Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.02.2013, 13:02

Offenbach: van Lents Nachfolger ist gefunden

"Chancendenker" Schmitt übernimmt am Bieberer Berg

Rico Schmitt ist neuer Trainer bei Drittligist Kickers Offenbach. Der Ex-Aue-Coach, der seit Februar letzen Jahres vereinslos war, übernimmt die vakante Cheftrainerstelle beim Tabellen-13. vom beurlaubten Arie van Lent und soll zunächst ein weiteres Abrutschen der seit sieben Ligaspielen sieglosen Kickers verhindern. Schmitt wurde am Mittwochmittag durch den OFC vorgestellt. Er erhält einen Vertrag bis 2014, ebenso wie sein Co-Trainer Alexander Conrad.

Rico Schmitt
Soll den OFC wieder in die Erfolgsspur bringen: Rico Schmitt.
© imagoZoomansicht

"Offenbach ist ein Traditionsverein mit einem neuen Satdion und ehrgeizigen Zielen", hatte Schmitt bereits im Vorfeld wissen lassen und sich damit in Stellung gebracht. Die Verantwortlichen der Offenbacher hatten mehrere Kandidaten in der Auswahl. Letztlich installierten sie den 44-Jährigen als Nachfolger von van Lent, unter anderem weil er in Aue unter schwierigen Bedingungen erfolgreich gearbeitet habe. Schmitt erhält ebenso wie sein Co-Trainer Alexander Conrad einen Vertrag bis 2014, Conrad wird in der kommenden Saison auch für die U 23 verantwortlich sein. Michael Hartmann gehört ebenso dem Trainerstab der Hessen an, die künftig wieder verstärkt auf den Nachwuchs setzten und auch das Rhein-Main-Element im Kader stärken wollen.

- Anzeige -

Der neue Trainer will zunächst in Offenbach "Anspruch und Wirklichkeit ein Stück zusammenbringen". Die Mannschaft habe ihr Potenzial in Liga und Pokal gezeigt, grundsätzlich sei gute Arbeit geleistet worden. Doch die Konstanz beim OFC fehlte. Schmitt, nach eigener Aussage "Chancendenker", will erst einmal die Defensive stärken, das Tagesgeschäft über etwaige Visionen stellen.

Schmitt war mit Erzgebirge Aue 2010 in die 2. Liga aufgestiegen. In der ersten Zweitligasaison überraschte Aue mit Platz sechs. In der Saison 2011/12 wurde der gebürtige Chemnitzer Schmitt nach dem 22. Spieltag, als Aue Platz 12 belegte, beurlaubt. Schmitt war in den letzten Wochen in Erfurt und beim Zweitligisten Jahn Regensburg als Kandidat gehandelt worden - nun ist es Offenbach.

Dort wurde van Lent aufgrund des anhaltenden Negativtrends nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart II (0:1) beurlaubt. Schon vor der Winterpause stand der Niederländer nach einer vier Spiele andauernden Niederlagenserie, die in der 1:5-Klatsche gegen Osnabrück ihren Höhepunkt fand, kurz vor der Entlassung. Doch der Pokaltriumph im Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf (2:0) hielt den langjährigen Bundesligaspieler, der für Bremen, Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt in Deutschlands höchster Spielklasse am Ball war, vorerst noch im Amt.

13.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schmitt

Vorname:Rico
Nachname:Schmitt
Nation: Deutschland
Verein:Kickers Offenbach

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -