Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Werder Bremen

Werder Bremen

2
:
3

Halbzeitstand
2:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.09.1978 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Eintracht Frankfurt
BILANZ
1 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Nagelsmann:
Das Debüt von Hoffenheims neuem Trainer Julian Nagelsmann war gleich ein enorm wichtiges Spiel. Bei Werder Bremen lautete die Devise: verlieren verboten! Genau das hielten beide Mannschaften auch ein, das Spiel endete 1:1. Während die TSG damit am Ende gut leben konnte, gab es bei den Grün-Weißen vor heimischem Publikum erneut lange Gesichter. ... [weiter]
 
Punkt für Nagelsmann - Djilobodji verpasst Siegtreffer
Das Abstiegsduell zwischen Bremen und Hoffenheim war das Debüt vom neuen TSG-Trainer Julian Nagelsmann. Der 28-Jährige trat die Nachfolge von Huub Stevens an, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Und der neue Mann durfte sich im Weser-Stadion über einen Punkt freuen. Für die Norddeutschen war es zu wenig, die Chancen auf den Sieg waren da. ... [weiter]
 
Mainzer Interesse an Schröder - Eichin bleibt gelassen
Die Meldung von kicker online, wonach Rouven Schröder als Manager und Heidel-Nachfolger bei Mainz 05 im Gespräch sei, löste bei Werder Bremen keine Aufregung aus. Die Hanseaten waren nicht überrascht, weil der Sportdirektor sie über dieses Gerücht informiert hatte. ... [weiter]
 
Schröder soll auf Heidel folgen
Auch am Tag nach dem Duell zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Schalke 04 (2:1) ist noch nicht offiziell, dass Manager Christian Heidel die Rheinhessen in Richtung Gelsenkirchen verlässt. Der kicker weiß: Top-Kandidat auf Heidels Nachfolge ist Rouven Schröder. ... [weiter]
 
Ujah fordert drei Siege
Jetzt gilt es. Werder Bremen steht vor den Wochen der Wahrheit. Die heiße Phase im Februar, die eine Vorentscheidung in Sachen Abstiegskampf bringen könnte, startet mit dem Heimspiel gegen Hoffenheim. Der zuletzt beim Pokal-Triumph in Leverkusen geschonte Anthony Ujah meldet sich zurück. Der Torjäger fordert nun pflichtgemäß Erfolge auch in der Liga: Ujah will aus den vier Spielen gegen direkte Konkurrenten in den kommenden Tagen mindestens drei Siege. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Gerhardt, Heintz und Modeste drehen das Spiel
In einem anfangs unterhaltsamen und später äußerst zerfahrenen Fußballspiel setzte sich der 1. FC Köln an seinem 68. Geburtstag verdientermaßen mit 3:1 durch. Die Frankfurter Eintracht verspielte dabei sogar eine Führung, die Kapitän Meier in typischer Manier besorgt hatte. Während für die SGE nach wie vor akute Abstiegsangst angesagt ist, nähern sich die Domstädter immer mehr den internationalen Rängen an. ... [weiter]
 
Endlose Wartezeiten bis zum ersten Jubel
Endlose Wartezeiten bis zum ersten Jubel
Endlose Wartezeiten bis zum ersten Jubel
Endlose Wartezeiten bis zum ersten Jubel

 
Veh:
Wie sich die Zeiten ändern: Nach dem 6:2 in der Hinrunde kletterte die Eintracht auf Tabellenplatz vier. Am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gastiert sie als Viertletzter zum "Rückspiel" beim 1. FC Köln. David Abraham und Bastian Oczipka haben ihre Erkältungen rechtzeitig auskuriert und stehen im Kader. Armin Veh wird ein Jubiläum feiern, für Frankfurts Coach ist es das 300. Spiel als Bundesligatrainer. ... [weiter]
 
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten

 
Bundesligisten für Pokal-Reform und Neuverteilung der TV-Gelder
Dem deutschen Profi-Fußball könnten tiefgreifende Veränderungen bevorstehen. Bei einem Treffen von 16 Bundesligisten wurden Reformen vor allem beim DFB-Pokal, der Verteilung der Fernsehgelder und der Neuorganisation des DFB angeregt. Der Ligaverband DFL erklärte in einer Stellungnahme am Freitag, es habe sich nur um einen "unverbindlichen Gedankenaustausch" gehandelt - ohne "konkrete Handlungsaufträge oder gar Entscheidungen". ... [weiter]
 
 
 
 
 
13.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -