Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Nürnberg

 - 

Hamburger SV

 
1. FC Nürnberg

2:0 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.04.1982 00:00, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   Hamburger SV
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Burgstaller sorgt für Dreier gegen Aalen
Der 1. FC Nürnberg schließt die Saison mit einem 2:1-Heimsieg gegen den bereits abgestiegenen VfR Aalen ab. In einer von beiden Teams offensivfreudig geführten Begegnung glichen die Gäste von der Ostalb im ersten Durchgang aus. Der Club schlug spät zu, nachdem Aalen in der Schlussphase in Unterzahl geriet. ... [weiter]
 
Weiler:
Noch einmal 90 Minuten. Mit der sportlich bedeutungslosen Begegnung gegen den bereits als Absteiger feststehenden VfR Aalen klingt eine der ernüchterndsten Spielzeiten in der jüngeren Geschichte des 1. FC Nürnberg aus. "Ich bin nicht traurig, dass die Saison zu Ende ist", sagt denn auch Trainer René Weiler. ... [weiter]
 
Pinolas Zukunft in Nürnberg ungewiss
Das gesamte Jahr hatte er sich anders vorgestellt - und das Saisonfinale erst recht. In der sechsten Minute der Nachspielzeit (!) fing sich Javier Pinola am Sonntag, bei der durch eine bizarre Fehlentscheidung von Schiedsrichter Dr. Drees herbeigeführten 1:2-Niederlage des 1. FC Nürnberg in München, die Gelb-Rote Karte ein, sodass er im letzten Saisonspiel gegen den VfR Aalen ausfällt. ... [weiter]
 
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick

 
Auch Bihr unterschreibt bei den Stuttgarter Kickers
Die Stuttgarter Kickers haben sich für die kommende Saison mit Manuel Bihr vom 1. FC Nürnberg verstärkt. Der Verteidiger spielte seit 2012 für den Club, konnte sich allerdings nicht durchsetzen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Olic muss abbrechen - Hoffnung bei Lasogga
Der vorsichtige Optimismus scheint berechtigt. "Wir müssen die beiden Tage abwarten", erklärte Bruno Labbadia vor der Dienstags-Einheit in Malente in Bezug auf Pierre-Michel Lasogga und Ivica Olic. Wenige Minuten nach seinen Worten stand das Offensiv-Duo zwar auf dem Platz, Olic aber beendete das Training vorzeitig. ... [weiter]
 
Jansen fehlt dem HSV weiterhin
Bei der neuerlichen Abfahrt in die Idylle nach Malente blieb sein Platz im Bus am Montagnachmittag frei. Marcell Jansen wird mindestens die vorletzte Dienstreise als HSV-Profi und womöglich auch die letzte verpassen. Mit an Bord war dagegen Rafael van der Vaart, der den Hamburger SV ebenfalls verlässt. Nicht Richtung Ajax Amsterdam, wie sein Berater wissen ließ. ... [weiter]
 
Van der Vaart sagt Ajax Amsterdam ab
Dass Rafael van der Vaart den Hamburger SV nach dieser Saison verlassen wird, steht bereits seit längerer Zeit fest, die Hanseaten werden den auslaufenden Vertrag des Niederländers nicht mehr verlängern. Bisher galt Ajax Amsterdam als möglicher neuer Arbeitgeber für den Mittelfeldspieler, doch nach Angaben seines Beraters hat van der Vaart seinem Ex-Verein, dessen Trikot er zwischen 1995 und 2003 trug, abgesagt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kauczinski:
Für einige Minuten konnte sich der Karlsruher SC wieder als Bundesligist fühlen. Letztendlich wurde aus dem insgeheim erhofften direkten Aufstieg für den KSC nach dem 2:0 gegen 1860 München zwar nichts, der Traum auf die Rückkehr ins Oberhaus nach sechs Jahren Abstinenz lebt nach Erreichen des dritten Tabellenplatzes aber weiter. Für die Badener geht die Saison mit der Relegation gegen den Hamburger SV am 28. Mai und am 1. Juni in die Verlängerung. ... [weiter]
 
Entwarnung bei Lasogga - Olic fraglich
Der Medientermin fand im Inneren der Arena statt. Vor Bruno Labbadia surrten die Kameras, hinter Hamburgs Trainer tickte die ewige Bundesliga-Uhr des HSV. Sie ist auch Sonntag nach der normalen nächtlichen Pause wieder aktiviert worden. Damit sie über die Relegation hinaus weiterläuft, zieht der Trainer alle Register. Wie vor dem 2:0 gegen Schalke geht es Montag Nachmittag wieder nach Malente. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -