Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.12.2016, 16:44

Stuttgarter wollen Thema Ausgliederung rasch vorantreiben

VfB-Präsident: Spielraum für Winterzugänge ist da

Ausgliederung der Profiabteilung - ja oder nein? Präsident Wolfgang Dietrich hat zwei Monate nach seiner Wahl betont, dass der VfB Stuttgart die ungeklärte Frage nicht ewig vor sich herschieben könne. Außerdem bestätigte er einen finanziellen Spielraum für mögliche Winterzugänge.

Hannes Wolf, Jan Schindelmeiser, Wolfgang Dietrich
Stehen möglichen Winterzugängen offen gegenüber: Trainer Hannes Wolf, Präsident Wolfgang Dietrich und Sportvorstand Jan Schindelmeiser.
© imagoZoomansicht

Der direkte Wiederaufstieg in die Bundesliga ist das ausgegebene Ziel von Absteiger VfB Stuttgart. Um dieses zu erreichen, schließen die Verantwortlichen Winterzugänge nicht aus. "Ich kann bestätigen, dass der Spielraum da ist", erklärte Präsident Wolfgang Dietrich am Donnerstag. "Wenn sich Optionen ergeben, wird es nicht am Geld scheitern." Kaufen um des Kaufens willen lehne er aber ab: "Wenn man Leute holt, dann nur welche, die einem auch langfristig weiterhelfen." Sportvorstand Jan Schindelmeiser hatte sich zuletzt ähnlich geäußert.

Auch zum Thema Ausgliederung der Profiabteilung, das den Tabellenführer der 2. Liga seit Jahren beschäftigt, äußerte sich Dietrich am Donnerstag. "Unser Ziel ist: Im März klar Position beziehen. Und dann das Thema so schnell wie möglich zu einer Entscheidung bringen", sagte der 68-Jährige zwei Monate nach seiner Wahl.

Schließlich sei der Planungsaufwand bereits enorm hoch. "Momentan arbeiten wir an vier Plänen für die kommende Saison - erste Liga mit Ausgliederung, erste Liga ohne Ausgliederung, zweite Liga mit Ausgliederung, zweite Liga ohne Ausgliederung", so Dietrich.

Im Vorstand sei eine Entscheidung noch keinesfalls endgültig getroffen. Teile der Fans sorgen sich, dass die Anteile unter Wert verkauft werden könnten und der Klub seine Handlungsfreiheit aufgibt. Sponsor Mercedes-Benz hat bereits signalisiert, Interesse an einem Investment zu haben.

cfl/dpa

Kochen, Skisprung, Raumfahrt
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Prämien, Verbote, Privilegien

Mario Balotelli bekam in Liverpool eine Million Pfund, wenn er nicht öfter als dreimal pro Saison Gegenspieler anspuckte. Hier sind 15 weitere bizarre Fußball-Vertragsklauseln - von Kochen bis Raumfahrt.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun