Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Alemannia Aachen

Alemannia Aachen

0
:
3

Halbzeitstand
0:2
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.12.1981 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Tivoli (alt), Aachen
Alemannia Aachen   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Chemnitz nimmt Kleinheider unter Vertrag
Kurz nach dem torlosen Remis zum Drittliga-Start gegen die SG Sonnenhof Großaspach hat der Chemnitzer FC die Verpflichtung eines neuen Torhüters bekanntgegeben. Pierre Kleinheider, zuletzt bei Alemannia Aachen unter Vertrag, unterzeichnete einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2017. Außerdem besteht die Option auf ein zusätzliches Jahr. ... [weiter]
 
Aachen: Kilic bekommt Wunschkandidat Hammel
Noch vor wenigen Tagen hatte Alemannia Aachens Trainer Fuat Kilic auf die Verpflichtung eines weiteren Stürmers gedrängt, nun hat ihm der Verein seinen Wunsch erfüllt. Von Eintracht Trier kommt der 23-jährige Daniel Hammel, der in der vergangenen Saison mit elf Toren der torgefährlichste Spieler seiner Mannschaft war. Der 1,91 Meter große Angreifer erhält einen Zweijahresvertrag beim ehemaligen Bundesligisten. ... [weiter]
 
Aachen: Stürmer soll kommen, Vrzogic gehen
Nach überstandener Insolvenz im Jahr 2014 präsentierte man am Aachener Tivoli einen ambitionierten Plan: Unter dem Motto "Team 2018" sollte die Alemannia spätestens zur Saison 2018/19 den Aufstieg in die Dritte Liga realisieren. Das Halbzeit-Fazit: Die finanzielle Lage des West-Regionalligisten verhindert die für die Umsetzung des Ziels erforderliche Aufrüstung des Kaders, für einen neuen Stürmer - der ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Fuat Kilic steht - muss zunächst ein Abnehmer für Defensivspieler David Vrzogic gefunden werden. ... [weiter]
 
RL West eröffnet mit Wuppertal gegen Viktoria
Ab dem 29. Juli rollt in der Regionalliga West wieder der Ball. Ab 19 Uhr findet an diesem Freitag das Eröffnungsspiel der Saison 2016/17 statt: Aufsteiger Wuppertaler SV trifft auf Viktoria Köln. Einen Tag später finden die weiteren Begegnungen des 1. Spieltags statt. Dabei kommt es gleich zu zwei Duell von zweiten Mannschaften: Gladbach empfängt Schalke 04, der 1. FC Köln trifft auf Borussia Dortmund. ... [weiter]
 
Frankfurt: Vier für Vrabec
Der FSV Frankfurt macht weiterhin Nägel mit Köpfen auf dem Transfermarkt: Am Montagabend vermeldete der Zweitliga-Absteiger via Vereinswebsite gleich vier weitere Neuzugänge. Seit der Vorstellung des neuen Trainers Roland Vrabec vor zehn Tagen haben die Frankfurter damit bereits zehn neue Spieler für die kommende Drittliga-Saison verpflichtet. ... [weiter]
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Gisdols zweiter Tag: Die HSV-Bosse gucken zu
Den zweiten Trainingstag des neuen Hoffnungsträgers wollten sich auch die Bosse nicht entgehen lassen. Als Markus Gisdol Dienstagnachmittag um 15 Uhr Hamburgs Profikader auf dem Übungsplatz neben dem Volksparkstadion versammelt hatte, schauten mit etwas Sicherheitsabstand auch Dietmar Beiersdorfer, Finanzvorstand Frank Wettstein und der Direktor Sport, Bernhard Peters zu. ... [weiter]
 
Adlers Abschiedsworte:
René Adler hat zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Bruno Labbadia beim Hamburger SV emotionale Abschiedsworte gefunden - und deutlich gemacht, wer aus seiner Sicht die Verantwortung für die Misere trägt. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Gladbach: Ein Beispiel für den HSV und Werder?
Die Wege der Traditionsklubs HSV, Werder und Gladbach haben sich zuletzt getrennt. Was läuft schief im Norden - und was wurde in den vergangenen Jahren am Niederrhein besser gemacht? Moderator Marco Hagemann begrüßt folgende Experten: Max Eberl, Thomas von Heesen und Uli Borowka. kicker-Redakteur Sebastian Wolff, der den HSV seit Jahren begleitet, komplettiert die kompetente Runde. ... [zum Video]
 
HSV und SVW zittern - eine Frage der Struktur?
In der Abschlusstabelle 2010/11 standen Hamburg (8.) und Bremen (13.) noch weit vor Mönchengladbach (16.), das sich erst in der Relegation rettete. Seitdem entwickelte sich die Borussia aber zu einem Champions-League-Team, während die Nordklubs um die Existenz kämpfen. Bei "kickter.tv - Der Talk" wurde am Montagabend Ursachenforschung betrieben. Gravierend sind vor allem die Unterschiede in den internen Strukturen. ... [weiter]