Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Arminia Bielefeld

 - 

1. FC Nürnberg

 
Arminia Bielefeld

2:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.10.1982 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Alm, Bielefeld
Arminia Bielefeld   1. FC Nürnberg
BILANZ
1 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arminia BielefeldArminia Bielefeld - Vereinsnews

Bielefelds Schwolow hält den Laden sauber
Arminia Bielefeld ist derzeit das Maß aller Dinge in der 3. Liga. Der Zweitliga-Absteiger hat seine letzten vier Spiele allesamt gewonnen - und alle zu null. Außerdem konnte seit August kein Gegner mehr drei Punkte aus der Schüco-Arena entführen. Die Mission direkter Wiederaufstieg läuft nach Plan. Gegen Chemnitz wollen die Ostwestfalen das Jahr positiv ausklingen lassen. Zwei Personalien vom KSC beschäftigen derweil DSC-Sportdirektor Samir Arabi. ... [weiter]
 
Trotz Klos wird ein Stürmer gesucht
Vier Siege in Folge, alle ohne Gegentor - Arminia ist auf dem besten Weg, nach der Herbst- auch die Wintermeisterschaft zu holen. Eines steht aber jetzt schon fest: Bielefeld wird auf jeden Fall auf einem direkten Aufstiegsplatz überwintern - unabhängig vom Ausgang der letzten Partie gegen Chemnitz. Auch bei Stürmer Fabian Klos läuft es aktuell sehr gut - in den letzten drei Spielen war der Stürmer an vier Toren direkt beteiligt (drei Tore, ein Assist). Nichtsdestotrotz überlegt der Verein in der Offensive nachzulegen. ... [weiter]
 
Meier hat die Qual der Wahl
Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld schwebt derzeit auf einer Erfolgswelle: Die vergangenen drei Partien wurden allesamt zu Null gewonnen. Am Samstag gastiert der Spitzenreiter nun beim ebenfalls formstarken Halleschen FC. Dabei kann Norbert Meier - bis auf die Langzeitverletzten - aus dem Vollen schöpfen. Für Dennis Mast ist es gleichzeitig ein Wiedersehen mit alten Bekannten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Weiler:
Es ist das vielleicht traditionsreichste Derby der Republik: Nürnberg gegen Fürth - ein Duell mit großer Historie. Und am kommenden Samstag kommt ein weiteres Kapitel hinzu. Ab 13 Uhr wird wieder gegrätscht, gekämpft und gelaufen im 258. Franken-Derby. Die Vorzeichen bei beiden Vereinen könnten dabei aber nicht unterschiedlicher sein. Gerade beim Club ist die Hoffnung riesengroß, die Negativerlebnisse der letzten Jahre gegen den Erzrivalen endlich vergessen zu machen. ... [weiter]
 
Sylvestrs zweites Wiedersehen mit Aue
Es war ein Einstand nach Maß, als Jakub Sylvestr in seinem ersten Spiel für den 1. FC Nürnberg direkt gegen Ex-Verein Aue den 1:0-Siegtreffer schoss. Heute kommt es am ersten Rückrundenspieltag im Erzgebirgsstadion zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen dem Club-Stürmer und seinen alten Kollegen (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Der Slowake ist für dieses Aufeinandertreffen in einer richtig guten Form (zwei Tore, ein Assist in den letzten vier Spielen) und mit sechs Treffern der aktuell erfolgreichste Torjäger der Franken. ... [weiter]
 
Dreht der Club am Rad der Geschichte?
Zum vierten Mal in seiner Geschichte tritt der 1. FC Nürnberg am Mittwoch gegen den FC Erzgebirge Aue an. Das erste Treffen fand vor gut elf Jahren statt: Raphael Schäfer stand im Tor, der heutige Co-Trainer Marek Mintal stürmte und ein gewisser Stefan Kießling saß 90 Minuten lang auf der Bank, als sich der Club am 14. September 2003 im Erzgebirgsstadion mit einem mageren 3:3 begnügen musste; am Saisonende schaffte er unter seinem Trainer Wolfgang Wolf trotz eines miserablen Saisonstarts und Platz 14 nach neun Spieltagen den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.12.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -