Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.12.2012, 23:22

Stuttgart: Ibisevic hat den Höhenflug kommen sehen

"Ich wusste immer, was in der Mannschaft steckt"

Der VfB Stuttgart hat sich in der Bundesliga langsam aber sicher nach vorne gearbeitet. Die Schwaben schnuppern unmittelbar vor dem Ende der Hinrunde sogar an den Champions-League-Plätzen. Zu verdanken haben das die Stuttgarter auch Vedad Ibisevic, der zuletzt die Schalker mit drei Toren im Alleingang erlegte.

- Anzeige -
Mit dem VfB auf dem Vormarsch: Stuttgarts Torjäger Vedad Ibisevic.
Mit dem VfB auf dem Vormarsch: Stuttgarts Torjäger Vedad Ibisevic.
© Getty Images

Mit zehn Toren führt der Bosnier die Torschützenliste zusammen mit dem Frankfurter Alex Meier und dem Leverkusener Stefan Kießling an, doch darauf gibt die Nummer 9 des VfB wenig. Torschützenkönig sei "nicht sein Ziel", sagt der 28-Jährige, vielmehr wolle er "mit dem VfB erfolgreich" sein.

Aktuell Ausgabe des kicker sportmagazin vom 13.12.2012
Aktuell Ausgabe des kicker sportmagazin vom 13.12.2012

Nach verkorkstem Saisonstart - sowohl für den Klub als auch für den Stürmer - stehen die Stuttgarter kurz davor, versöhnlich in die Winterpause zu gehen. "Es war sportlich sicher keine superschöne Zeit zu Beginn dieser Saison", sagt Ibisevic.

Allerdings schien es für den Angreifer nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der VfB zum Höhenflug ansetzt. "Ich wusste immer, was in der Mannschaft steckt, ich habe mein Selbstvertrauen nie verloren", sagt er und sollte im Nachhinein Recht behalten.


Lesen Sie das ganze Interview mit Vedad Ibisevic in der aktuellen Ausgabe des kicker sportmagazin.
Dort spricht der VfB-Torjäger über seinen Trainer Bruno Labbadia, mögliche neue Stürmer, Cacau und seinen Ex-Klub Hoffenheim.

12.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -