Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.12.2012, 12:30

Hannover: Insgesamt 30 Partien in der Vorrunde

Zieler: "Wir gehen auf dem Zahnfleisch"

26 Pflichtspiele hat Hannover 96 schon hinter sich und vier Partien stehen noch an. Die nächste Aufgabe in der Europa League heißt Levante (Donnerstag, 21.05 Uhr). In Valencia geht es für Hannover in der Gruppe L um den Gruppensieg. Der gesundheitlich angeschlagene Coach Mirko Slomka will mit seinem Team "die Tabellenspitze behaupten. Dafür benötigen wir jetzt nur noch einen Punkt gegen Levante." Allerdings gingen den Niedersachsen zuletzt etwas die Kräfte aus.

Ron-Robert Zieler
"Das ist schließlich unser Job": Hannovers Ron-Robert Zieler will sich nicht beklagen.
© picture allianceZoomansicht

"Grundsätzlich sind wir fit, aber ich kenne keine Mannschaft in der Bundesliga, die sich nicht auf die Winterpause freut", erklärte Steven Cherundolo. Deutlicher wird Ron-Robert Zieler in seinen Aussagen zum Zustand der Mannschaft. "In den letzten Wochen war die Luft ein bisschen dünn. Wir gehen auf dem Zahnfleisch, aber wir werden nun alles rausholen. Wir stehen vor wichtigen Spielen und wollen die Gruppe in der Europa League als Erster beenden", sagt der Keeper. Zusätzliche Prämien und ein vermeintlich leichterer Gegner bei der nächsten Runde im kommenden Jahr sind Anreiz genug.

Cherundolo erwartet "eine Hexenkessel-Stimmung. Das Team aus Levante spielt einen sehr geschickten Fußball", erklärte der Kapitän vor der Partie im Estadio Ciudad de Valencia und warnte: "Sie lassen sich an den richtigen Stellen fallen und überzeugen durch ihre engagierte Leistung."

- Anzeige -

Der Verschleiß bei den vielbeschäftigten Hannoveranern ist nicht zu übersehen. Vom begeisternden und schnellen Offensivspiel der Niedersachsen war zuletzt fast nichts zu sehen. Die vielen englischen Wochen fordern ihren Tribut. Der Kader ist in der Defensive und im Mittelfeld nicht so breit aufgestellt, dass Slomka viele Alternativen hat.

Doch an Pause ist noch nicht zu denken. Nach dem Spanien-Trip warten in der Liga noch zwei wichtige Aufgaben gegen Leverkusen und in Düsseldorf. Und zum Abschluss des Fußballjahres gibt es im Achtelfinale des DFB-Pokals noch ein Fußball-Fest in Dortmund. "Fakt ist, dass wir echt viele Spiele haben, aber wir sind Profis und das ist schließlich unser Job", stellt Zieler klar, "wir müssen jetzt unsere Kräfte noch einmal bündeln".

Gekas ist nicht mehr an Bord

Levantes Trainer Juan Ignacio Martinez Jimenez hat fast alle Spieler zur Verfügung. Lediglich der Pole Darius Dudka laboriert an einer Leistenverletzung und ist nicht dabei. Zudem wird es kein Wiedersehen mit Theofanis Gekas geben. Der Grieche fühlte sich in Valencia nicht wohl und hat vergangene Woche seinen Vertrag mit dem Verein aufgelöst.

05.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -