Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.02.2017, 17:11

Frankfurt: Leihspieler wartet auf Einsatzzeiten und Gespräche

Varela vor Comeback - nur wann?

Bis zum Saisonende läuft sein Leihvertrag. Wie es dann weitergeht, ob Guillermo Varela wieder zurückkehrt zu Manchester United oder noch ein Jahr in der Mainmetropole dranhängt, steht noch nicht fest. Die Gespräche darüber nehmen die Beteiligten - also Spieler und Klubbosse - erst in den nächsten Wochen auf. Bis dahin möchte der 23-Jährige nur eins: spielen!

Guillermo Varela, Eintracht Frankfurt
Fühlt sich fit genug, um wieder auf dem Platz zu stehen: Guillermo Varela.
© imagoZoomansicht

Am zweiten Spieltag der Hinrunde (!), beim Derby in Darmstadt, verletzte sich Varela bereits in der zweiten Minute, Diagnose: schwere Innenbandverletzung. Operation. Voraussichtliche Ausfallzeit drei bis vier Monate. Das liegt inzwischen allerdings mehr als fünf Monate zurück. "Es war ein komplizierter Verlauf und hat länger gedauert als gewünscht und erwartet", erklärt der in Uruguay geborene Rechtsverteidiger am Donnerstag, "immer wieder hatte ich Schmerzen, sodass wir uns mit den Ärzten darauf einigten, nichts zu überstürzen." Und obwohl er sich auch in Manchester hätte behandeln lassen können, entschied sich Varela bewusst für Frankfurt. Einerseits um "näher bei der Mannschaft sein zu können", andererseits um die ständigen Reisen zu vermeiden.

Er und die Betreuer, sie haben sich Zeit gelassen. Seit zwei Wochen trainiert er nun wieder mit dem Team und fühlt sich vor der Partie bei Hertha BSC (Samstag, 18.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) fit genug, um wieder auf dem Platz zu stehen. Ob er zum Kader gehören wird, weiß er jedoch noch nicht. "Ich stehe parat", sagt Varela, der nahezu sehnsüchtig auf das "Los"-Signal des Trainers wartet; natürlich in dem Wissen, dass Timothy Chandler seinen Job als Rechtsverteidiger "außergewöhnlich gut" gemacht hat in dessen Abwesenheit. Varela vertraut auf seine Fähigkeiten - kann er sie abrufen, rechnet er sich gute Chancen aus, bis zum Saisonende doch noch Spielpraxis in der Bundesliga sammeln zu können.

Deshalb ist er schließlich nach Frankfurt gekommen im Sommer, wo er sich vor allem abseits des Rasens sehr gut eingelebt hat. Die Stadt gefällt ihm unheimlich gut, das nasse England und "die Stadt Manchester vermisse ich daher nicht so", wie er grinsend erzählt. Nichtsdestotrotz: Mit dem Klub ManUnited bleibt er im regelmäßigen Austausch. Zumindest solange seine Zukunft noch nicht offiziell geklärt ist.

Georg Holzner

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Varela

Vorname:Guillermo
Nachname:Varela
Nation: Uruguay
Verein:Penarol Montevideo
Geboren am:24.03.1993

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine