Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.12.2012, 17:54

BVB: Kleines Fragezeichen hinter Piszczek

Dortmund ohne Schmelzer, Kehl und Bender

Doublesieger Borussia Dortmund muss weiter auf zwei wichtige Stützen im Mittelfeld verzichten. Auch im letzten Spiel der Hinrunde gegen Hoffenheim (Sonntag 15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) werden Sebastian Kehl (32) und Sven Bender (23) nicht im Kader stehen. Zudem fehlt den Borussen nun auch definitiv Marcel Schmelzer.

- Anzeige -
Seven Bender und Sebastian Kehl gegen Ibrahim Afellay.
Schauen weiter zu: Sven Bender und Sebastian Kehl stehen dem BVB weiterhin verletzt nicht zur Verfügung.
© imago Zoomansicht

Kapitän Kehl absolvierte sein letztes Spiel beim 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf am 27. November. Nach 68 Minuten wurde der Routinier ausgewechselt. Seitdem plagt er sich mit einer Kapselentzündung im Knie herum.

Bender lief zuletzt beim 1:1 in München für Schwarz-Gelb auf. Das war am 1. Dezember. Zu dieser Zeit beeinträchtigte den Nationalspieler bereits eine gebrochene Nase aus dem Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam (4:1). Was die Nase nicht schaffte, gelingt seit München Benders Leisten. Die lassen einen Einsatz im Kraichgau nicht zu.

Somit dürfte zum Abschluss der Hinrunde wieder Moritz Leitner (20) neben Ilkay Gündogan (22) auf der Doppelsechs auflaufen. Oder probiert Jürgen Klopp es wieder mit einem 4-3-3 System? Die Umstellung kam in Dortmund zuletzt häufiger zum Einsatz - zum Beispiel in München.

Auch Schmelzer fehlt im Kraichgau

Fehlt im Kraichgau: BVB-Außenverteidiger Marcel Schmelzer.
Fehlt im Kraichgau: BVB-Außenverteidiger Marcel Schmelzer.
© picture alliance Zoomansicht

Schmelzer muss ebenfalls passen. Der Außenverteidiger laboriert an einer Nasennebenhöhlen-Entzündung, wegen der er bereits am Freitag mit dem Training aussetzten musste, und trat die Reise am Samstag mit der Mannschaft nach Sinsheim nicht an. Der Einsatz von Außenverteidiger Lukas Piszczek ist zwar noch nicht gesichert, aber sehr wahrscheinlich. Piszczek hat Schmerzen in der Hüfte, die auch auf die Adduktoren ausstrahlen.

Mannschaft hat etwas gut zu machen

Egal mit welchem System - der BVB wird auf einen versöhnlichen Hinrunden-Abschluss drängen. Konkret heißt das: Nach zuletzt zwei Niederlagen in Hoffenheim (0:1) soll nun wieder ein Sieg her. "Hoffenheim ist insgesamt eine wirklich gute Bundesliga-Mannschaft, die allerdings bisher wenig gute Ergebnisse eingefahren hat. Bei Hoffenheim haben wir immer das Gefühl, etwas gutmachen zu müssen", sagte auch Jürgen Klopp.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.12., 22:38 Uhr
Vor Hoffenheim-Spiel - Klopp hofft auf strengen Referee
Dortmund ist in Hoffenheim zum Siegen verdammt, der Rückstand auf die Bayern ist schon jetzt riesig. Motivation ist vorhanden: Gegen die TSG habe man immer etwas gutzumachen, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp vorab - und hofft auf einen strengen Schiedsrichter.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
15.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

- Anzeige -

weitere Infos zu Kehl

Vorname:Sebastian
Nachname:Kehl
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:13.02.1980

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:27.04.1989

weitere Infos zu Schmelzer

Vorname:Marcel
Nachname:Schmelzer
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:22.01.1988

weitere Infos zu Piszczek

Vorname:Lukasz
Nachname:Piszczek
Nation: Polen
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:03.06.1985

- Anzeige -

- Anzeige -