Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

4
:
3

nach Verlängerung
2:2 (2:2)
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 28.02.1981 00:00, Viertelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Eintracht-Stadion, Nebenplatz 1, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   Hamburger SV
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Braunschweig - Vereinsnews

DFL veröffentlicht Spielpläne am 29. Juni
Die Saison ist für die meisten Vereine bereits beendet, da wirft die neue Spielzeit bereits ihre Schatten voraus. Die DFL gab heute bekannt, dass sie die neuen Spielpläne am 29. Juni veröffentlichen wird. Bei einigen Klubs dürfte bereits feststehen, ob sie auswärts oder mit einem Heimspiel in die Saison starten. ... [weiter]
 
Stegemann pfeift Relegationsspiel in Wolfsburg
Der Schiedsrichter für das Relegationshinspiel in Wolfsburg gegen Braunschweig am Donnerstag (20.30 Uhr) steht fest. Sascha Stegemann wird die Partie leiten. ... [weiter]
 
"Entspannt angespannt", so nennt Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht die Gefühlslage vor den beiden anstehenden Relegationsspielen gegen Wolfsburg um einen freien Platz in der Bundesliga. Lieberknecht begründet den Verzicht auf ein Kurztrainingslager, hievt die Partien in den Europa-Pokal-Bereich und erklärt das Kräfteverhältnis der beiden Klubs. ... [zum Video]
 
Lieberknecht:
Das Säbelrasseln ist erwartungsgemäß ausgeblieben auf der Braunschweiger Pressekonferenz vor dem Relegations-Derby in Wolfsburg. "Wir wollen uns so normal wie möglich vorbereiten, setzen auf unsere Geschlossenheit", sagt Manager Marc Arnold. Und sie geben sich so normal wie möglich beim mit 66 Punkten besten Zweitliga-Dritten seit Einführung der Drei-Punkte-Regelung. ... [weiter]
 
Relegation: Appell der Bürgermeister
Ein Duell elektrisiert die Region: Laut Routenplaner sind es exakt 41 Kilometer, die zwischen der Volkswagen-Arena und dem Eintracht-Stadion liegen. Es kann nur einen Klub geben - am Donnerstag und am Montag wird sich entscheiden, ob der VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga spielen. Vor dem Nachbarschaftstreffen melden sich die Bürgermeister beider Städte zu Wort und appellieren auch an die Fans. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

DFL veröffentlicht Spielpläne am 29. Juni
Die Saison ist für die meisten Vereine bereits beendet, da wirft die neue Spielzeit bereits ihre Schatten voraus. Die DFL gab heute bekannt, dass sie die neuen Spielpläne am 29. Juni veröffentlichen wird. Bei einigen Klubs dürfte bereits feststehen, ob sie auswärts oder mit einem Heimspiel in die Saison starten. ... [weiter]
 
Ostrzolek wechselt von Hamburg nach Hannover
Von der Alster an die Leine: HSV-Akteur Matthias Ostrzolek wird zukünftig das Trikot von Hannover 96 tragen, das gaben beide Vereine inzwischen offiziell bekannt. Der Linksverteidiger, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, wechselt ablösefrei zum Bundesliga-Aufsteiger. ... [weiter]
 
Ostrzolek: Von Hamburg nach Hannover?
Im Sommer 2014 wechselte Matthias Ostrzolek vom FC Augsburg nach Hamburg, obwohl er auch auf der Wunschliste von Hannover stand. Nach 81 Liga-Spielen (ein Tor, vier Vorlagen) könnte das Kapitel HSV enden. Der Außenverteidiger, der ablösefrei zu haben wäre, steht erneut bei 96 auf dem Zettel. Beim Bundesliga-Rückkehrer ist die Position auf der linken Defensivseite vakant, die bislang Miiko Albornoz, dessen Vertrag ausläuft, besetzt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Geldverteilung: Arme Leipziger, altbekannter Krösus
Geldverteilung: Arme Leipziger, altbekannter Krösus
Geldverteilung: Arme Leipziger, altbekannter Krösus
Geldverteilung: Arme Leipziger, altbekannter Krösus

 
Bela Rethy:
Der Hamburger SV ist am letzten Spieltag der Relegation von der Schippe gesprungen, mal wieder schrammte der Bundesliga-Dino nur haarscharf und mit viel Glück am Abstieg vorbei. "So viel Glück im Leben, der HSV wird nie, nie mehr absteigen", ist sich ZDF-Kommentator Bela Rethy sicher und zählt auf: Die glückliche Relegation gegen Greuther Fürth, das Wunder ein Jahr später gegen Karlsruhe und dieses Jahr das nicht gegebene Tor auf Schalke! Erstligareif sind dagegen die Fans, die das Stadion beim Siegtor von Luca Waldschmidt explodieren ließen. "Das war Gänsehaut", sagte Rethy. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun