Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

Eintracht Trier

 
Hamburger SV

2:1 (1:1)

Eintracht Trier
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.10.1981 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion, Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Trier
BILANZ
3 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Cleber fehlt länger - Labbadias Kritik wegen Beister
Wieder kein Tor, wieder kein Punkt: Auch im ersten Spiel unter Bruno Labbadia verpasste der Hamburger SV die Wende, gleichzeitig wachsen die Personalprobleme. Auch Cleber ist verletzt. Bruno Labbadia hofft nun auf einen, der beim 0:1 in Bremen enttäuschte - und kritisierte, wie beim HSV vor seinem Amtsantritt mit Maximilian Beister umgegangen wurde. ... [weiter]
 
HSV erneut harmlos - Labbadia hadert mit Schiedsrichter
Auch unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia bleibt der Hamburger SV in Bremen ohne Tor und ohne Punkte. Seit nunmehr 600 Minuten ist der Bundesliga-Dino nun ohne eigenen Treffer. Doch mit solchen Zahlen kann der Coach nicht viel anfangen und sieht die Niederlage vom Sonntag in der Elfmeter-Entscheidung begründet, die zudem einen Platzverweis für Valon Behrami zur Folge hatte. ... [zum Video]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Vier Punkte liegen zwischen dem Letzten HSV und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Di Santo entscheidet kerniges Nord-Derby
Das 102. Nordderby zwischen Bremen und Hamburg wird gewiss nicht als das aufregendste in die Geschichte eingehen. Historisch war es dennoch, denn Werder Bremen feierte in einem umkämpften, aber wenig hochklassigen Spiel, einen Minimalerfolg und fuhr den 500. Heimspielsieg der Bundesliga-Geschichte ein. Zugleich beendete der SVW seine jüngste Negativserie von vier sieglosen Spielen nacheinander, während der Abstieg für den Hamburger SV, der seit nunmehr neun Partien auf einen Dreier wartet, immer näher rückt. ... [weiter]
 
Beiersdorfer: Gegen Werder in
64-mal spielte er in der Bundesliga für Werder Bremen, 174-mal für den Hamburger SV. Elfmal stand Dietmar Beiersdorfer im Derby der beiden norddeutschen Traditionsklubs auf dem Platz, neunmal für die "Rothosen" und zweimal mit dem "W" auf dem Trikot. Heute bangt der Vorstandsvorsitzende des HSV um "seinen" Klub - und nebenbei auch um sein eigenes Image. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht TrierEintracht Trier - Vereinsnews

Triers Garnier erhält Zweijahresvertrag
Vor einem weiteren wichtigen Spiel hat Südwest-Regionalligist Eintracht Trier den Vertrag mit dem 20 Jahre alten Mittelfeldakteur Robin Garnier bis zum Sommer 2017 verlängert. ... [weiter]
 
Rubeck-Elf vor den Wochen der Wahrheit
Eintracht Trier wartet bereits seit fünf Partien auf ein Erfolgserlebnis. Zuletzt musste sich die Elf von Trainer Peter Rubeck in Elversberg mit 1:2 geschlagen geben. Durch den Negativlauf beträgt der Rückstand ans rettende Ufer mittlerweile vier Zähler. Und nun beginnen für den Regionalligisten die Wochen der Wahrheit: Gleich am kommenden Samstag (14 Uhr) steht das erste von drei "Sechs-Punkte-Spielen" gegen den KSV Baunatal an. ... [weiter]
 
Elversbergs Jensen wird zum Matchwinner
Durch den dritten knappen Erfolg in Serie bleibt Drittliga-Absteiger SV Elversberg weiterhin auf Tabellenplatz zwei, der am Ende der Saison zu den Aufstiegsspielen in die 3. Liga berechtigt. Beim 2:1-Triumpf über Eintracht Trier avancierte SVE-Schlussmann Morten Jensen einmal mehr zum Matchwinner. Am kommenden Freitag (19.30 Uhr) steigt in der Regionalliga Südwest das absolute Spitzenspiel: Elversberg (2.) trifft auswärts auf die Offenbacher Kickers (1.) und kann - vorausgesetzt es gelingt ein Dreier - zu diesen aufschließen. ... [weiter]
 
Trierer Albayrak bricht sich den Mittelfuß
Ugur Albayrak von Südwest-Regionalligist Eintracht Trier erlitt im Spiel gegen den FC Astoria Walldorf (0:0) eine Fußverletzung. Wie sich am Montag herausstellte, handelt es sich um einen Mittelfußbruch. Der Angreifer wird Trier im Abstiegskampf fehlen. ... [weiter]
 
Dingels: Neuer Trier-Kapitän, altes Ergebnis
Beim 0:0 im Heimspiel gegen Astoria Walldorf, der zweiten Nullnummer in Folge, kehrte Michael Dingels in neuer Funktion zurück. Als Nachfolger des abgewanderten Fabian Zittlau übernahm der Routinier die Kapitänsbinde bei Eintracht Trier. In der ersten Partie nach der Winterpause war noch Dingels' künftiger Stellvertreter - ein Winterneuzugang - Spielführer. ... [weiter]
 
 
 
 
 
21.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -