Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.09.2012, 12:36

Schalke: Bank-Kandidaten Holtby, Draxler und Afellay

Luxusproblem im Hexenkessel: Wohin mit Farfan?

Der FC Schalke 04 startet am Dienstag beim heimstarken griechischen Meister Olympiakos Piräus in sein neues Champions-League-Abenteuer. Hochspannung im Hexenkessel! Und die beginnt schon bei der Aufstellung: Jefferson Farfan ist wieder einsatzbereit. Wer muss weichen? Die in Fürth so starken Lewis Holtby und Julian Draxler - oder sogar Ibrahim Afellay?

Lewis Holtby, Julian Draxler und Ibrahim Afellay (v.l.) jubeln in Fürth
Eng umschlungen - auch in Piräus? Lewis Holtby, Julian Draxler und Ibrahim Afellay (v.l.).
© Getty ImagesZoomansicht

Beim 2:0-Sieg in Fürth am Samstagabend hatte sich Farfan mit der Jokerrolle begnügen müssen, er war erst spät von seinem Länderspieltrip aus Peru zurückgekehrt. In Piräus aber, wo die Schalker am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker online) in die Champions-League-Gruppenphase einsteigen, wird Farfan wieder in der Startelf erwartet. Nur: Wer muss für den Rechtsaußen weichen? Eine spannende Frage angesichts von Form und Standing der möglichen Kandidaten.

Lewis Holtby (21): Den lauf- und zweikampfstarken U-21-Kapitän kürte der kicker in Fürth im dritten Ligaspiel zum zweiten Mal zum "Spieler des Spiels". Eindrucksvoll bestätigte er, dass er auf Schalke faktisch zu den "Unersetzlichen" gehört - imposant insbesondere, mit welcher Power Holtby in der 88. Minute sein eigenes Tor zum Endstand selbst einleitete.

"Ich sage nicht, dass ich immer spielen muss", sagt Holtby selbst über sich. "Aber wenn ich weiter Gas gebe und meine Leistungen bestätige, werde ich auf dem Platz stehen." Momentan laufen hinter den Kulissen übrigens Gespräche über eine Vertragsverlängerung (der aktuelle läuft bis 2013). Eine Tendenz ist bislang noch nicht erkennbar - anders als bei der Aufstellung in Piräus: Holtby bleibt wohl auch in der Königsklasse gesetzt. Nicht nur, weil er am Dienstag seinen 22. Geburtstag feiert.

Aufstellung: So könnte Schalke spielen

Julian Draxler (18): Nach durchwachsener Saisonvorbereitung zeigte auch der Youngster zu Saisonbeginn seine Klasse, in Fürth setzte er mit einem ansatzlosen Knaller unter die Latte zum wichtigen 1:0 mal wieder ein fulminantes Ausrufezeichen. Gemeinsam mit Holtby war Draxler Matchwinner und meldete auch für die Champions League Startelf-Ansprüche an - allerdings nicht verbal: "Heute möchte ich nicht" war alles, was er zu den wartenden Journalisten sagte.

Er ließ lieber seinen rechten Fuß sprechen, und das nicht von ungefähr: "Mehr Torgefährlichkeit" hat sich Draxler in der neuen Saison vorgenommen. Er untermauert diesen Anspruch auch durch regelmäßiges Extra-Schusstraining, erst zwei Tage vor dem Fürth-Spiel schob er wieder ganz alleine eine Sondereinheit auf dem Klubgelände. Ob dieser Fleiß auch in Piräus belohnt wird?

Er ist einfach unheimlich ruhig an der Murmel und hat tolle Schnicker drauf.Lewis Holtby über Ibrahim Afellay

- Anzeige -

Ibrahim Afellay (26): Die Leihgabe des FC Barcelona feierte in Fürth ihr Startelfdebüt. Auch wenn nach gerade einmal drei Trainingstagen mit dem kompletten Kader die klare Bindung zu den Mitspielern noch fehlte, blieben Lobeshymnen nicht aus. "Man merkt, dass er von Barcelona kommt", schwärmte beispielsweise Holtby. "Er ist einfach unheimlich ruhig an der Murmel und hat tolle Schnicker drauf."

In Fürth begann Afellay rechts, links ginge aber auch - zentral hinter Landsmann Klaas Jan Huntelaar ebenso. "Wenn er zentral spielt, wie früher in Holland, kann er auch mehr Tore schießen als zuletzt in Spanien, wo er meistens auf dem Flügel eingesetzt wurde", sagt Huntelaar im kicker-Interview und stellt zur Situation um seine Zuarbeiter generell fest: "Dieser Konkurrenzkampf ist unheimlich positiv für die Mannschaft."

Farfan heizt ihn im Hexenkessel von Piräus weiter an. Noch ist nicht abzusehen, wer seinen Platz für den pfeilschnellen und international erfahrenen Peruaner räumen muss. Ein Luxusproblem, das Trainer Huub Stevens lösen muss - und in Anbetracht der vielen englischen Wochen genau so wollte. Welchen Offensivmann er auch immer zunächst auf die Bank beordern wird: Schon am Samstag im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern wird dieser bestimmt wieder gebraucht.


Klaas Jan Huntelaar über die Champions League, seine Vertragssituation und eine Felix-Magath-Weisheit: Das große Interview mit dem Schalke-Torjäger lesen Sie im aktuellen kicker vom Montag!

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 17.09., 16:27 Uhr
Schalke 04 - Gut gelaunt nach Piräus
Schalke 04 hat die Reise nach Piräus angetreten und die Vorfreude ist bei den Spielern groß. "Wir haben uns das erkämpft und freuen uns tierisch", sagte Höwedes vor dem Abflug. Für den Schalker Verteidiger Papadopoulos ist es eine Reise in die Vergangenheit. Doch auf die leichte Schulter sollte man die Griechen nicht nehmen, dort sind schon einige Bundesligisten gestolpert.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
17.09.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Farfan

Vorname:Jefferson
Nachname:Farfan
Nation: Peru
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:26.10.1984

weitere Infos zu Holtby

Vorname:Lewis
Nachname:Holtby
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:18.09.1990

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Afellay

Vorname:Ibrahim
Nachname:Afellay
Nation: Niederlande
Verein:Olympiakos Piräus
Geboren am:02.04.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -