Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.02.2013, 16:58

Stuttgart: Gentner fraglich, Didavi fehlt

"Wir können ja nicht alles verlernt haben"

Zaubertrank Europa League? Der VfB Stuttgart sucht nach neuen Rezepten zur Krisenbekämpfung und hofft beim Zwischenrunden-Hinspiel gegen den KRC Genk am Donnerstag (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de) fündig geworden zu sein. "Wir haben Hoffnung", sagt Trainer Bruno Labbadia - und meint damit auch die Einsatzchancen von Christian Gentner.

Sven Ulreich, Bruno Labbadia und Christian Gentner
Fragezeichen: Christian Gentner (r.) bangt um seinen Einsatz gegen Genk, Sven Ulreich (l.) glaubt an schnelle Besserung.
© picture allianceZoomansicht

Der VfB-Führungsspieler, der seit Rückrundenbeginn in einer labilen Mannschaft noch zu den besseren Akteuren gehört, hat sich, so berichtete Labbadia am Mittwoch, nach einem Schlag auf das Schienbein gegen Werder Bremen (1:4) eine Blutablagerung zugezogen. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist sein Einsatz eher fraglich."

Sicher passen muss Daniel Didavi gegen Genk. Der Rückkehrer, nach seinem Knorpelschaden eigentlich ein Hoffnungsträger im offensiven Mittelfeld, erlitt laut Labbadia "wieder einen Rückschlag". Nachdem der 22-Jährige schon in der Wintervorbereitung mit Problemen am Wadenbeinköpfchen unterhalb des Kniegelenks gekämpft und immer wieder im Mannschaftstraining gefehlt hatte, folgte einen Tag nach seinem 20-Minuten-Einsatz gegen Werder schon die nächste Zwangspause.

Es gibt da keine Befürchtung, dass wir in der Tabelle weiter abrutschen können.Fredi Bobic über die Europa League

- Anzeige -

Labbadia muss auf andere Lösungen setzen. "Wir haben intensive Gespräche geführt", berichtet er von der ersten Wochenhälfte, betont aber gleichzeitig, nicht auf die Mannschaft "draufhauen" zu wollen: "Ich kann jetzt nicht alles verändern. Wir müssen bei aller Hektik Ruhe ausstrahlen."

Nur 15.000 Fans wollen in Stuttgart dabei sein - 4.500 davon aus Genk

Die gleichen VfB-Akteure, die in den letzten Wochen Niederlage an Niederlage reihten, waren es schließlich auch, die die Hinrunde zufriedenstellend über die Bühne gebracht hatten. "Wir können ja nicht alles verlernt haben", glaubt Keeper Sven Ulreich an baldige Besserung - auch wenn nur rund 15.000 Fans, davon 4.500 aus Genk, am Donnerstag im Stadion dabei sein wollen.

Holt sich Stuttgart gegen Genk trotzdem das so dringend benötigte Selbstvertrauen zurück? Sportdirektor Fredi Bobic glaubt fest daran und denkt ganz pragmatisch: "Es gibt da keine Befürchtung, dass wir in der Tabelle weiter abrutschen können." Doch nicht jeder vertraut auf die Europa-Kur. "Nach dem 5:1 in Bukarest", erinnert Stürmer Martin Harnik, "haben wir auch 0:3 in Freiburg verloren."

Was ist los bei Machatschkala, Benfica, Genk und Lazio?
Europa League: Das kommt auf die deutschen Klubs zu
Stars, Verletzungssorgen und ein Hexenkessel

Die Europa League ist zurück: Am Donnerstag stehen die Hinspiele im Sechzehntelfinale an, dann wird es auch für Hannover 96, Bayer Leverkusen, den VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach auf internationaler Bühne wieder ernst. Hier stellen wir die Kontrahenten des deutschen Quartetts vor...
© imago/picture alliance/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
13.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Gentner

Vorname:Christian
Nachname:Gentner
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:14.08.1985

weitere Infos zu Didavi

Vorname:Daniel
Nachname:Didavi
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:21.02.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -