Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SSV Ulm 1846

 - 

1. FC Nürnberg

 

1:4 (0:4)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.08.1988 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Donaustadion, Ulm
SSV Ulm 1846   1. FC Nürnberg
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SSV Ulm 1846 Fußball - Vereinsnews

Lange Gesichter im Donaustadion: Bis kurz vor der Halbzeit sah alles erfolgversprechend aus, am Ende aber musste sich der SSV Ulm mit 1:3 dem SC Freiburg II geschlagen geben. Für die Mannschaft des Trainergespanns Oliver Unsöld und Herbert Zanker ein bitterer Tag und ein herber Rückschlag im Abstiegskampf. "Am Ende war ich froh, nicht mehr Tore bekommen zu haben", sagte Coach Unsöld. ... [weiter]
 
Trotz der schwachen Leistung beim 1:0-Erfolg über die Kickers Offenbach stimmte beim SSV Ulm zuletzt zumindest die Punktausbeute. "Von mir aus können die Leute in jedem Spiel schimpfen - wenn wir die Punkte behalten", scherzte Trainer Oliver Unsöld nach der Partie. Weniger Schadenfreude bereitete dem 40-Jährigen allerdings eine schmerzhafte Gelbe Karte. ... [weiter]
 
Auf dem Punktekonto hat der Jahresauftakt den Ulmern keinen Zuwachs gebracht. Was allerdings Selbstvertrauen und Moral betrifft, zieht der SSV aus dem 1:3 bei Spitzenreiter Großaspach durchaus Hoffnung auf bessere Zeiten. Eine nicht minder schwere Aufgabe wartet am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den Dritten Mainz II. Dabei treffen die beiden besten Torjäger der Liga aufeinander. ... [weiter]
 

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Der 1. FC Nürnberg greift nach dem letzten Strohhalm im Abstiegskampf und trennt sich von Trainer Gertjan Verbeek. Trotz acht Niederlagen in den vergangenen neun Spielen hat der FCN noch realistische Chancen zumindest auf Rang 16. Deshalb hatte Sportvorstand Martin Bader angekündigt, "alles hinterfragen" und "jeden Stein umdrehen" zu wollen. Mit dem Ergebnis, dass Trainer Gertjan Verbeek gehen muss.... [weiter]
 
Acht Niederlagen in den vergangenen neun Spielen - trotz dieser desaströsen Bilanz hat der 1. FC Nürnberg noch realistische Chancen zumindest auf Rang 16 und somit die Möglichkeit, die Klasse über den Umweg Relegation zu halten. Deshalb kündigte Sportvorstand Martin Bader an, "alles hinterfragen" und "jeden Stein umdrehen" zu wollen. Mit dem Ergebnis, dass Trainer Gertjan Verbeek wohl gehen muss.... [weiter]
 
2:3 in Freiburg, 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach, 1:4 in Wolfsburg und nun wieder 1:4 - zu Hause gegen Bayer Leverkusen. Die jüngste Bilanz des 1. FC Nürnberg liest sich wie die eines Absteigers. Das sorgt natürlich für Verunsicherung, bei Fans und Spielern. Während nach Spielende die Fans die Leistung der eigenen Lieblinge mit eine gellenden Pfeifkonzert quittierten, stellte Kapitän Raphael Schäfer die Qualitätsfrage. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
24.04.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -