Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SC Pfullendorf

SC Pfullendorf

0
:
7

Halbzeitstand
0:2
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig


Spielinfos

Anstoß: Sa. 27.08.1983 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: ALNO-Arena, Pfullendorf
SC Pfullendorf   Eintracht Braunschweig
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Braunschweig - Vereinsnews

Ademi wechselt zum SV Ried
Orhan Ademi hatte bei Eintracht Braunschweig keine sportliche Perspektive mehr, nun versucht er es beim SV Ried in Österreich. "Orhan Ademi ist ein klassischer Neuner, ein echter Mittelstürmer-Typ. Er hat eine gute Technik, kann Bälle gut festmachen", charakterisiert SVR-Cheftrainer Christian Benbennek den Neuzugang, der für ihn noch einen weiteren wichtigen Vorzug hat: "Er kennt Österreich und weiß, worauf er sich einlässt." Vor dem Wechsel nach Braunschweig hatte Ademi vier Jahre für den SCR Altach gespielt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
2. Liga: Brisante Derbys am Sonntag
Die DFL hat in der 2. Liga die Spieltage acht bis 14 terminiert. Das brisante Derby zwischen dem KSC und dem VfB Stuttgart findet am Sonntag, den 30. Oktober statt. Nicht weniger Spannung verspricht das Niedersachsenduell zwischen Braunschweig und Hannover am 6. November. Topspiel am 13. Spieltag (21.11.) ist die Partie zwischen 1860 und dem FCK. ... [weiter]
 
Mehr Sprit: Braunschweig wie entfesselt
6:1 gegen den 1. FC Nürnberg und Tabellenplatz eins: Bei Eintracht Braunschweig herrscht analog zum Wetter am Sonntag eitel Sonnenschein. Doch trotz des deutlichen Ergebnisses hatte BTSV-Coach Torsten Lieberknecht über lange Zeit ein "mulmiges Gefühl", ehe der deutliche Sieg feststand. Für den 43-Jährigen ein Ergebnis des Teamspirits, an dem alle Spieler ihren Anteil haben. ... [weiter]
 
Doppelpacker Decarli leitet FCN-Packung ein
48 Jahre lang holte der 1. FC Nürnberg keinen Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig - das änderte sich auch in diesem Jahr nicht. Im Gegenteil: Die Franken gerieten trotz früher Führung unter die Räder und handelten sich eine deftige 1:6-Packung ein. 40 Minuten machten die Franken ein gutes Spiel, ehe sie die defensive Ordnung komplett verloren und besonders nach Wiederanpfiff nach allen Regeln der Kunst zerlegt wurden. Während die Eintracht vom Platz an der Sonne grüßt, bleibt der FCN sieglos. ... [weiter]
 
Gegner FCN: Lieberknecht erwägt taktische Umstellung
Getreu dem Motto "Alles ist möglich" hat Torsten Lieberknecht vor dem Heimspiel gegen Nürnberg nicht ausgeschlossen, seinen Kader sowohl taktisch wie auch personell zu verändern. Der Respekt ist groß, obwohl der letzte Liga-Sieg des FCN in Braunschweig fast 50 Jahre zurückliegt. ... [weiter]