Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Alemannia Aachen

 - 

Hamburger SV

 
Alemannia Aachen

0:3 (0:2)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.12.1981 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Tivoli (alt), Aachen
Alemannia Aachen   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia AachenAlemannia Aachen - Vereinsnews

Besser hätte die englische Woche für Alemannia Aachen nicht laufen können. Die Tivoli-Kicker bleiben nach dem 1:0-Sieg bei Borussia Dortmund II ungeschlagen und haben sich oben in der Tabelle der Regionalliga West festgesetzt. Außerdem verlängerte Innenverteidiger und "Torjäger" Jannik Löhden vorzeitig um ein Jahr. ... [weiter]
 
Benbennek:
Mit einem starken 4:1 setzte sich Alemannia Aachen am Samstag im Traditionsduell bei Rot-Weiß Oberhausen durch. Held des Tages war einmal mehr Abwehrspieler Jannik Löhden, der mit seinen beiden Kopfballtreffern in der ersten Hälfte den Sieg einläutete. Doch viel Zeit zum Feiern bleibt der Alemannia nicht: Schon am Dienstagabend (19.30 Uhr) steht für das Team rund um Cheftrainer Christian Benbennek das Heimspiel gegen den FC Kray auf dem Programm. ... [weiter]
 
Benbennek:
Am Samstag (14 Uhr) kommt es in Oberhausen zu einem Traditionsduell: RWO empfängt Alemannia Aachen im Stadion Niederrhein. Nachdem die Aachener in den vergangenen zwei Wochen kein Pflichtspiel bestreiten mussten, ist der Tabellenachte nun wieder heiß auf die noch junge Saison. Doch Cheftrainer Christian Benbennek warnt vor dem Tabellennachbarn (7.) und kommenden Gegner Rot-Weiß Oberhausen. ... [weiter]
 
Aachen: Ernst für vier Spiele gesperrt
Am 2. Spieltag der Regionalliga West am vergangenen Wochenende handelte sich Alemannia Aachens Dominik Ernst mit einer Beleidigung gegenüber dem Schiedsrichter in der Nachspielzeit eine Rote Karte ein. Nun folgte das Urteil: vier Spiele Sperre für 25-Jährigen. Beim Testspiel am kommenden Donnerstag ist er allerdings einsatzberechtigt. ... [weiter]
 
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West

 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Wende in der
Wende in der "Rucksack-Affäre" um Hamburgs Sportdirektor Peter Knäbel. Wie nun bekannt wurde, ermittelt die Hamburger Polizei nun offenbar gegen die Finderin des Rucksacks. "Die jetzt vorliegenden Ergebnisse bestätigen unsere anfängliche Vermutung, dass eine Straftat gegen uns begangen wurde, und stützen das gegenüber Peter Knäbel ausgesprochene Vertrauen", sagte Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer. ... [weiter]
 
Heldt nennt HSV-Verhalten eine
Der Umzug von Gelsenkirchen nach Hamburg war fest geplant. Aber ganz kurz vor Transferschluss am Montag Abend platzte der Deal doch noch. Dass der HSV quasi in letzter Minute Abstand nahm von seinem Plan, Verteidiger Marvin Friedrich vom FC Schalke 04 auszuleihen, bezeichnet Horst Heldt nun als "Frechheit". Am Nachmittag äußerte sich der HSV zum Thema. ... [weiter]
 
Hunt versteht Unmut, aber keine Hassbotschaften
Das Medienaufkommen war der Vergangenheit entsprechend. Aaron Hunt kommt aus Wolfsburg nach Hamburg, ist im Grunde genommen aber Ur-Bremer. Mit 17 debütierte er beim Erzrivalen des HSV - mit der 14 auf dem Rücken. Die trägt er auch seit seiner Präsentation am Dienstag an der Elbe. "Meine Lieblingsnummer", sagt der noch 28-Jährige. Freitag feiert Hunt Geburtstag. Seinen ersten im "Feindesland". ... [weiter]
 
Hunt stürmt jetzt für den HSV
Kevin De Bruyne verließ den VfL Wolfsburg Richtung Manchester City - die Chance für den oft auf der Bank sitzenden Aaron Hunt? Nein, denn die Wölfe schnappten sich im Umkehrschluss für 36 Millionen Euro plus mögliche Boni Julian Draxler vom FC Schalke 04. Hunt zog es nun weg, der ehemalige Bremer kehrt in den hohen Norden zurück - allerdings zum Werder-Rivalen HSV. ... [weiter]
 
HSV akzeptiert Spahic-Sperre
Es war der Aufreger beim 1:2 des Hamburger SV beim 1. FC Köln: Anthony Modeste kam im Duell mit Emir Spahic zu Fall, Schiedsrichter Deniz Aytekin gab Elfmeter und zeigte dem Hamburger Rot. Zwei Tage später wurde Spahic vom DFB-Sportgericht nun gesperrt - und der HSV hat das Strafmaß akzeptiert. ... [weiter]
 
 
 
 
 
02.09.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -