Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.10.2012, 17:30

FC Bayern: Ankunft in Weißrussland

Heynckes' Rekord-Verdruss, Neuers Sprachprobleme

Mit der Sammer-Mahnung in den Ohren ist der FC Bayern am Montag in Minsk gelandet. Dort steigt am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) das zweite Champions-League-Gruppenspiel gegen BATE Baryssau. Es winken Rekorde - von denen Jupp Heynckes nichts wissen will. Erst einmal spielen, empfahl der Bayern-Trainer nach der Ankunft.

- Anzeige -
Manuel Neuer
Spaß auf der Pressekonferenz: Bayern-Keeper Manuel Neuer in Minsk.
© Getty Images Zoomansicht

Vier Treffer fehlen den Bayern noch zum 500. Europapokaltor, zehn Pflichtspielsiege zum Start winken - das gab's noch nie. Bestmarkenjagd in Weißrussland? Heynckes interessiert das Thema weniger: "Man sollte erst mal die 90 Minuten spielen, bevor man an irgendwelche Rekorde denkt", erklärte er auf der Pressekonferenz am Montag.

Damit war der FCB-Coach auf einer Linie mit Sportvorstand Matthias Sammer, der nach dem 2:0-Sieg in Bremen am Samstag ganz bewusst den Mahner gegeben hatte. "Wir müssen aufpassen, dass wir nicht das Gefühl entwickeln, sanftmütig zu werden", versuchte er aufzurütteln. "Dass wir nicht denken: Es wird schon irgendwie gehen. Dem müssen wir entgegenwirken. Irgendwann reichen 95 Prozent vielleicht nicht mehr."

Zwar entgegnete Toni Kroos im kicker-Interview, dass man "nicht alle 34 Spiele in der Saison Top-Leistung" werde bringen können. Trotzdem empfand die Mannschaft Sammers Worte als "ganz normal", wie Kapitän Philipp Lahm beteuerte. Torhüter Manuel Neuer pflichtete Sammer nach Bezug des Crown Plaza Hotel in Minsk gleich bei: "Wir freuen uns alle über die Siege, aber wir müssen aufpassen, dass wir dranbleiben und keinen Schritt zurückgehen. Wir dürfen uns in keinem Wettbewerb einen Fehler erlauben."

BATE führt nach dem "eindrucksvollen" (Heynckes) 3:1-Sieg in Lille die Gruppe F an, im Mittelpunkt steht Ex-Bundesliga-Kicker Aliaksandr Hleb. "Er war damals schon in Stuttgart ein sensationeller Spieler", lobte dessen ehemaliger Mitspieler Lahm. "Auf ihn muss man mit Sicherheit aufpassen."

Dass man sich in einem autoritär regierten Land befindet - unlängst kritisierte die Bundesregierung mal wieder eine Parlamentswahl in Weißrussland als unfrei -, ist dem Bayern-Kapitän bewusst. "Trotzdem hat man eine Vorfreude, ein neues Land und eine andere Kultur kennenzulernen." Neuers erste Eindrücke von Minsk waren gemischt: "Die Straßen sind sauber, wir sind in einem guten Hotel untergebracht - nur die Sprache kann ich ein bisschen schlecht."

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 01.10., 17:06 Uhr
Kritik mit Kalkül - Sammer meckert trotz Sieg
Bayern München scheint in der Bundesliga nach dem Sieg gegen Werder Bremen dem Rest zu enteilen. Trotzdem gab es Kritik von Sportdirektor Sammer: "Ein richtiger Käse." Alles nur Kalkül? Denn anscheindend war seine Reaktion mit Coach Heynckes abgesprochen. Rummenigge hat es trotzdem gefallen, nur ja nicht den Schlendrian aufkommen lassen heißt die Devise.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
01.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Neuer

Vorname:Manuel
Nachname:Neuer
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:27.03.1986

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -