Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.11.2012, 15:27

Fürth: Angreifer gegen Gladbach wohl dabei

Kein Harakiri bei Asamoah

Der "positiv Bekloppte" ist wohl einsatzbereit: Die SpVgg Greuther Fürth darf im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf den Einsatz von Stürmer Gerald Asamoah hoffen - und auf den ersten Heimsieg in der Bundesliga.

- Anzeige -
Gerald Asamoah
Auch ohne Tore ein Fixpunkt im Fürther Team: Gerald Asamoah.
© picture alliance Zoomansicht

Auf seinem Torekonto steht noch die null, beim 1:1 in Frankfurt ließ er zuletzt gleich mehrere Großchancen ungenutzt. Und doch ist Asamoah wegen seiner Einstellung, seiner mannschaftsdienlichen Spielweise und Vorbildfunktion ein enorm wichtiger Baustein im Team von Trainer Mike Büskens.

Klar, dass Büskens Asamoah, "einen positiv Bekloppten", wie er sagt, am Sonntag gegen Gladbach gerne zur Verfügung hätte. Der 34-jährige Publikumsliebling zog sich am Mittwoch eine leichte Oberschenkelzerrung zu, erst am Samstag soll er wieder voll ins Training einsteigen. "Der will immer spielen", weiß Büskens, aber: "Auf keinen Fall gehen wir bei Asa Harakiri." Dennoch sehe er einem Einsatz "positiv entgegen".

Das Ziel gegen Gladbach ist indes klar: "Nach dem ersten Tor und Punkt müssen wir den nächsten Schritt machen und den ersten Heimsieg einfahren." Es winkt der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Ob den Fürthern da das Last-Minute-2:2 der Borussia am Donnerstag in Marseille hilft? Büskens ist eher skeptisch: "Sie werden sicher nicht auf allen Vieren hierher kriechen." Vielmehr sei Gladbach "eine sehr charakterstarke Mannschaft. Sie hat sehr viel Moral und gibt sich nie geschlagen."

09.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Asamoah

Vorname:Gerald
Nachname:Asamoah
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04 II
Geboren am:03.10.1978

- Anzeige -

- Anzeige -