Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SSV Ulm 1846

 - 

1. FC Nürnberg

 
SSV Ulm 1846

1:4 (0:4)

1. FC Nürnberg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.08.1988 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Donaustadion, Ulm
SSV Ulm 1846   1. FC Nürnberg
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SSV Ulm 1846 FußballSSV Ulm 1846 Fußball - Vereinsnews

Bagceci verlässt Heideneim
Nach neun Jahren verlässt Alper Bagceci den 1. FC Heidenheim. 2006 war der Mittelfeldmann aus Ulm zum FCH gekommen und absolvierte seitdem 164 Ligaspiele und erzielte 14 Tore. Nun ist seine Zeit im Trikot der Heidenheimer vorbei, er wechselt nach Ulm. ... [Alle Transfermeldungen]
 
SSV Ulm auf dem Weg zur Entschuldung
Gute Neuigkeiten für den SSV Ulm 1846: Die Gläubiger des hochverschuldeten Oberligisten haben jüngst einem Insolvenzplan zugestimmt, der den Klub zeitnah vollständig entschulden wird. Insolvenzverwalter und Verantwortliche freuen sich sehr über diese Entwicklung und blicken optimistisch in die schuldenfreie Zukunft. ... [weiter]

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Noch bevor die Saison so richtig angefangen hat, ist beim 1. FC Nürnberg nach der desolaten 3:6-Pleite in Freiburg schon wieder ordentlich Zündstoff drin. Auch die vier Neuzugänge in der Startaufstellung des Club betrieben alles andere als Eigenwerbung. Nach der besorgniserregenden Vorstellung stürzen sich die Fans in gewohnter Manier auf Sportvorstand Martin Bader. ... [weiter]
 
Bulthuis weiß nicht, was
Als ob eine 3:6-Klatsche in Freiburg nicht schon genug wäre, holte sich Nürnbergs Dave Bulthuis in der 84. Minute noch die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung ab. Für seinen Affront gegen den Assistenten wegen einer Einwurfentscheidung sperrte ihn das DFB-Sportgericht am Dienstag für ein Spiel. Dabei verstand der Niederländer seinen Platzverweis überhaupt nicht. Eine klare Meinung hatte er jedoch zu dem Auftritt bei den Breisgauern. ... [weiter]
 
"Das gibt einem als Trainer schon zu denken": Der 1. FC Nürnberg hat am ersten Zweitliga-Spieltag gleich sechs Tore kassiert, mit 3:6 ging der Club beim SC Freiburg unter. Während René Weiler nachdenklich auf das spektakuläre Torfestival reagierte, will Christian Streich das Ergebnis keinesfalls überbewerten. ... [zum Video]
 
Petersens Hattrick startet den Wahnsinn
Einen Fußball-Wahnsinn mit insgesamt neun (!) Treffern boten Freiburg und Nürnberg im ersten Montagabendspiel der Saison 2015/16. Dank eines lupenreinen Hattricks von Nils Petersen entzauberte der Sportclub den defensiv anfälligen Club mit 6:3. Zwar startete der FCN noch eine furiose Aufholjagd, doch am Ende schraubte der SCF das Torekonto weiter in die Höhe. ... [weiter]
 
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga

 
 
 
 
 
28.07.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -