Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SSV Ulm 1846

SSV Ulm 1846

1
:
4

Halbzeitstand
0:4
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.08.1988 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Donaustadion, Ulm
SSV Ulm 1846   1. FC Nürnberg
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SSV Ulm 1846 Fußball - Vereinsnews

Ulms Trainer Baierl:
Der SSV Ulm 1846 startete mit Schwierigkeiten in die Regionalliga-Saison, zu Beginn verlor er zweimal mit 0:1. Doch dann begab sich der SSV zum SC Teutonia Watzenborn-Steinberg, der zu diesem Zeitpunkt schon drei Punkte auf dem Konto hatte, und fuhr seinen ersten Sieg der Saison ein (3:0). Nun treffen die zwei Aufsteiger erneut aufeinander. Inzwischen befindet sich Ulm in einer komfortableren Lage als Watzenborn und geht als Favorit in die Partie. ... [weiter]
 
Ulms Michel:
Mit 14 Punkten aus den ersten zwölft Saisonspielen steht der SSV Ulm aktuell auf dem 11. Rang der Regionalliga Südwest. Trotz der für einen Aufsteiger annehmbaren Bilanz, ist man bei den Schwaben unzufrieden. Denn schon siebenmal kassierten sie in den Anfangsminuten einen Gegentreffer, der ihnen wertvolle Punkte kostete. Angreifer Janik Michel ist bedient. ... [weiter]

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Petersen schon Dritter: Die besten Bundesliga-Joker
Petersen schon Dritter: Die besten Bundesliga-Joker
Petersen schon Dritter: Die besten Bundesliga-Joker
Petersen schon Dritter: Die besten Bundesliga-Joker

 
Burgstaller & Co. bestrafen Fortunas Nachlässigkeiten
Nürnberg hat seine Serie nach drei Spielen ohne Sieg beendet und gleichzeitig die von Düsseldorf gebrochen. Am Rhein war der Club die effektivere und kaltschnäuzigere Mannschaft, während die Fortuna viele gute Gelegenheiten ungenutzt ließ. Mann des Abends war einmal mehr Nürnbergs Guido Burgstaller, der an beiden Treffern beteiligt war. ... [weiter]
 
Margreitter winkt die Startelf
Der 1. FC Nürnberg ist am Freitagabend zu Gast bei Fortuna Düsseldorf. Nach den jüngsten beiden 1:3-Pleiten in Stuttgart und zu Hause gegen Sandhausen sind die Franken auf Wiedergutmachungskurs, wollen unbedingt in die Erfolgsspur zurückkehren. Trainer Alois Schwartz kann dabei personell beinahe aus dem Vollen schöpfen und denkt über Wechsel nach. ... [weiter]
 
Quo vadis, FCN? Schwartz nach Déjà-vu bedient
Ein gellendes Pfeifkonzert hallte durch das Nürnberger Stadion. Die Profis des FCN bekamen die Quittung für eine desolate Leistung, die vor allem in Durchgang zwei einen Tiefpunkt hatte. Eine knapp 50-minütige Überzahl konnte der Club nicht nutzen, um einen 0:1-Rückstand gegen den Underdog aus Sandhausen zu drehen - stattdessen stand es nach 76 Minuten 0:3 und "sie hätten sogar noch das vierte machen können", bilanzierte Coach Alois Schwartz. ... [weiter]
 
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu

 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun