Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Braunschweig

 - 

Hamburger SV

 
Eintracht Braunschweig

n.V. 4:3

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 28.02.1981 00:00, Viertelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Eintracht-Stadion, Nebenplatz 1, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Hamburger SV
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Lieberknecht: Enttäuscht, aber zufrieden
Es war ein rassiges Spiel, reich an Tempo, Leidenschaft und Intensität. Kein Festival an Torchancen, aber höchst unterhaltsam für die Fans. Trotzdem war das 1:1 zum Schlusspfiff sowohl für Eintracht Braunschweig als auch für RB Leipzig ein Rückschlag. Der BTSV verpasste es, den Rückstand auf Rang drei auf zwei Zähler zu verkürzen, hinterher war Trainer Torsten Lieberknecht aber zufrieden mit seinem Team. ... [weiter]
 
Lieberknecht warnt vor Leipzig:
Eintracht Braunschweig und RB Leipzig gehören zu den Größen der 2. Bundesliga. Lange mischten beide im Rennen um den Aufstieg kräftig mit, inzwischen stottert der Motor: 2015 sind beide noch punktlos. Während die Sachsen auf Rang zehn zurückgefallen sind, ist der BTSV noch in Schlagdistanz. Am Montagabend (LIVE! ab 20.15 bei kicker.de) soll der erste Sieg gelingen. Allerdings muss Trainer Torsten Lieberknecht umbauen. ... [weiter]
 
Lieberknechts Improvisationstalent gefordert
Ein gelungener Start sieht anders aus. Aus den bisherigen zwei Spielen nach der Winterpause stehen für Eintracht Braunschweig zwei Niederlagen gegen Kaiserslautern (0:2) und beim VfL Bochum (2:3) zu Buche. Im Montagabendspiel beim kriselnden Aufsteiger aus Leipzig hat die Mannschaft von Torsten Lieberknecht die Möglichkeit, einen totalen Fehlstart abzuwenden. Dabei muss der Trainer einige Spieler ersetzen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Hoffen auf Zinnbauer, Spekulationen um Labbadia
Beim Hamburger SV stehen richtungsweisende Wochen an, vor allem auch für den Trainer. Der Wille der Klubbosse, die Saison mit Joe Zinnbauer zu Ende zu bringen, ist ungebrochen. Frei von Zweifeln indes sind sie nicht. Der erneut verletzte Slobodan Rajkovic wird in naher Zukunft nicht dabei helfen können, diese zu zerstreuen. ... [weiter]
 
Rajkovic fällt vier Wochen aus
Der Rückschlag vom Samstag hätte im Prinzip schon ausgerecht, um Joe Zinnbauer das Wochenende zu verhageln. Sonntagnachmittag aber folgte der nächste: Slobodan Rajkovic, in Frankfurt nach einem Schlag aufs Knie ausgewechselt, fällt mit einer Kapselverletzung etwa vier Wochen aus. Das ist weniger als nach dem ersten Schock-Moment beim erst frisch von einem Kreuzbandriss genesenen Serben zunächst zu erwarten war, aber immer noch mehr als der HSV derzeit eigentlich verkraften kann. ... [weiter]
 
Ilicevic erstmals dabei, Behrami und Cleber noch nicht
Zwar wieder im Training, aber noch nicht fit genug für's Spiel: Valon Behrami und Cleber fahren nicht mit dem Hamburger SV zum Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Auch René Adler fehlt krankheitsbedingt, dafür steht Ivo Ilicevic erstmals im Kader der Rothosen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
03.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -