Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Schalke 04

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
FC Schalke 04

3:1 (2:1)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.10.1985 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Parkstadion, Gelsenkirchen
FC Schalke 04   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
5 Siege 3
3 Unentschieden 3
3 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Höger:
Auch drei Tage nach dem 0:3 in Dortmund schlägt die Derby-Schmach auf Schalke noch hohe Wellen. Für Wirbel sorgte unter anderem ein Transparent mit der Aufschrift "Versager", das Fans am trainingsfreien Montag am Vereinsgelände angebracht hatten. ... [weiter]
 
Hoffnungsträger Meyer, Rätsel Sam
Schalkes Defensiv-Taktik sorgte selbst dann für Diskussionen, als die Ergebnisse stimmten. Nach dem 0:3 in Dortmund ließ nun auch Trainer Roberto di Matteo durchblicken: Die Ausrichtung der Königsblauen müsse künftig wieder konstruktiver werden, um weiter ernsthaft um einen Champions-League-Platz mitmischen zu können. Freilich: Die personellen Alternativen bleiben relativ dünn gesät. ... [weiter]
 
Di Matteo: Aussprache am Sonntag
Am Samstagabend hatte Schalke noch offiziell vermeldet, trotz der 0:3-Blamage im Derby bei Borussia Dortmund den angekündigten Trainingsplan nicht zu verändern. Demnach hätte am Sonntag ein freier Tag angestanden, die nächste Einheit der Königsblauen am Montagnachmittag stattgefunden. Doch von wegen "business as usual" auf Schalke. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Borussia-Coach Favre warnt vor Offenbach
Auf dem Papier scheint der Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale eine Pflichtaufgabe für die Borussia. Doch Gladbachs Trainer wäre nicht Lucien Favre, hätte er sich nicht auch auf die Partie bei Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach (Mittwoch, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) akribisch vorbereitet: "Das Niveau der vierten Liga in Deutschland ist unglaublich. Und Offenbach ist eine sehr, sehr gute Viertligamannschaft. Sie spielen gut Fußball, sind taktisch variabel, sehr gut organisiert." ... [weiter]
 
Johnson ist jetzt
In der Winterpause sorgte noch sein "Positions-Zoff" mit Coach Lucien Favre für Schlagzeilen. Beim jüngsten 2:0 gegen Paderborn schlüpfte Gladbachs Fabian Johnson jetzt kurzerhand in die Rolle von "Luciens Liebling". Zum einen, weil er, natürlich, die vom Trainer aufgetragene Rolle vorne links voller Überzeugung ausfüllte. Zum anderen, weil der US-Nationalspieler, der bei der WM als Rechtsverteidiger auf sich aufmerksam gemacht hatte, mit seinem 1:0 die Weichen auf Sieg stellte. ... [weiter]
 
Stranzl mahnt: Sevilla abhaken
Die Stimmungslage rund um den Borussia-Park mag für Außenstehende auf den ersten Blick fast ein wenig paradox anmuten: Bitter und teilweise unglücklich ist die Elf von Trainer Lucien Favre in der Europa League am Titelverteidiger FC Sevilla gescheitert, dennoch wirkt Gladbach beseelt von neuer Aufbruchsstimmung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
03.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -