Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Bochum

 - 

TSV Havelse

 
VfL Bochum

4:0 (3:0)

TSV Havelse
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 25.09.1984 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Ruhrstadion, Bochum
VfL Bochum   TSV Havelse
BILANZ
2 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

Neururers Schachzug bringt die Wende
4:0 gegen Aalen - der VfL Bochum hat seine Durststrecke beendet und mal wieder ein Erfolgserlebnis gehabt: "Wir sind in erster Linie wahnsinnig froh über diesen Sieg. Schließlich haben wir acht Anläufe benötigt, um uns für unseren Aufwand zu belohnen", war Trainer Peter Neururer entsprechend erleichtert. Ausschlaggebend für den ersten Bochumer Heimsieg waren ein kluger taktischer Schachzug des Coaches - und zwei starke Abwehrspieler. ... [weiter]
 
Talent Gül bleibt bis 2018 in Bochum
Noch spielt der erst 16-jährige Gökhan Gül in der U 19 des VfL Bochum, soll aber langfristig bei den Profis durchstarten. Der Revierklub stattete sein Talent am Montag mit einem bis 2018 gültigen Vierjahresvertrag aus. "Es zeigt, dass die Nachwuchsausbildung beim VfL nach wie vor erstklassig ist. Ich hoffe, dass der beiderseits gewünschte Weg erfolgreich beschritten wird", freut sich Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter. ... [weiter]
 
Bochums Terrazzino:
Vor der Saison kam Marco Terrazzino vom SC Freiburg zum VfL Bochum. Nach anfänglichen Verletzungsproblemen hat sich der Deutsch-Italiener herangekämpft und ist aktuell topfit. Allerdings sprang bisher nur ein Einsatz über 90 Minuten heraus, im letzten Spiel gegen Kaiserslautern war der Angreifer gar nicht im Kader. Nun will der 23-Jährige im Heimspiel gegen den VfR Aalen den lang ersehnten ersten Heimsieg mit Bochum in dieser Saison einfahren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

TSV HavelseTSV Havelse - Vereinsnews

Havelses Personalnot: Sogar Co-Trainer Bertalan muss ran
"Sie können sich nicht vorstellen, wie wahnsinnig stolz wir alle auf diese Mannschaft sind", freute sich Havelses Cheftrainer Christian Benbennek im Anschluss an den Punktgewinn beim VfB Lübeck (2:2). Da der Coach auf acht Stammspieler verzichten musste, kam sogar Co-Trainer Florian Bertalan zu einem Startelf-Einsatz. Das Durchschnittsalter des Teams lag bei 22,5 Jahren, "nach den Auswechslungen von Bertalan und Wolf sogar bei unter 20 Jahren", berichtete Benbennek, der bewusst auf die Nachwuchsarbeit setzt und gut damit fährt. ... [weiter]
 
Havelse mit Benbennek zum Erfolg
Im Spitzenspiel der Regionalliga Nord empfängt der TSV Havelse am Freitag (19 Uhr) den weit enteilten Tabellenführer Hamburger SV II. Derzeit trennen 14 Punkte den aktuellen Dritten von den Hanseaten. Havelse ist aber mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden und das liegt vor allem an der Arbeit von Christian Benbennek. Der Cheftrainer weiß mit den Bedingungen vor Ort umzugehen - und das mit Erfolg.... [weiter]
 
Benbennek:
In der Nord-Staffel traf der TSV Havelse im Derby auf Hannover 96 II. Obwohl die Hannoveraner in Führung gingen, entschied das Team von Christian Benbennek die Partie am Ende mit 2:1 für sich. Dadurch zog der TSV an der U 23 vorbei und rangiert nun auf dem vierten Tabellenplatz. Entscheidend für den Spielausgang war ein ehemaliger Hannoveraner: Denis Wolf sorgte für den Befreiungsschlag und sicherte die drei Punkte. Coach Benbennek ist zufrieden: "Wir haben unglaublich viel investiert, meine Mannschaft hat es heute großartig gemacht". ... [weiter]
 
 
26.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -