Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

1. FC Nürnberg

 

1:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 29.11.1988 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   1. FC Nürnberg
BILANZ
3 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SC - Vereinsnews

Für den DFB-Pokal reist der KSC in der ersten Runde quer durch die Republik: Mit Zug und Bus geht es über 800 Kilometer Richtung Nordosten nach Neubrandenburg. Vor dem Duell mit dem Oberligisten hält Karlsruhes Coach Markus Kauczinski den Druck bewusst aufrecht: "Das ist ein normales Pflichtspiel. Jeder weiß: Spielt er nicht gut, dann schaut er beim Ligaspiel in Düsseldorf zu." ... [weiter]
 
Für Liga-Präsident Reinhard Rauball ist eine Beteiligung der Vereine an den Polizeikosten mit "verfassungsrechtlichen Grundsätzen nicht vereinbar". Unabhängig davon sind die Gesamtaufwendungen der 36 Profiklubs bereits jetzt hoch. Die Ordnungsdienste am und im Stadion schlagen nach kicker-Recherchen mit 23 Millionen Euro jährlich zu Buche. ... [weiter]
 
Mit einer Nullnummer gegen Union Berlin ist der Karlsruher SC in die neue Saison gestartet. "Wir haben eine gute Leistung gezeigt, mit dem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein, weil wir das Spiel dauerhaft unter Kontrolle hatten", zog Jens Todt ein bittersüßes Fazit. Daher gestand der KSC-Sportdirektor seinen Spielern nur einen Tag ein, um sich über das 0:0 zu ärgern, "dann geht es aber schon wieder normal weiter". ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Das Ende der Transferperiode rückt näher. Zeit, nochmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Ein Stürmer hat den FCN auf Leihbasis schon verlassen, ein anderer könnte kommen. Auch auf der Torhüterposition dürfte sich bei den Franken bald etwas tun. ... [weiter]
 
Der 1. FC Nürnberg sucht nach seinem missglückten Saisonstart nach Möglichkeiten, sich aus dem Sumpf zu ziehen. Dabei helfen soll nun einer, der bei den Niederlagen in der Liga gegen Fürth (1:5) und im Pokal gegen den MSV Duisburg (0:1) schmerzlich vermisst wurde und eigentlich noch längere Zeit abgeschrieben war. Jan Polak könnte nur drei Wochen nach seinem Rippenbruch früher als erwartet wieder dabei sein. ... [weiter]
 
In der Nacht des 26. Mai 2007 durften sämtliche Fans des 1. FC Nürnberg über den Triumph im Finale des DFB-Pokals jubeln - 3:2 nach Verlängerung gegen den VfB Stuttgart. Seitdem liest sich die Bilanz in diesem Wettbewerb wie eine Ansammlung von sportlichen Horrorgeschichten - mit einer Ausnahme. Mit dem 0:1 in Duisburg scheiterte der Club gar zum dritten Mal in Folge in der 1. Runde, stürzte sich außerdem in die erste handfeste Krise. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.08.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -