Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

11
:
0

Halbzeitstand
3:0
Rot-Weiss Frankfurt

Rot-Weiss Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.11.1980 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Rot-Weiss Frankfurt
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Halilovic: Bestätigung für Labbadia
Für Alen Halilovic selbst war es "ein fantastischer Start": Als Joker schoss der 20-jährige Offensivallrounder den HSV mit einem Traumtor zum 1:0 in Zwickau, spielte so eine erste Rate seiner 5,5-Millionen-Euro-Ablöse auf Anhieb wieder ein. "Fast schon magisch", schwärmte etwa Filip Kostic vom Auftritt seines Teamkollegen. ... [weiter]
 
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten

 
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!

 
BVB mühelos in Trier - Retter Sané und Halilovic
Am Montag wurde die erste Pokalrunde abgeschlossen: Dortmund ließ in Trier beim 3:0 nichts anbrennen, der HSV bedankte sich bei Joker Halilovic - 1:0 in Zwickau. Sané rettete Hannover in Offenbach in der 121. Minute - und auch Sandhausen jubelte spät in Paderborn. Am kommenden Freitag nach dem Bundesliga-Auftakt wird die 2. Runde ausgelost (LIVE! bei kicker.de). ... [weiter]
 
Kostic über Halilovic:
Der Hamburger SV mühte sich in Zwickau in die 2. Runde des DFB-Pokals. Zwar agierte der Liga-Dino über weite Strecken der ersten Hälfte noch sehr dominant, aber an der Genauigkeit im Abschluss haperte es bei der Elf von Bruno Labbadia gewaltig. Das änderte sich spätestens mit der Hereinnahme von Alen Halilovic, der zu überzeugen wusste und das Spiel der Hamburger im zweiten Durchgang wiederbelebte. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Rot-Weiss Frankfurt - Vereinsnews

Neziraj erlöst Nöttingen: Regionalliga!
In einer turbulenten Begegnung hat der FC Nöttingen beim SC Hauenstein kurz vor Schluss noch den Aufstieg in die Regionalliga Südwest geschafft. Nachdem Nöttingen zur Halbzeit bereits mit 3:1 vorne lag, konnten die von Welt- und Europameister Jürgen Kohler trainierten Hauensteiner die Partie zunächst noch drehen, bevor Leutrim Neziraj mit seinem Treffer zum 4:4 in der 87. Minute das entscheidende Tor für den Nöttinger Aufstieg erzielte. ... [weiter]
 
High Noon in Hauenstein
Drei Aufsteiger in die Regionalliga Südwest stehen mit Teutonia Watzenborn-Steinberg, TuS Koblenz und dem SSV Ulm bereits fest, ein vierter wird noch gesucht: In der Aufstiegsrunde zwischen den Zweitplatzierten der Oberligen im Südwesten treten im Jeder-gegen-jeden-Modus der FC Nöttingen, Rot-Weiss Frankfurt und der SC Hauenstein gegeneinander an. Die ersten beiden Partien sind bereits gespielt, jetzt richten sich die Blicke auf das alles entscheidende letzte Duell am Wochenende in Hauenstein, denn noch haben alle Teams eine Chance auf den Aufstieg - kuriose Konstellationen inbegriffen. ... [weiter]