Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 17:30

Freiburg: Vor Viertelfinale im DFB-Pokal

Historische Chance für den SC

Der SC Freiburg spielt eine tolle Saison, da passt es ins Bild, dass die Breisgauer auch im Viertelfinale des DFB-Pokals noch vertreten sind. Am Dienstag (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) muss das Team von Coach Christian Streich beim 1. FSV Mainz 05 antreten. Die Vorfreude ist jedenfalls riesig. Personell sind allerdings noch einige Fragen offen.

Julian Schuster
"Das ist eine riesige Chance": Freiburgs Julian Schuster freut sich auf den Pokal.
© imagoZoomansicht

"Das ist eine riesige Chance, etwas Tolles zu erreichen, und unglaublich motivierend. Ich weiß nicht, wann der SC das letzte Mal im Halbfinale stand", freut sich Kapitän Julian Schuster auf das Spiel in Mainz. Kein Wunder, denn das gab es noch nie. Ins Pokal-Halbfinale schaffte es bisher nur der Freiburger FC, schied 1935 aber mit 2:6 gegen Schalke aus.

Der Gegner wurde genau beobachtet, zuletzt von Co-Trainer Patrick Baier beim Spiel gegen Wolfsburg (1:1). Damit will der Sportclub auf alle taktischen Varianten der Mainzer vorbereitet sein. Denn zuletzt hatte Eintracht Frankfurt die Freiburger mit einer Raute überrascht. Das soll am Dienstag nicht nochmal passieren.

- Anzeige -

Trotz der akribischen Vorbereitung sieht Trainer Christian Streich sein Team in der Außenseiterrolle: "Es ist nicht so, dass man jubelt und sagt: Oh, schön, wir fahren nach Mainz." Man sei "auswärts auch mal in der Lage zu gewinnen. Doch Mainz ist schon ein harter Brocken", sagte der 47-Jährige. Auf jeden Fall wird Streich seine Spieler gegen die variablen Mainzer auf die verschiedenen Szenarien vorbereiten.

Offen ist dabei noch, wer ins Rennen geschickt wird. Außenverteidiger Vegar Hedenstad musste gegen die Eintracht wegen Wadenproblemen pausieren, trainierte am Sonntag aber wieder. Kehrt er in die erste Elf zurück, rückt Jonathan Schmid ins rechte Mittelfeld und Max Kruse von dort in die Spitze. Karim Guedé muss seinen Platz dann wohl räumen. Für einen Einsatz von Beginn an hat sich Johannes Flum empfohlen, der gegen die Eintracht nach einer Stunde kam und im Angriff mächtig Betrieb gemacht hat.

Dagegen musste Innenverteidiger Fallou Diagne gegen die Hessen wegen Innenbandproblemen vorzeitig ausgewechselt werden. Sein Einsatz ist offen. Trainer Christian Streich sagt: "Das Knie zwickt ein bisschen. Aber Fallou hat sehr gutes Heilfleisch." Sollte es nicht reichen, könnte der robuste Innenverteidiger Pavel Krmas ihn gegen die physisch starken Mainzer ersetzen.

25.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Freiburg
Gründungsdatum:30.05.1904
Mitglieder:6.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau
Telefon: (07 61) 38 55 10
Telefax: (07 61) 38 55 15 0
E-Mail: scf@scfreiburg.com
Internet:http://www.scfreiburg.com

- Anzeige -

- Anzeige -