Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.04.1982, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   Hamburger SV
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

0:0 - Nürnbergs Negativserie in Bochum hält an
Bochum und Nürnberg trennten sich mit einer Nullnummer. Der engagierte VfL hatte über weite Strecken mehr vom Spiel, agierte gegen den abwehrstarken Spitzenreiter allerdings nur selten zwingend. Ein Sieg der abstiegsbedrohten Westfalen wäre nicht unverdient gewesen, auch wenn der ansonsten offensiv enttäuschende FCN in der Schlussphase zwei gute Chancen liegen ließ. ... [weiter]
 
Knöll vor Wechsel vom HSV zum Club
Laut Informationen der Hamburger Morgenpost darf sich der 1.FC Nürnberg ab Sommer auf Törles Knöll freuen. Der 20-Jährige kommt vomHamburger SV nach Franken. Da er den Sprung zu den Profis bisher nichtgeschafft hat, hat sich der Stürmer entschlossen beim Club eine neueHerausforderung anzunehmen. "Es ist immer schade, wenn ein junger Spieler unsverlässt", wird Sportchef Jens Todt zitiert. Knöll traf in bisher 15Regionalligaspielen bereits 14-mal. Bis zum Sommer 2016 war Knöll fürdie A-Jugend des FSV Mainz aktiv. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?

 
Hält Nürnbergs Lauf auch bei Angstgegner Bochum?
Ein Blick in den Rückspiegel an die Anfänge der seit zehn Partien anhaltenden Serie ungeschlagener Spiele des 1. FC Nürnberg: Der Club bemühte die Historie mit einem 3:2-Erfolg in Braunschweig, ligaübergreifend war es der erste Sieg bei der Eintracht seit Oktober 1968. Beim nächstem Gegner Bochum siegte der FCN noch nie, durchbrach im Hinspiel aber mit dem ersten Dreier in der 2. Liga überhaupt die Negativserie. Gelingt nun auch der erste Auswärtssieg beim VfL? ... [weiter]
 
Behrens: Trotz
25.257 Fans im durchaus spärlich besetzten Max-Morlock-Stadion mussten in der zweiten Hälfte lange Zittern, dann kannte der Jubel für den Großteil der Zuschauer keine Grenzen mehr. Eduard Löwen sorgte mit einem sehenswerten Volley-Treffer für den 3:1-Endstand, der die Tabellenführung für den 1. FC Nürnberg bedeutete. Bedingt durch dieses sowohl schön anzuschauende als auch eminent wichtige Tor geriet die Leistung eines anderen Club-Akteurs dadurch ein wenig in den Hintergrund. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

HSV-Vorstand Wettstein:
Es waren unschöne Szenen, die sich am Samstagabend im Bremer Weserstadion abspielten. Immer wieder zündeten Chaoten im Hamburger Gästeblock Pyrotechnik. Schiedsrichter Felix Zwayer sah sich daher zweimal dazu gezwungen, die Partie kurz zu unterbrechen. Nun hat sich HSV-Vorstand Frank Wettstein zu den Vorfällen geäußert. ... [weiter]
 
HSV weiter sieglos -
0:1 im Derby bei Werder Bremen verloren. Seit elf Bundesliga-Spielen sieglos. Der HSV taumelt immer weiter in Richtung zweite Liga. Trainer Bernd Hollerbach weiß, dass viele die Hamburger schon abgeschrieben haben. ... [zum Video]
 
Beim 108. Nordderby zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV sorgten HSV-Anhänger im Weserstadion am Samstagabend für viel Ärger. Immer wieder zündeten Chaoten im Gästeblock Pyrotechnik. Schiedsrichter Felix Zwayer musste die Partie zweimal kurz unterbrechen. ... [weiter]
 
Seit elf Ligaspielen ohne Sieg, sieben Punkte Rückstand ans rettende Ufer und die Derby-Pleite in Bremen im Gepäck: Sportlich hat der Hamburger SV einen neuen Tiefpunkt erreicht. Der erste Abstieg der Geschichte rückt näher. Das Nervenkostüm aller Beteiligten ist dünn, was sich auch daran zeigt, dass Vorstandsboss Heribert Bruchhagen das Bremer Siegtor kritisierte. Dabei handelte es sich um gar keine Abseitsposition. ... [weiter]
 
Zwei noch aktiv: Diese 21 spielten für Werder und den HSV
Zwei noch aktiv: Diese 21 spielten für Werder und den HSV
Zwei noch aktiv: Diese 21 spielten für Werder und den HSV
Zwei noch aktiv: Diese 21 spielten für Werder und den HSV

 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine