Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

VfL Bochum

 
Hamburger SV

4:1 (2:0)

VfL Bochum
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 31.01.1981 00:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   VfL Bochum
BILANZ
3 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Marcelo Diaz'
Es war nur ein Test, Bruno Labbadia konnte daher Schmunzeln. "Den einen oder anderen ungewohnten Fehlpass hatte er drin", sagte Hamburgs Trainer nach dem 2:1 gegen Hellas Verona am Samstag über Marcelo Diaz. Dessen eigentliches Markenzeichen ist: Passsicherheit. Sein großer Nachteil aktuell: Der Chilene ist nach dem Triumph bei der Copa America erst eine Woche im Mannschaftstraining und körperlich derzeit weit hinter den anderen. ... [weiter]
 
Gouaida vor Wechsel zu 1860
1860 München verhandelt derzeit mit dem Hamburger SV über ein Leihgeschäft. Objekt der Begierde ist Mohamed Gouaida (22), der auf der linken Außenbahn wirbeln soll. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Völler contra Jansen:
"Wer sowas macht, hat den Fußball nie geliebt" - Rudi Völler kritisierte Marcell Jansen im "Sportstudio" am Samstagabend für sein frühes Karriere-Ende im Alter von 29 Jahren. Der frühere Nationalspieler wehrte sich gegen die Kritik und meldete sich am Sonntag noch einmal zu Wort. ... [weiter]
 
Labbadia - keine Sorgen um Keeper Adler
Die Geschichte des Hamburger SV ist ihm geläufig. Natürlich wusste Ivica Olic, dass ihm etwas Besonderes gelungen ist. Sein Ausgleichstreffer beim 2:1-Testspielsieg gegen Hellas Verona am Samstag war das erste HSV-Tor im neuen alten Volksparkstadion. "Klar", sagt der Kroate, "es bedeutet mir etwas, den ersten Treffer seit der Namensänderung unseres Stadion erzielt zu haben." Im Blickpunkt stand neben Olic auch Torhüter René Adler. ... [weiter]
 
Olic und Holtby schießen HSV zum Sieg
Die Generalprobe vorm Pflichtspielstart war die Premiere im Volksparkstadion - und stellte alle zufrieden. 22.709 Zuschauer gingen zufrieden nach Hause, weil das 2:1 (0:1) gegen Hellas Verona vor allem nach der Pause Lust auf mehr machte. Nicht zuletzt dem Trainer. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

VfL-Organisationstalente: Losilla und Hoogland
Zwei Spiele, sechs Punkte, 4:0 Tore und Co-Tabellenführer mit dem SC Freiburg. Bochums Coach Gertjan Verbeek war nach dem 3:0 gegen Duisburg an seinem 53. Geburtstag voll des Lobes, wiegelt kolportierte Aufstiegsambitionen aber ab und sieht sein Team "noch nicht da, wo wir hinwollen". Eine schöne Momentaufnahme ist es für die letztjährige Schießbude der Liga aber doch, die vor allem von der guten Organisation eines starken Mittelfeld-Duos profitiert. ... [weiter]
 
Perthel knackt den MSV-Beton
Am Samstag baute Bochum mit seinem zweiten Sieg das Punktekonto auf sechs Zähler aus. Im Revierderby gegen Duisburg setzte sich der VfL verdient mit 3:0 durch und bereitete seinem Trainer Gertjan Verbeek damit ein gelungenes Geburtstagsgeschenk. Während der MSV mit einer sehr defensiven Taktik von Beginn an Beton anrührte, rannte Bochum unermüdlich an. Schließlich löste ein glücklicher Treffer den Knoten. ... [weiter]
 
Verbeek:
Der Rückenwind nach dem Auftaktsieg beim SC Paderborn (1:0) soll dem VfL Bochum am Samstag im Revierderby gegen den MSV Duisburg zum nächsten Dreier verhelfen. "Da wollen wir direkt nachlegen", sagt Felix Bastians, während VfL-Coach Gertjan Verbeek vor dem Aufsteiger warnt und natürlich auf einen Derbysieg hofft. ... [weiter]
 
Bochum und Haberer: Start geglückt
Gertjan Verbeek setzte beim Saisonstart im Westfalen-Duell beim SC Paderborn gleich auf Neuzugang Janik Haberer, der aus Hoffenheim zum Revierklub gestoßen war. Eine goldrichtige Entscheidung, denn der 21-jährige Mittelfeldspieler avancierte nicht nur wegen seines entscheidenden Tores beim 1:0-Erfolg zum Spieler des Spiels. ... [weiter]
 
Debütant Haberer vermiest Gellhaus den Einstand
Im kampfbetonten Westfalen-Duell sicherte sich Bochum in Paderborn drei Punkte. Nach SCP-Anfangselan übernahm der VfL Zug um Zug das Kommando und reklamierte kurz vor der Pause vergeblich einen Elfmeter. Mit der etwas reiferen Spielanlage verdiente sich die Verbeek-Elf die Führung nach einer Stunde - gleichbedeutend mit dem ersten Sieg, weil die offensivschwachen 07er nicht mehr zurückkamen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -