Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Eintracht Trier

 
Hamburger SV

2:1 (1:1)

Eintracht Trier
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.10.1981 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Trier
BILANZ
3 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Slomka beim HSV entlassen!
Am Tag danach zog es Mirko Slomka in den Wald. Gemeinsam mit einer Handvoll Stammspieler absolvierte der 47-Jährige Montag Vormittag das Auslaufprogramm - es war seine Abschiedsrunde durch den Hamburger Volkspark. Sein Boss jedenfalls war nicht vor Ort, Dietmar Beiersdorfer führte den ganzen Tag über Analysegespräche mit seinen Vertrauten außerhalb der HSV-Arena. Am späten Abend fiel dann die Entscheidung: Slomka ist nicht mehr Trainer des Bundesliga-Dinos! ... [weiter]
 
Slomka:
Die Krise beim HSV spitzt sich zu. Wer beim Nord-Derby in Hannover auf eine Wende gehofft hatte, sah sich nach 0:2-Niederlage eines Besseren belehrt. Auch die vielen Neuen, die Mirko Slomka in der Anfangsformation des Liga-Dinos nominiert hatte, konnten den Abwärtstrend nicht stoppen. Mit nur einem Punkt und ohne Tor stehen die Hanseaten am Tabellenende. Die Luft für den Coach wird immer dünner. ... [weiter]
 
Slomka lässt Torwartfrage weiter offen
HSV-Coach Mirko Slomka redete nach dem desaströsen 0:3 vor zwei Wochen gegen Aufsteiger SC Paderborn Klartext und stellte alle Spieler auf den Prüfstand. Namentlich zählte er Stammkeeper René Adler an und machte Ersatztorhüter Jaroslav Drobny Hoffnungen auf einen Einsatz. Ob der Tscheche am Sonntag in Hannover spielen wird, ließ Slomka aber auch am Freitag noch offen. Sicher nicht spielen kann Rafael van der Vaart, der Kapitän erlitt eine neue Verletzung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht TrierEintracht Trier - Vereinsnews

Pekovic:
Nach neun Jahren ist Milorad Pekovic zurück in Trier - dem Verein, bei dem 2002 alles begann. Damals hieß es noch 2. Liga. Jetzt unterstützt der 37-Jährige die Eintracht in der Regionalliga Südwest. Vor dem Freitagsspiel (19 Uhr) gegen Nöttingen erzählt der Routinier über seine ungebrochene Lust aufs Fußballspielen, seine Pläne für die Zeit nach der Spielerkarriere und den warmen Empfang der Trierer Anhänger. ... [weiter]
 
Angreifer Albayrak will mit Toren helfen
Ugur Albayrak war schon bei namhaften Vereinen unter Vertrag: FSV Frankfurt, Kickers Offenbach, Kayserispor, SV Darmstadt 98 und zuletzt Eintracht Frankfurt. Bei seinem neuen Arbeitgeber Eintracht Trier soll er die Tore schießen, die für den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest nötig sind. So ganz ist ihm das bei seinem Debüt gegen den SVN Zweibrücken noch nicht gelungen. Beweisen kann sich Albayrak wieder am Freitag gegen den FC Nöttingen. ... [weiter]
 
Sautner trifft mit SVE auf alte Liebe
Erich Sautner hat zwölf Jahre lang das Trikot des SC Freiburg getragen. Nun trifft der 22-jährige Mittelfeldspieler mit seinem neuen Klub Eintracht Trier auf seine alte Liebe. Als Zehnjähriger war er zum SCF gestoßen und hatte mit der A-Jugend der Breisgauer 2009 den Junioren-DFB-Pokal gewonnen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
16.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -