Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

MSV Duisburg

 - 

1. FC Kaiserslautern

 
MSV Duisburg

n.V. 0:2

1. FC Kaiserslautern
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 17.08.1991 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   1. FC Kaiserslautern
BILANZ
3 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Zu den späten Punktverlusten beim 2:2 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth gesellte sich für den MSV Duisburg am Samstag noch eine weitere schlechte Nachricht: Angreifer Simon Brandstetter fällt wegen eines Knöchelbruchs wohl für den Rest der Hinrunde aus. ... [weiter]
 
Stiepermann erstickt MSV-Jubel in letzter Sekunde
Duisburg muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Es dauerte eine halbe Stunde, ehe das Duell gegen Fürth in einer zuvor zerfahrenen Partie Fahrt aufnahm und der MSV gegen einen technisch besseren Gegner die Pausenführung erzielte. Die SpVgg, die mit schlechter Chancenverwertung aufwartete, verpasste nach dem Ausgleich die Führung und rannte dann einem Rückstand hinterher. In der Nachspielzeit sorgte Stiepermann für ein Happy-End. ... [weiter]
 
Keine Trainerdebatte: Rückendeckung für Lettieri
Vier Spiele, drei Niederlagen: Noch immer ist der MSV Duisburg nicht im Unterhaus angekommen. Der Aufsteiger ziert das Tabellenende und ist bislang den Nachweis schuldig geblieben, über eine zweitligataugliche Mannschaft zu verfügen. Klar, dass das Fragen zu Trainer Gino Lettieri aufwirft. Auch im Verein wächst das Misstrauen. Doch Manager Ivica Grlic spricht Lettieri vor dem Heimspiel am Samstag gegen Fürth (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) das Vertrauen aus. ... [weiter]
 
Dum wechselt zu Schalke II
Sascha Dum (29) hat den MSV Duisburg ein Jahr vor Vertragsende verlassen und sich dem FC Schalke 04 II angeschlossen. Der schnelle Linksfuß, der auch schon für Leverkusen, Aachen, Cottbus und Düsseldorf auflief, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis 2017. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hoffer und Gulde nutzen ihre Freiräume
Karlsruhe besiegte Duisburg in einer Partie auf mäßigem Niveau verdient mit 2:0. Die über weite Strecken des Spiels überlegenen Badener entwickelten gegen kompakte Zebras zunächst kaum Durchschlagskraft, nutzten aber eine kleine Drangphase kurz vor der Halbzeit zur Führung. Erneute Schlafmützigkeit des MSV in der Abwehr bedeutete gut zehn Minuten nach Wiederanpfiff die Entscheidung - der Aufsteiger blieb offensiv auch im weiteren Verlauf bis auf eine Ausnahme weitgehend harmlos. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Runjaic verordnet Zusatzschichten - Piossek im Anflug
Eigentlich sollte an diesem Montag trainingsfrei sein. Doch als Konsequenz aus den vielen Fehlern, mit denen sich der 1. FC Kaiserslautern in Heidenheim nach einer 1:0-Führung noch mit 1:3 die erste Saisonniederlage in der 2. Liga einhandelte, stellt Kosta Runjaic das Wochenprogramm um. Zum Ziel der zusätzlichen Übungseinheit heute sagt der Trainer: "Wir wollen durch noch mehr Training versuchen, uns in allen Bereichen zu verbessern." ... [weiter]
 
Leipertz komplettiert Lauterns Ostalbtraum
Der 1. FC Heidenheim hat gegen Kaiserslautern einen emotionalen Heimsieg gefeiert. In einer ebenso kuriosen wie unterhaltsamen Partie wandelte das Team von der Ostalb die hochverdiente Führung der Gäste in ein 3:1 um. Ein Roter Teufel stand dabei besonders Pate. ... [weiter]
 
Zimmer setzt auf Schulterschluss mit den Fans
Obwohl Kaiserslautern am Montagabend mit 1:0 gegen Paderborn gewann und damit weiter unbesiegt blieb, kam es zum Bruch mit den Fans. Das Publikum hatte seinen FCK zur Halbzeitpause trotz Führung mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Katakomben geschickt, da es mit der Leistung der Mannschaft nicht einverstanden war. Am Freitag in Heidenheim (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnte es zur Versöhnung kommen. Darauf setzt nicht nur Jean Zimmer. ... [weiter]
 
Przybylko:
Das Versprechen von Kacper Przybylko steht: "Am Freitag in Heidenheim mache ich es besser." Kaiserslauterns Torjäger hätte beim glücklichen 1:0-Heimsieg gegen Bundesligaabtsieger SC Paderborn in den letzten acht Minuten noch für klare Verhältnisse sorgen müssen. Lobenswert: Der Stürmer suchte die Schuld für seine schwachen Abschlüsse nicht bei anderen, sondern bei sich: "Ich muss nicht nur eine Chance verwerten, sondern ich muss zwei Dinger reinmachen." ... [weiter]
 
Löwe platzt nach dem Arbeitssieg der Kragen
Das Positive vorneweg: Der 1. FC Kaiserslautern rangiert nach dem Umbruch im vergangenen Jahr nach vier Spieltagen mit acht Punkten auf Rang vier. Der Start darf als geglückt bezeichnet werden, und wird es auch von den Beteiligten. Nur die Fans haben offenbar etwas dagegen - und zwar gegen die Spielweise. Die lautstarken Pfiffe zur Pause beim 1:0 gegen Paderborn sorgten bei Kapitän Chris Löwe und Trainer Kosta Runjaic für emotionale Gefühlsausbrüche. ... [weiter]
 
 
 
 
 
31.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -