Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

Borussia Dortmund

 
Karlsruher SC

0:0 (0:0)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.10.1994 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Borussia Dortmund
6 Platz 1
11 Punkte 14
1,22 Punkte/Spiel 1,56
19:14 Tore 25:10
2,11:1,56 Tore/Spiel 2,78:1,11
BILANZ
11 Siege 22
13 Unentschieden 13
22 Niederlagen 11
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

KSC-Neuzugang Köpke wittert seine Chance
In Unterhaching hat Pascal Köpke in der vergangenen Saison mit elf Toren auf sich aufmerksam gemacht. Er nutzte die Spielvereinigung als Sprungbrett und wechselte zum Karlsruher SC ins Unterhaus. Trotz der harten Konkurrenz glaubt der erst 19-jährige Angreifer fest an seine Chance. Im Trainingslager im österreichischen Scheffau will sich Köpke bei Trainer Markus Kauczinski anbieten. ... [weiter]
 
Max hofft auf Wechsel zum FCA
Philipp Max, Sohn des ehemaligen Torjägers Martin Max (u.a. Schalke, 1860 München), ist ein Kandidat für die linke Außenverteidigerposition beim FC Augsburg. Der defensive Mann für die linke Seite, der beim Karlsruher SC noch bis 2017 unter Vertrag steht, ist ein Wunschkandidat beim FCA. Vor allem, da ein Verbleib des etatmäßigen Linksverteidigers Abdul Rahman Baba ungewiss ist. Die Klubs befinden sich bereits in Gesprächen. Für Max ist klar, dass er nach Augsburg will: "Ich möchte diese Chance nutzen", so der 22-Jährige, dessen größtes Ziel es sei, "in der Bundesliga zu spielen". ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hennings:
Mit satten 17 Treffern wurde Karlsruhes Rouwen Hennings Torschützenkönig in der 2. Liga. Nach dem Jahreswechsel platzte beim 27-Jährigen der Knoten: In 17 Spielen (inklusive Relegation) markierte der Angreifer 13 Treffer (kicker-Notenschnitt 2,56) und stürmte damit auf Rang eins der kicker-Rangliste. Im kicker-Interview spricht der 27-jährige Stürmer über Wechselgerüchte, gestiegenen Konkurrenzdruck und den Saisonstart. ... [weiter]
 
Furiose Zweitligisten - KSC und Fortuna ziehen nicht mit
Zahlreiche Zweitligisten traten am Samstag zu Testspielen an. Gleich zwölf Klubs aus dem Unterhaus testeten ihr aktuelles Leistungsvermögen - vorwiegend gegen unterklassige Gegner. Klare Siege fuhren dabei Leipzig, Fürth, Heidenheim, Frankfurt, Duisburg, Lautern, Bielefeld und Bochum ein - und auch Sandhausen gab sich keine Blöße. Ganz im Gegensatz zum Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf. ... [weiter]
 
Kauczinski:
26 Tage nach dem in der Relegation gegen den Hamburger SV um wenige Minuten verpassten Aufstieg startet der Karlsruher SC in die Vorbereitung zur neuen Saison - und hat den bitteren Nackenschlag gegen den HSV offenbar bereits gut verarbeitet. "Ich habe total Bock", sagt Trainer Markus Kauczinski. Doch beim lockeren Auftakt fehlten einige Leistungsträger. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Als sich die Profis von Borussia Dortmund am Samstagnachmittag zum offiziellen Saisonauftakt vor den Fans im Signal-Iduna-Park präsentierten, setzte es neben viel Applaus auch ein kleines Pfeifkonzert. Der Adressat: Ilkay Gündogan, der sich zunächst wechselwillig gezeigt, sich dann aber bis 2017 an den BVB gebunden hatte. Sein neuer Trainer Thomas Tuchel zeigt sich vom Verbleib seines Schützlings angetan, kann allerdings die Reaktion des Publikums durchaus verstehen. ... [weiter]
 
BVB-Architekt Tuchel will
Vor über 40.000 Fans eröffnete Borussia Dortmund am Samstagnachmittag offiziell die neue Saison. Nach der obligatorischen Begrüßung der Neuzugänge Gonzalo Castro, Julian Weigl und Torwart Roman Bürki ging unter Neu-Coach Thomas Tuchel ein Benefizspiel gegen Olympia-Sieger und Spitzensportler über die Bühne. Der BVB gewann klar mit 17:0. Doch nicht alles gefiel den Zuschauern bei hohen Temperaturen - sie begrüßten einen bekannten Akteur mit Pfiffen. ... [weiter]
 
BVB: So lange laufen die Verträge von Gündogan & Co.
BVB: So lange laufen die Verträge von Gündogan & Co.
BVB: So lange laufen die Verträge von Gündogan & Co.
BVB: So lange laufen die Verträge von Gündogan & Co.

 
Für knapp drei Millionen Euro: Jojic-Deal fix!
Kreativität und Gefährlichkeit bei Standardsituationen waren zwei Bereiche im Kölner Spiel, die in der vergangenen Saison oftmals nicht als optimal zu bewerten waren. Doch dies soll sich ab sofort ändern. Die Hoffnungen liegen dabei auf Milos Jojic. Die Verpflichtung des 23-jährigen Mittelfeldspielers von Borussia Dortmund ist nach kicker-Informationen perfekt. Der FC zahlt für den serbischen U-21-Nationalspieler eine Ablösesumme von knapp drei Millionen Euro und dürfte einen Vertrag bis 2019 unterzeichnen. ... [weiter]
 
Ein Tag für die Geschichte: Thomas Tuchel trat als Trainer von Borussia Dortmund zum ersten Test an. Beim VfL Rhede waren die Westfalen gefordert - und zeigten sich durchaus in Spiellaune. Gleich fünf Treffer gab es zu bestaunen, obwohl Tuchel kräftig durchwechselte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 15 14:4
 
2 9 7 14:4
 
3 9 8 12:6
 
4 9 6 12:6
 
5 9 5 12:6
 
6 9 5 11:7
 
7 9 4 11:7
 
8 9 6 10:8
 
9 9 5 10:8
 
10 9 0 10:8
 
11 9 -1 8:10
 
12 9 -3 8:10
 
13 9 -6 8:10
 
14 9 -5 6:12
 
15 9 -7 6:12
 
16 9 -14 5:13
 
17 9 -12 3:15
 
18 9 -13 2:16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -