Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SpVgg Greuther Fürth

 - 

Borussia Dortmund

 
SpVgg Greuther Fürth

1:6 (0:5)

Borussia Dortmund
Seite versenden

SpVgg Greuther Fürth
Borussia Dortmund
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 13.04.2013 15:30, 29. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Trolli-Arena, Fürth
SpVgg Greuther Fürth   Borussia Dortmund
18 Platz 2
15 Punkte 58
0,52 Punkte/Spiel 2,00
19:52 Tore 72:35
0,66:1,79 Tore/Spiel 2,48:1,21
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Frahn und Kaiser leisten Wiedergutmachung
Am letzten Spieltag leistete RasenBallsport Leipzig Wiedergutmachung nach drei Pleiten in Folge und verabschiedete sich mit einem 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth in die Sommerpause. Durch die Niederlage musste das abstiegsbedrohte Kleeblatt lange zittern, doch die Konkurrenz in den anderen Stadien schaffte es nicht, die Franken vom rettenden Ufer zu verdrängen. ... [weiter]
 
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf

 
Büskens:
Nach dem wichtigen 1:0-Heimerfolg gegen den Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 liegt die SpVgg Greuther Fürth einen Zähler vor dem Abstiegsrelegationsplatz bzw. zwei vor einem direkten. Bei einem Dreier am kommenden Sonntag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) in Leipzig hätten die Franken den Klassenerhalt sicher. Selbst ein Remis oder eine Niederlage könnten unter Umständen für den Ligaverbleib reichen. Allerdings muss Coach Michael Büskens aller Voraussicht nach verletzungsbedingt auf zwei Akteure verzichten. ... [weiter]
 
Krimi im Keller: Sechskampf um die Existenz
Ein wahres Herzschlagfinale steht am 34. Spieltag der 2. Bundesliga an: Bei sechs Mannschaften geht noch die Abstiegsangst um. Sandhausen, Fürth, St. Pauli, 1860 München, Frankfurt und Aue haben nur eines im Sinn: die Rettung. Gegen wen die Klubs zum Saisonabschluss gefordert sind und wer mit welcher Ausgangslage die Partien angeht - eine Übersicht in Bildern. ... [weiter]
 
Trinks:
Darmstadt hat den ersten Matchball am vergangenen Sonntag vergeben - 0:1 in Fürth. Die SpVgg stand mit dem Rücken zur Wand, wehrte sich erfolgreich und hat jetzt ihrerseits einen Matchball - allerdings in Sachen Abstiegskampf. In Leipzig kann die Elf von Trainer Mike Büskens aus eigener Kraft den Ligaverbleib sichern. Ob Niko Gießelmann auflaufen kann, ist fraglich. Sicher ist, dass Fürth "nicht wieder locker lassen" will, wie Florian Trinks betont. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Hängepartie beendet: Castro geht zum BVB
Für Gonzalo Castro beginnt in der kommenden Saison ein neuer sportlicher Lebensabschnitt. Die Hängepartie ist beendet, das Leverkusener Eigengewächs wird künftig für Borussia Dortmund spielen. Der BVB hat den 27-Jährigen von Bayer verpflichtet. Einen "neuen Reiz" wolle er setzen, hatte der Mittelfeldspieler jüngst erklärt. Den findet er nun beim BVB, der künftig von Thomas Tuchel trainiert wird. ... [weiter]
 
Der BVB hat das erste von zwei "Endspielen" für sich entschieden. Auch wenn es für den 3:2-Sieg gegen Werder Bremen keine Trophäe gibt, war die Freude bei allen Schwarz-Gelben am Ende riesengroß. Schließlich erreichte der BVB nach einer katastrophalen Hinrunde noch die Europa League. Doch die drei Punkte gegen die Hanseaten standen nach Spielende nicht mehr im Fokus. Denn es folgte der große Abschied von Jürgen Klopp und Sebastian Kehl. ... [weiter]
 
Kagawa, Aubameyang und Co. spielen Werders Abwehr schwindelig
Borussia Dortmund hat seinem langjährigen Trainer Jürgen Klopp einen versöhnlichen Abschluss vor eigenem Publikum beschert. Die Schwarz-Gelben besiegten Werder Bremen im Finale um die Europa League hochverdient mit 3:2 (3:1) und beendeten die Spielzeit 2014/15 nach einer Horror-Hinrunde immerhin auf Rang sieben. Werder hingegen ging im Kampf um die europäischen Fleischtöpfe leer aus, kann aber trotzdem zufrieden auf eine Saison ohne Abstiegsnöte zurückblicken. ... [weiter]
 
Abschied vom
Abschied vom
Abschied vom
Abschied vom

 
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord

 
 
 
 
 
26.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 29 70 78
 
2 29 37 58
 
3 29 15 50
 
4 29 5 46
 
5 29 5 45
 
6 29 0 42
 
7 29 -3 41
 
8 29 -11 41
 
9 29 2 39
 
10 29 1 38
 
11 29 -6 38
 
12 29 -15 36
 
13 29 -10 34
 
14 29 -11 32
 
15 29 -10 30
 
16 29 -17 27
 
17 29 -19 24
 
18 29 -33 15
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -