals klammen Fortunen 2004 übernommen, finanziell wieder auf gesunde Beine gestellt, obendrein sportlichen Erfolg zurückgebracht und gilt als der Retter von Fortuna Köln. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Finanzspritze für Hansa
Am Sonntag stand in Rostock das "Spiel für die Lizenz" an. Dabei trat ein von Rapper Marteria, der einst als Jugendlicher für Rostock aktiv war, zusammengestelltes Team gegen eine Auswahl des ehemaligen Hansa-Profis und Nationalspielers Stefan Beinlich an. Das Ergebnis war nebensächlich, Geld sollte in die klammen Kassen des Klubs gespült worden - und das gelang. ... [weiter]
 
Hansa: Pokalfinale sicher, Stadion ausverkauft
Die ganze Region um Rostock freut sich auf den Sonntag: Wenn sich ab 13.30 Uhr die Teams von Stefan "Paule" Beinlich und "Marteria & Friends" zum Benefizspiel für den FC Hansa duellieren, füllen 27.000 Fans die DKB-Arena bis auf den letzten Platz. Da war es für die gute Stimmung im Vorfeld sicher auch zuträglich, dass die Drittliga-Mannschaft unter der Woche das Landespokal-Halbfinale gegen Anker Wismar knapp gewann. ... [weiter]
 
Das Abstiegsrennen bleibt weiterhin spannend: Mit 4:0 deklassierte Hansa Rostock den Aufsteiger aus Köln und feierte damit den dritten Heimsieg in Folge. Ruprecht und Bickel leiteten das Kölner-Debakel mit zwei Strafstößen ein. Dafür müssen die Rostocker in den kommenden Wochen wahrscheinlich auf ihren Topstürmer verzichten. ... [weiter]
 
Hansa-Benefizspiel ist ausverkauft
Erstmals seit dem Spiel gegen die Münchner Bayern vor zwei Jahren wird die Rostocker DKB-Arena Ende des Monats wieder ausverkauft sein. Unter dem Motto "Marteria & Friends vs. Paule & Friends - Das Spiel für die Lizenz" kommt es am 29. März um 13.30 Uhr zum Benefizspiel für den FC Hansa. ... [weiter]
 
Hansas Credo:
Die furiose Serie im Jahr 2015 ist beendet, doch unzufrieden war beim FC Hansa Rostock nach der ersten Pleite seit der Winterpause niemand. Bei Ligaprimus Arminia Bielefeld schrammte die Kogge - über 30 Minuten in Unterzahl - nur ganz knapp an einem Punktgewinn vorbei. Doch anschließend zeigten sich Spieler und Trainer vielmehr zufrieden als enttäuscht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -