Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

1
:
2

nach Verlängerung
1:1 (0:1)
Bayern München

Bayern München


Spielinfos

Anstoß: Mi. 18.05.1966 19:00, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: Städtisches Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   Bayern München
BILANZ
1 Siege 6
1 Unentschieden 1
6 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Relegation oder nicht? Weilers Balanceakt
116 Jahre - so alt wird der 1. FC Nürnberg am heutigen Mittwoch. Seit der Vereinsgründung erlebte der Club acht Abstiege sowie sieben Aufstiege und verdiente sich so den Ruf einer Fahrstuhlmannschaft. Im Fahrstuhl steckt der FCN bis heute fest. In dieser Saison könnte es wieder ein Stockwerk nach oben gehen, in die Beletage des deutschen Fußballs. Die Relegation ist eingetütet, noch besteht aber auch eine kleine Chance auf Rang 2. Eine knifflige Situation für Trainer René Weiler. ... [weiter]
 
Restprogramm oben: RB hängt Club ab
Freiburg ist durch und nächstes Jahr wieder erstklassig. Leipzig und Nürnberg sind die letzten verbliebenen Kandidaten im Kampf um das zweite Direktticket für die 1. Bundesliga. Wer schafft am Ende den Aufstieg? Und wer muss in die Relegation? Wer es noch mit wem zu tun bekommt, das zeigt das Restprogramm. ... [weiter]
 
Braunschweig zerstört Nürnbergs Hoffnung auf Rang zwei
Durch das Remis von RB Leipzig am Freitag hatte Nürnberg die Chance, mit einem Dreier bis auf zwei Zähler an Platz zwei heranzurücken. Doch daraus sollte in Braunschweig nichts werden. Die Eintracht trat sehr fokussiert auf und nutzte die sich bietenden Konterchancen eiskalt aus. Der FCN muss nach dieser 1:3-Niederlage wohl den direkten Aufstieg abschreiben. ... [weiter]
 
Arminias Salger drückt Nürnberg die Daumen
Der Klassenerhalt ist perfekt. Arminia Bielefeld kann in den drei letzten Spielen der Saison also befreit aufspielen. RB Leipzig als Gegner kommt da gerade recht: Stephan Salger will die Sachsen ärgern, um dem 1. FC Nürnberg zu helfen. ... [weiter]
 
Eckenkönige, Wiedersehen und ein Rekordtrainer
Eckenkönige, Wiedersehen und ein Rekordtrainer
Eckenkönige, Wiedersehen und ein Rekordtrainer
Eckenkönige, Wiedersehen und ein Rekordtrainer

 
 
 
 
 

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Abschied ohne Triple: Guardiola bleibt Krönung versagt
Das Triple bleibt für Pep Guardiola als Trainer des FC Bayern München ein Traum. Zum dritten Mal in Folge scheiterte er im Halbfinale der Champions League, zum dritten Mal an einem spanischen Verein. So bleibt also ein Schatten über seiner dreijährigen Amtszeit beim deutschen Rekordmeister. "Es tut mir leid", sagte er auf der Pressekonferenz nach dem Aus gegen Atletico Madrid. Er habe sein Bestes gegeben unterstrich er mehrmals. Ab Sommer darf sich dann Carlo Ancelotti bei den Bayern versuchen. ... [zum Video]
 
Rummenigge:
Das Aus im Champions-League-Halbfinale gegen Atletico Madrid ging Spielern, Fans und Verantwortlichen an die Nieren. Auch dem Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, war die Enttäuschung deutlich anzumerken. Dem kicker gab er nach dem Spiel ein Interview und versuchte das Erlebte zu erklären. ... [weiter]
 
Müller:
Bittere Enttäuschung über das Halbfinal-Aus gegen Atletico Madrid, aber auch großer Stolz über die gezeigte Leistung - so war die Gefühlslage der Bayern nach dem wertlosen 2:1. "Wir waren unglaublich gut, haben ein Feuerwerk abgebrannt - eigentlich hat alles gepasst", konstatierte Thomas Müller, der mit seinem verschossenen Elfmeter zu den tragischen Figuren zählte. Das Finale in Mailand findet nun ohne den deutschen Rekordmeister statt, der es laut Kapitän Philipp Lahm schlichtweg verpasst hatte, bei "150 Minuten Dominanz" die Tore zu machen. ... [zum Video]
 
Der bittere Hattrick
Es war ein großer Fußballabend, ein dramatisches, nervenzerfetzendes Spiel über 95:14 Minuten - mit einem höchst bitteren Gesamtergebnis für den FC Bayern: Trotz des 2:1-Heimsieges hat der deutsche Rekordmeister das Endspiel der Champions League 2016 verpasst. Da es im Hinspiel in Madrid bei Abpfiff 1:0 für Atletico gestanden hatte, wirkte sich die Auswärtstor-Regelung für die Münchner negativ aus. ... [weiter]
 
Müller zeigt Nerven - Griezmann schießt Atletico ins Finale
Die Bayern zeigten im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Atletico Madrid wohl eine ihrer besten Leistungen in dieser Spielzeit. Gegen gut gestaffelte Spanier waren die Münchner das klar bessere Team, fingen sich aber durch eine Unaufmerksamkeit das Gegentor, das schlussendlich die Partie entschied. Beide Seiten zeigten Nerven und scheiterten vom Punkt, Lewandowskis Treffer zum 2:1 kam schlussendlich zu spät. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.05.16