Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SG Wattenscheid 09

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
SG Wattenscheid 09

2:5 (2:4)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 25.08.1985 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Lohrheidestadion, Bochum-Wattenscheid
SG Wattenscheid 09   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SG Wattenscheid 09SG Wattenscheid 09 - Vereinsnews

Fahnenstich:
Nach drei Siegen gegen Uerdingen, Hennef und Siegen ging es für die SG Wattenscheid in den letzten Spiele bergab. Zwei Niederlagen und eine Tordifferenz von 0:8 stehen bei den Aufeinandertreffen mit Rot-Weiss Essen und Düsseldorf II zu Buche. Tabellarisch bedeutet das im Moment den 14. Tabellenplatz, nur zwei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Allerdings ist es für Trainer Christoph Klöpper aktuell nicht einfach, denn er muss einige wichtige Spieler ersetzen. ... [weiter]
 
Klöpper:
Nach dem 9. Spieltag steckt die SG Wattenscheid 09 tief im Abstiegssumpf in der Regionalliga West. Der Rückstand auf den Bundesliga-Nachwuchs von Schalke 04 beträgt bereits vier Punkte. Auch Chefcoach Christoph Klöpper ist sich der prekären Lage bewusst und weiß, dass er Ergebnisse liefern muss. Am Sonntag (14 Uhr) tritt die SGW bei den ebenfalls sieglosen Sportfreunden in Siegen an. Mit einem Erfolg gegen den Vorletzten würde sich die Lage in Wattenscheid etwas verbessern. ... [weiter]

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Xhakas
Granit Xhaka strahlte. Wie eigentlich alle Borussen. Von einer Enttäuschung, dass in Villarreal das vorzeitige Erreichen der K.o.-Phase in der Europa League verpasst wurde, war nichts zu spüren. Es überwog die Zufriedenheit. Über die Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Über das 2:2, das zwar ein "Endspiel" ums Weiterkommen gegen den FC Zürich beschert, aber genauso die Chance auf Platz eins in der Gruppe bietet. Aber auch über den "Turnaround", den Sportdirektor Max Eberl sah. ... [weiter]
 
Heckings Rekordjagd und Boatengs Heimkehr
Am 13. Spieltag der Bundesliga Dortmund trifft Stuttgarts Harnik auf seinen Lieblingsgegner, während Kölns Mavraj seinem Angstgegner gegenüber steht. Für Trainer Hecking heißt es hop oder top, während in Schalke und in Hoffenheim Klassentreffen gefeiert wird. Statistisches zum 13. Spieltag... ... [weiter]
 
Meistermacher, Schleifer und Wutredner
Der Niederländer Huub Stevens ist der aktuell neunte ausländische Trainer in der Bundesliga. Rekord. Die Fußballlehrer mit fremdem Pass schrieben schon viele Geschichten und oft Geschichte in der Beletage des deutschen Fußballs. Der österreichische Meistermacher Max Merkel war der erste, der Ukrainer Viktor Skripnik vorerst der letzte. Dazwischen lagen Größen wie Happel, Zebec, Trapattoni... ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
28.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -