Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SpVgg Greuther Fürth

 - 

TSG Hoffenheim

 
SpVgg Greuther Fürth

0:3 (0:2)

TSG Hoffenheim
Seite versenden

SpVgg Greuther Fürth
TSG Hoffenheim
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Sa. 09.03.2013 15:30, 25. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Trolli-Arena, Fürth
SpVgg Greuther Fürth   TSG Hoffenheim
18 Platz 17
14 Punkte 19
0,56 Punkte/Spiel 0,76
14:40 Tore 30:49
0,56:1,60 Tore/Spiel 1,20:1,96
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Sieglos-Serie nagt an Büskens und treibt ihn an
Die Lage beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth bleibt weiterhin prekär: In den vergangenen 16 Begegnungen holten die Franken lediglich einen Sieg und liegen mit 30 Zählern knapp über dem Strich. Auch unter Maik Büskens gelang es den Fürthern bislang nicht, die Talfahrt zu stoppen. Am Sonntag soll gegen Union Berlin (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) dennoch ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden. Für Stephan Fürstner wird es in jedem Fall eine besondere Partie werden. ... [weiter]
 
Büskens:
1:1 gegen den FSV Frankfurt, wieder kein Sieg. Nach dem enttäuschenden Remis gegen die Hessen haderte Fürths Trainer Mike Büskens mit der Passivität und mangelnden Aggressivität seiner Elf: "So darf ich mich nicht verstecken. Das geht echt nicht. Da fehlt mir jegliches Verständnis." Die Darbietungen des Kleeblatts in den letzten Wochen waren bedenklich - und Büskens formuliert klare Worte. Immerhin ein kleiner Trost: Auch die Konkurrenz schwächelt. ... [weiter]
 
Freistoßspezialist Gießelmann rettet einen Punkt
Weder Frankfurt noch Fürth schafften es am Samstag, ihren Negativlauf mit einem Sieg zu beenden - beide Mannschaften trennten sich 1:1. Der FSV ging dank eines schlafmützigen Defensivverhaltens der SpVgg durch einen Kauko-Kopfball in Führung - das Kleeblatt antwortete dann verdientermaßen in der zweiten Hälfte mit einem frechen Freistoß von Gießelmann. ... [weiter]
 
Personal-Puzzle für Büskens
Mit denkbar schlechten Vorzeichen tritt die SpVgg Greuther Fürth die Reise zum Auswärtsspiel in Frankfurt an: Sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld hat Trainer Mike Büskens kaum noch Personal zur Auswahl. Dabei wächst der Druck auf den noch immer sieglosen Kleeblatt-Coach (0/2/3) immer mehr. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft die Nerven behält und wachsen wird", so der 47-Jährige. ... [weiter]
 
Fürth: Abstiegsgefahr selbst gemacht
Nicht St. Pauli, Aalen, Aue oder München, sondern Fürth stellt die schlechteste Rückrundenmannschaft der 2. Liga. Gerade einmal acht Punkte (1/5/4) sammelte die SpVgg aus den letzten zehn Spielen und steht nur dank eines Polsters aus der Hinrunde noch knapp über dem Strich. Es kriselt gewaltig im Frankenland, doch die Abstiegsangst ist hausgemacht: Haarsträubende Fehler kosteten auch beim jüngsten 1:2 gegen Braunschweig wieder die Punkte. ... [weiter]
 
 
 
 
 

TSG HoffenheimTSG Hoffenheim - Vereinsnews

Rode macht's wie Robben
Der FC Bayern setzte seine Serie gegen Hoffenheim fort und gewann im Kraichgau verdient mit 2:0. Gegen dominante Münchner war die TSG im ersten Durchgang längst nicht chancenlos, vergab aber einen Hochkaräter und forderte vergeblich einen Elfmeter. Nach Pausenführung verwaltete die ersatzgeschwächte Guardiola-Elf ihren Vorsprung. 1899 fehlte das Abschlussglück, ehe der FCB in der Nachspielzeit alles klar machte. ... [weiter]
 
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Gisdol: Bayern-Motivationslage
Mit großem Interesse haben sie im Kraichgau natürlich den Auftritt des FC Bayern beim 1:3 in Porto verfolgt. "Das tut weh", kann Markus Gisdol mit dem aktuellen und designierten neuen Meister mitfühlen, der aktuell personell arg gebeutelt und zudem in der Champions League mit dem Rücken zur Wand steht. "Spieler von der individuellen Klasse von Robben oder Ribery kann halt selbst der FC Bayern nicht adäquat ersetzen." ... [weiter]
 
Lösung gefunden: Gisdol verlängert bis 2018
Der kicker berichtete bereits am Montag davon, am Donnerstag nun hat Markus Gisdol seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig verlängert. Der Trainer, dessen Arbeitspapier bei der TSG ursprünglich bis 2016 gelaufen wäre, hat sich auf einen neuen Kontrakt bis 2018 verständigt. Auf der Pressekonferenz zum anstehenden Spiel gegen den FC Bayern wurde die Übereinkunft verkündet. "Am Ende war es eine leichte Entscheidung", so Gisdol. ... [weiter]
 
Bicakcic:
Hoffenheim schafft es einfach nicht Rang sieben zu verlassen und in Richtung Europa League zu klettern. Auch in Köln wurde mal wieder eine Chance vertan, ins obere Drittel vorzustoßen. Entscheidenden Anteil an der 2:3-Pleite hatte Ermin Bicakcic. Sein Fehler leitete vor dem 0:1 die Niederlage ein. Aber der Verteidiger Bicakcic stellt sich auch in schwierigen Zeiten den Fragen des kicker und analysiert das Spiel. ... [weiter]
 
 
 
 
 
19.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 25 57 66
 
2 25 25 46
 
3 25 13 45
 
4 25 3 39
 
5 25 3 39
 
6 25 -3 38
 
7 25 4 37
 
8 25 4 36
 
9 25 -1 35
 
10 25 2 34
 
11 25 -6 31
 
12 25 -10 30
 
13 25 -9 29
 
14 25 -17 29
 
15 25 -4 28
 
16 25 -16 21
 
17 25 -19 19
 
18 25 -26 14
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -