Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München

 - 

Karlsruher SC

 
Bayern München

3:4 (2:2)

Karlsruher SC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 14.02.1989 00:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Olympiastadion, München
Bayern München   Karlsruher SC
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Nicht nur Robben freut sich auf Urlaub
Da Freitagnacht kein Flieger mehr landen konnte, musste der Bayern-Tross die Reise nach Hause per Bus antreten. Etliche Spieler wie Dante oder Rafinha waren aber in Mainz geblieben, um heute von Frankfurt aus weiter in die Heimat zu fliegen. "Der Urlaub kommt genau zum richtigen Zeitpunkt", freute sich Siegtorschütze Arjen Robben nach dem hart umkämpften Auswärtssieg. ... [weiter]
 
Höjbjerg und Shaqiri: Das bedeutet Peps
Die Verletzungssorgen beim FC Bayern nehmen zu, beim Hinrundenabschluss in Mainz werden Medhi Benatia, Xabi Alonso, Robert Lewandowski und Sebastian Rode fehlen. Trotzdem will Pep Guardiola keine neuen Spieler im Winter - mit logischer Begründung. Pierre-Emile Höjbjerg und Xherdan Shaqiri stehen dagegen vor dem Absprung. Da konnte der Bayern-Trainer am Donnerstag relativieren und prophezeien, wie er wollte. ... [weiter]
 
Riberys Premiere, Wolfsburgs Doppelpack
Der ehemalige Fast-Weltfußballer Franck Ribery schaffte es am 16. Spieltag erstmals in dieser Saison in die kicker-Elf des Tages. In dieser sind sowohl der VfL Wolfsburg als auch Hannover 96 und der FC Bayern gleich doppelt vertreten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

KSC angelt sich Bayern-Talent Sallahi
In der Liga läuft es für den Karlsruher SC, nun schlugen die auf Aufstiegskurs liegenden Badener auf dem Transfermarkt zu. Vom FC Bayern München II wechselt Ylli Sallahi zum KSC. Sportdirektor Jens Todt lobte die Vorzüge des Österreichers, während dieser das "Gesamtpaket" bei Karlsruhe als Wechselgrund hervorhob. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Nach acht Spielen ohne Niederlage war Schluss. Der Karlsruher SC musste bei Union Berlin eine 0:2-Pleite einstecken. Ein früher Fehler hatte den Köpenickern den Führungstreffer ermöglicht, von dem sich der KSC nicht mehr erholte. Doch lange Zeit zu hadern bleibt nicht: Schon am Freitag geht es im letzten Spiel 2014 gegen den FSV Frankfurt (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de). ... [weiter]
 
... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.12.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -