Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.11.2012, 21:43

Hertha: Keine Neuzugänge im Winter

Wagner: "Wir hingen in der Luft"

Eine schwere Grippe hatte Peter Niemeyer (28) Mitte der Woche heimgesucht, womöglich wäre der Kapitän auch ohne seine Gelbsperre gegen Ingolstadt unpässlich gewesen. Am Morgen nach dem dürren 0:0 mischte sich Niemeyer im Training wieder unter die Kollegen, mit Mütze: "Bis zum Sandhausen-Spiel am Freitag sollten wir das mit der Erkältung hinbekommen."

Sami Allagui und Sandro Wagner
Sturmflaute: Sami Allagui (links) und Sandro Wagner blieben wie alle Berliner ohne Torerfolg.
© imagoZoomansicht

Bis zum nächsten Auftritt sollte Hertha BSC noch ein bisschen mehr hinbekommen. "Den letzten Biss, den letzten Pass, die letzte Flanke vorm Tor" hatte Abwehrchef Fabian Lustenberger (24) nicht gesehen, auch Sandro Wagner (24) gab eine Vermissten-Anzeige auf: "Die letzte Überzeugung und die letzte Durchschlagskraft fehlten. Wir Stürmer hingen in der Luft."

Taten sie, weil die Abstände arg groß waren - aber sie hatten selbst auch nicht den besten Tag. Während sich Wagner und Adrian Ramos (26) an Ingolstadts Zähigkeit die Zähne ausbissen, verpasste der eingewechselte Sami Allagui (26) aus Nahdistanz den Punch, als er an FCI-Keeper Özcan scheiterte: "Normalerweise schiebe ich den einfach rein, aber ich wollte ihn reinwuchten. Den muss ich machen." Schon gegen 1860 (3:0) vergab der Tunesier eine Großchance. "Für ihn und uns ist das ärgerlich", sagt Manager Michael Preetz (45). "Ein Tor hätte Sami beflügelt." Dass das zehnte ungeschlagene Spiel in Folge nur einen Punkt einbrachte und Braunschweig auf sieben Zähler wegzog, verbuchte Preetz "als ärgerlich". Marcel Ndjeng (30) hat unterdessen "keine Sorge, dass Braunschweig uns enteilt".

Stand jetzt holen wir im Winter niemanden.Manager Michael Preetz

- Anzeige -

Die Personallage entspannt sich derweil: Der langzeitverletzte Christoph Janker (27, Adduktoren) war erstmals wieder auf dem Trainingsplatz, Felix Bastians (24, nach Außenbandanriss) stand gegen Ingolstadt im Kader und holte sich am Sonntag Spielpraxis als Innenverteidiger in Herthas U 23 (1:1 gegen Cottbus II), blieb indes wegen einer Wadenverhärtung zur Pause draußen. Die Genesung von Pierre-Michel Lasogga (20, Kreuzbandriss) und Maik Franz (31, Schulter) verläuft nach Plan. "Stand jetzt", sagt Preetz, "holen wir im Winter niemanden." Auch nicht den von Scout Torsten Wohlert beobachteten japanischen Mittelfeldspieler Takafumi Akahoshi (26, Pogon Stettin).

Tabellenrechner 2.Bundesliga
05.11.12
 

Weitere News und Hintergründe


- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -