Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bayer 05 Uerdingen

 - 

MSV Duisburg

 
Bayer 05 Uerdingen

1:4 (0:1)

MSV Duisburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Do. 28.03.1991 00:00, Viertelfinale - DFB-Pokal
Bayer 05 Uerdingen   MSV Duisburg
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05 - Vereinsnews

Transfer-Coup: Uerdingen holt Idrissou
Dem KFC Uerdingen ist kurz vor dem Saisonstart ein echter Coup gelungen: Der Oberligist hat sich die Dienste von Mohamadou Idrissou gesichert. Der Kameruner, zuletzt beim mazedonischen Klub Shkendija Tetovo unter Vertrag, unterschrieb am Donnerstagabend ein Zweijahresvertrag bis 2017. Am Freitag wird er im Grotenburg-Stadion offiziell vorgestellt. ... [weiter]
 
Uerdingen verpflichtet Timo Achenbach
Oberligist KFC Uerdingen hat den Verteidiger Timo Achenbach unter Vertrag genommen. Der 32-Jährige wechselt aus der 2. Bundesliga vom SV Sandhausen an die Grotenburg. Achenbach ist ein echtes Schwergewicht für die Oberliga, der Defensivmann kommt mit der Erfahrung von 323 Zweitligaspielen. ... [weiter]
 
Uerdingen zieht Achenbach an Land
Transfercoup für Oberligist KFC Uerdingen: Timo Achenbach wechselt an die Grotenburg. Der 32-jährige Linksverteidiger hatte beim SV Sandhausen keinen neuen Vertrag erhalten. "Für die Oberliga ist das ein Sensationstransfer", sagte KFC-Präsident Lakis. Achenbach soll bereits heute Abend gegen den 1. FC Kleve für seinen neuen Klub auflaufen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Überzeugende Torquote: KFC holt Schmidt
"Der Junge weiß, wo das Tor steht." Uerdingens Trainer Michael Boris freut sich, künftig auf die Qualitäten von Kai Schmidt zurückgreifen zu können. Der Angreifer wechselt mit einer überzeugenden Torquote als Empfehlungsschreiben von Werder Bremen III zum Oberligisten. Der 21-Jährige will sich beim KFC "beweisen". ... [weiter]

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Keine Trainerdebatte: Rückendeckung für Lettieri
Vier Spiele, drei Niederlagen: Noch immer ist der MSV Duisburg nicht im Unterhaus angekommen. Der Aufsteiger ziert das Tabellenende und ist bislang den Nachweis schuldig geblieben, über eine zweitligataugliche Mannschaft zu verfügen. Klar, dass das Fragen zu Trainer Gino Lettieri aufwirft. Auch im Verein wächst das Misstrauen. Doch Manager Ivica Grlic spricht Lettieri vor dem Heimspiel am Samstag gegen Fürth (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) das Vertrauen aus. ... [weiter]
 
Dum wechselt zu Schalke II
Sascha Dum (29) hat den MSV Duisburg ein Jahr vor Vertragsende verlassen und sich dem FC Schalke 04 II angeschlossen. Der schnelle Linksfuß, der auch schon für Leverkusen, Aachen, Cottbus und Düsseldorf auflief, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis 2017. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hoffer und Gulde nutzen ihre Freiräume
Karlsruhe besiegte Duisburg in einer Partie auf mäßigem Niveau verdient mit 2:0. Die über weite Strecken des Spiels überlegenen Badener entwickelten gegen kompakte Zebras zunächst kaum Durchschlagskraft, nutzten aber eine kleine Drangphase kurz vor der Halbzeit zur Führung. Erneute Schlafmützigkeit des MSV in der Abwehr bedeutete gut zehn Minuten nach Wiederanpfiff die Entscheidung - der Aufsteiger blieb offensiv auch im weiteren Verlauf bis auf eine Ausnahme weitgehend harmlos. ... [weiter]
 
Feltscher:
Nach drei Spieltagen rangiert Aufsteiger MSV Duisburg aktuell auf dem letzten Tabellenplatz in der 2. Liga. Zuletzt zeigte die Elf von Trainer Gino Lettieri allerdings Moral und holte nach einem Zwei-Tore-Rückstand gegen Bielefeld immerhin ihren ersten Zähler. Am kommenden Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) soll dann beim Karlsruher SC der erste Sieg eingefahren werden. Um dieses Vorhaben zu erreichen, bedarf es allerdings einer deutlich stabileren Defensive als noch in den Vorwochen. ... [weiter]
 
Bröker:
Die Aufstiegseuphorie gehört beim MSV Duisburg schon lange der Vergangenheit an, vielmehr zehren der Fehlstart in der Liga und das Aus im Pokal an den Nerven. Deutlich zu sehen beim Aufsteiger-Duell gegen Bielefeld. Erst in Überzahl kamen die "Zebras" ins Laufen und ergatterten noch den ersten Zähler. Ein kleiner Mutmacher vor dem Gang nach Karlsruhe, findet Thomas Bröker. Nicht so Klub-Boss Ingo Wald. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -